Benutzerbild von Schokorose

Gemeinsam mit Sonnenschein2010, makesIT und Herr(n)Schokorose habe ich heute den Hügelgräber-Marathon in Langeln unsicher gemacht.
Vor dem Start war das Wetter noch gruselig kühl, windig und dazu hat es zu allem Überfluss noch geregnet. Igitt! Ich bin bekennend wasserscheu! Zum Start hatte das Wetter ein Einsehen und es war trocken und windig; gerade so, wie ich es gern mag.

HerrSchokorose hatte noch Knie-Schonzeit und daher bereits seit Tagen beschlossen, nach der HM-Strecke zu pausieren, makesIT haben wir mit dem Start“schuss“ (ohne Schuss) voraus geschickt, damit er mit seiner Wahnsinnsgeschwindigkeit die Strecke trockenläuft.

Es lief sich richtig gut, teils mit Gegenwind, aber immer durchs Grüne. Nur am Start/Zielpunkt gab es Zuschauer, ansonsten wenige vereinzelte Spaziergänger, die sich mit ihren vierbeinigen Begleitern auf die Laufstrecke verirrt hatten. Ich weiß nicht, wie oft Sonnenschein und ich beschlossen haben, etwas langsamer zu laufen, aber es ist uns nicht wirklich gelungen. Noch nie habe ich 30 km in einer Zeit von 3:06:xy hinter mich gebracht.

Alle 4,2km kamen wir am Verpflegungspunkt vorbei und haben uns etwas vom großartigen Angebot schmecken lassen. Dabei habe ich festgestellt, dass ein Mix aus Wasser, Cola, Melone, Schokolade, Apfelschorle, Rosinen und Salzstangen nicht gut für meinen Magen ist. Zumindest hat er reichlich in der vorletzten Runde rebelliert und auch mein Friedensangebot zu Anfang der 10. Runde nicht angenommen. Es half nichts, in der letzten Runde musste ich mehrfach ein paar Meter gehen, wollte aber Sonnenschein auch nicht so weit ziehen lassen, denn wir hatten bislang einen schönen gemeinsamen Lauf.

Zwischenzeitlich wollte ich einfach stehenbleiben, aber dann wäre ich ja nicht im Ziel angekommen. Innerlich hatte ich beschlossen, nicht mehr zu laufen. Einfach gar nie mehr im Leben. Und um den Beschluss zu bekräftigen, bin ich doch wieder angelaufen und konnte wieder beschleunigen.
Knapp nach Sonnenschein habe ich die Zielgasse erreicht und konnte meine bisherige Marathon-Bestzeit um satte 11 Minuten unterbieten.

Vielen Dank an Sonnenschein für die Begleitung und auch dickes Danke an makesIT für die leckeren Erdbeeren! Seinen Bericht findet ihr übrigens hier
Herzlichen Glückwunsch euch beiden - für´s Debut in rasender Zeit und für den zweiten Marathon nach nur sechs Wochen Pause. Neongelbe Läufer sind einfach klasse. Ich bin gespannt auf die Fotos der Lauf-Webseite und freue mich über die Videos, die HerrSchokorose gedreht hat.
Spaß hat es gemacht, das Laufen gebe ich doch nicht auf und neue Wünsche sind auch schon wieder nachgewachsen.

0

Meine liebe Schokki

das kann ich ja kaum glauben: 30 km mit 3:06 und deine Marathohnzeit un 11 min verbessert - und das trotz rebellierendem Magen.

Ganz herzliche Gratulation zu dieser Leistung, natürlich auch an Sonnenschein2010; aber sie wird ja wohl noch einen eigenen Bericht bringen ...

Gruß
Volker



Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Interessant ...

... das du trotz rasantem Lauf noch Zeit gefunden hast Experimente mit deinem Magen durchzuführen. (Ich war übrigens überrascht wie staubtrocken Salzstangen sein können. Vieleicht lag es auch an meinem Durst.)

Meinen herzlichen Glückwunsch zur neuen Bestzeit. Bei deinem flüssigen Laufstil und ohne Experimente, ist bestimmt noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.

Ich fand es wieder schön dir / euch zu begegnen. Da macht das laufen noch mehr Spaß.

... und nächstes mal habe ich Klamotten zum wechseln dabei und gehe auf das Kuchenangebot ein.

Heiner

Nie mehr im Leben laufen?

Was einem so ein Teufelchen im Nacken für einen Mist einflüstern kann, was?
Ich gratuliere aufs Allerherzlichste zum tollen Durchbeißen und zur supergenialen Marathon-PB!
Und jetzt regenerier auch mal ein bisschen, o.k.? Da steht doch in gar nicht allzuweiter Ferne eine Triadebüt an, oder?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Liebe Schokki

meinen herzlichen Glückwunsch ! Um 11 min. verbessert ist schon ein wahnsinnig großer Erfolg , auf den du richtig stolz sein kannst. Du bist wirklich echte Rennmaschine!
Ganz liebe Grüße Jana

sehr schön

klingt das und dann trotz ein bißchen Magen (so richtig übelnehmen kann man ihm das ja auch nicht) so eine schnelle Zeit gelaufen, große klasse.
Herzlichsten Glückwunsch aus der Nachbarschaft.

Gerald

Ein dickes Danke von mir..

Ein dickes Danke von mir.. es war wieder schön mit die zu laufen.
Du warst echt spitze.
Mal schauen was wir als nächstes anstellen ;-)

@ Heiner danke für die Erdbeeren... die waren sehr lecker auch wenn ich nicht viel essen konnte nach dem Lauf.

Dann möge die durchgesickerte Freude um so länger wirken!

Herzlichen Glückwunsch zur PB. 11 Minuten, das sind bei Deinem Tempo nahezu 2 km oder mehr als 1/3 der Runde auf Euren Kreiselmarathon. Vorsicht, es fehlt nicht mehr viel und wirst Dich noch selbst überholen ;-)

LG, Reinhard

SUUUUUUUUUPER!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Ganz, ganz obertoll!

Ich glaube, ich traue meinen Augen nicht!!
Nicht nur, daß Du schon wieder einen neongelben Marathon gelaufen bist!! Nein, auch über die Superzeit unter diesen Bedingungen muß ich richtig staunen!
Herzlichen Glückwunsch an Dich und alle anderen Neongeelen!

Das hätte ich Dir jetzt auch nicht abgenommen....

.....einfach so mit dem Laufen aufhören, tstststs...wo kämen wir denn da hin?;-) Ganz herzlichen Glückwunsch zur neuen PB, und was für eine, *Pfiff!* Schon wieder darfst Du einen Mara Dein Eigen nennen und der war nichtmal einfach flach, nee, nee, Deine Läufe werden auch immer verrückter;-)) Toll!!!

Tame,
gibt`s jetzt auch in Neongelb:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Gratuliere ganz herzlich

Und PB um elf Minuten verbessert ist ja der Oberhammer...

eine klare / deutliche SUB 4:30 ... !

... vor nicht einmal 12,5 Monaten ... hättest du allen Leuten, die dir gesagt hätten:
"Du wirst mal einen MARATHON klar in weniger als 4 Std. und 30 Min. laufen ...

Freu dich einfach über diese, deine tolle Leistung !!! - Meinen Glückwunsch zu dieser tollen Zielzeit !

Naja, und wer alle 4,2 Km an so einem "rechgedekten" VP vorbei kommt und sich dann "queerbeet" bedient ...
( Für den nächsten Mara gilt: "Schuster bleib bei deinen Leisten" ! )

Was ich aber sehr deutlich aus euren Bericht herauslese ist:
Da haben sich doch wirklich 2 NEONGELBE LÄUFERIN gefunden, die wohl eine
identische Leistung haben
und sich sehr gut gegenseitig ziehen und motivieren können. A NEW DREAM-TEAM

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Danke für eure lieben Kommentare

@joggi555 Danke für die Glückwünsche! Vielleicht geht beim nächsten Mara noch ein bisschen mehr bzw. weniger? Ich werde es versuchen (und berichte dann).

@makesIT Oh ja, die Salzstangen waren schon recht dröge, eben genau so wie frische Salzstangen sein sollen. Aber wenn man/frau sie ratzfatz mit Cola herunterspült, bekommt das dem Magen nicht gut. Dabei bin ich sonst so ultralangsam beim essen, HerrSchokorose muss immer auf mich warten.
Mein Angebot für die Checkliste steht übrigens noch immer: da stehen auch Wechselklamotten drauf, dann ist Dir der Kuchen sicher ;-)

@Sonnenblume2 Stimmt, da steht bald noch ein Tria-Debut an und vorher kommt der Hamburg HM. Hach, ich freue mich auf beides! Den Flüsterteufel schicke ich zum Teufel, sollte er sich jemals trauen, sich wieder zu Wort zu melden.

@Entenfrau Eine Rennmaschine bist eher Du, ich bin die etwas langsamere Ausführung. Gaaaaaaaanz viel Erfolg und dickes Daumendrück für´s kommende Wochenende! Du schreibst doch bestimmt einen Bericht?

@gpeuser Du hast Recht, wäre ich mein Magen, hätte ich mir so ein Durcheinander auch übel genommen. Wenn ich groß bin, möchte ich mal so schnell laufen, wie Du – da muss ich aber noch ganz lange wachsen…

@Sonnenschein 2010 Wir finden mit Sicherheit einen Termin, an dem wir gemeinsam etwas „anstellen“ können. Für Bokel steht zwar noch „Dienst“ in meinem Kalender, aber ich habe schon beantragt, das zu ändern. Wir sind ein klasse Team. Vielen Dank!

@heiner1960 Ich überhole mich selbst? Kann das denn sein? Ok, ich mag Experimente, also werde ich es ausprobieren und berichten.

@Scooby Danke! Ich hoffe, wir sehen euch vier irgendwann bei einem Gruppentreffen wieder. Liebe Grüße, bis spätestens in Rüningen.

@Ricamara Vielen Dank! Ob wir beide es auch irgendwann wieder schaffen, ein gemeinsames Läufchen zu machen? Es müssen ja nicht gleich 42 km sein.

@Tame Doch, ich wollte wirklich nicht mehr laufen, aber dummerweise sind da noch Anmeldungen für weitere Wettkämpfe. Der Hügelgräber-Mara ist aber nicht wirklich hügelig. Er führt an den Hügeln vorbei; es gibt nur eine ganz leichte und eine leichte Steigung. Die zweite ist allerdings nach der Hälfte von Runde zu Runde gewachsen.

@stachel Danke! Ob ich versuchen sollte, einen Mara wieder 11 min schneller zu laufen? Ich werde drüber nachdenken, ob das möglich ist.

@runner_hh Ja, 4:24 ist weniger als 4:30. Aber Du kennst mich ja: ist ein Ziel erreicht, wachsen mindestens zwei neue nach. Du kannst Dir sicher sein, ich arbeite dran.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Herzlichen Glückwnsch, Schoggi,

das habt ihr zwei prima hingesemmelt! Schade, dass ich bei eurem Tempo sobald nicht werde mithalten können, das würde mir sonst auch gefallen....

zausel

>

Danke für die

Danke für die Glückwünsche, Du liebes Zausel. Ich bin mir sicher, dass Du das Tempo auch durchhalten kannst. Und falls ich mich tatsächlich irren sollte, dann laufen wir eben einen Hauch langsamer und schon klappt es mit dem gemeinsamen Lauf. Immer ratzfatzschnell zu sein ist nicht das Wichtigste im Leben.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links