Benutzerbild von sarossi

42 Streaktage nach der eintägigen Unterbrechung. Boah ist das diesmal zäh. Nachdem jetzt aus Symmetriegründen auch der linke Tibialis Posterior zickt, ist die Outdoor Saison doch sehr mäßig angelaufen um dann ganz schnell wieder auszulaufen. Normalerweise ist der Mai immer mein stärkster Monat. Dieses Jahr ist das Ausdauertraining fast auf Null gelandet. Wie ich das hasse.

Aber ich gebe auch angesichts (oder gerade wegen?) der fulminanten Erfolge der Mitstreaker niemals auf. Das neu erklärte Ziel des Streaks ist es nun, seitens der Kraft in die Form meines Lebens zu kommen. Das sollte dann zu einem idealen Laufstil führen, der meine Sehnen nie wieder beleidigen wird. Mal sehen, ob das klappt…

10. Juni: 80 min Full Body Workout, 60 min funktionales Training (mit und ohne Theraband)
11. Juni: 60 min "Koppeltraining" (22 min Rad, 10 min Laufen, 24 min Rad, 4 min Treppenlauf)
12. Juni: 50 min Power Yoga, 100 min Full Body Workout
13. Juni: 48 min XCO Walk'n Run (23 min Gehen - 25 min Laufen in kleinen Happen). 45 min Krafttraining Theraband.
14. Juni: 40 min Core Training
15. Juni: Schwingstab Workout
16. Juni: 65 min Full Body Workout
17. Juni: 52 min Nordic Walking, 30 min Gymnastik
18. Juni: 102 min Kombitraining (Rad - XCO Walken - Laufen - XCO Walken - Radeln), 20 min funktionales Training
19. Juni: 75 min funktionales Training mit und ohne Theraband
20. Juni: 60 min Power Yoga, 45 min Walk'n Run (16 min Laufen), 35 min Full Body Workout
21. Juni: 30 min funktionales Training
22. Juni: 20 min Gymnastik
23. Juni: 40 min Radeln, 20 min funktionales Training am Strand (mit Schwimmen als Aufwärmtraining)
24. Juni: 65 min Power Yoga, 65 min funktionales Training am Strand (mit Schwimmen als Aufwärmtraining)
25. Juni: 75 min funktionales Training mit Band

Jetzt ist Wundenlecken angesagt. Ich wusste gar nicht, dass man von den popeligen Übungen so einen Muskelkater kriegen kann. Und dann schlägt mir noch ein reißendes Theraband ins Gesicht. Funktionales Training ist echt ganz schön gefährlich...

26. Juni: 65 min Complete Body Workout, 1x ungewollte Fallübung, 30 min Walk'n Run (20 min Run:), 37 min Gymnastik

Jetzt langt's allmählich. Knie und Hände aufgeschürft. Hose zerrissen. Und in dem Zustand noch Projektergbnisse vor 150 Leuten präsentiert. Och Menno. Laut meinem Kollegen soll ich aber mit einer schicken Rolle über den Bordstein gefallen sein. Und das mit Notebookrucksack auf dem Rücken. Vielleicht hat das funktionale Training schon geholfen ;-)

27. Juni: 45 min Funktionales Training, 75 min Kombi Radeln + Five Fingers Walken
28. Juni: 55 min Funktionales Training
29. Juni: 60 min Radeln... etappenweise, 40 min Funktionales Training mit Schlingentrainer... wow, wow, wow... vermutlich kann ich mich morgen nicht mehr rühren...
30. Juni: Tstse, rühren kann ich mich noch, für 30 min Power Yoga und 40 min Warmschwimmen und Funktionales Training ohne Geräte. Morgen ist die Schlinge wieder fällig. Klasse Teil.
1. Juli: 40 min Funktionales Training an der Schlinge (Halbzeit!!!)
2. Juli: 85 min Funktionales Training mit Band
3. Juli: 60 min Full Body Workout, 30 min Power Yoga, 50 min XCO Walk'n Run (22 min Run), 30 min Funktionales Training mit Schlinge
4. Juli: 90 min Kombitraining (Rad-Walk-Lauf-Walk-Rad mit fivefingers), 30 min Funktionales Training ohne Geräte
5. Juli: 30 min Power Yoga
6. Juli: 75 min Complete Body Workout
7. Juli: 90 min Funktionales Training an der Schlinge am Strand mit Ein- und Ausschwimmen + einem Barfuß-Wiesenlauf.
8. Juli: 40 min Radeln, 60 min funktionales Training mit Ein- und Ausschwimmen + einem Barfuß-Wiesenlauf.
9. Juli: 30 min Laufen, 20 min Yoga, 50 min funktionales Training mit Band.
10. Juli: 65 min Complete Body Workout
11. Juli: 50 min funktionales Training Band, 60 min Kombi (Rad, Lauf, Rad) 30 min funktionales Training pur
12. Juli: 40 min funktionales Training Schlinge
13. Juli: 40 min funktionales Training Bosu und Gewichte
14. Juli: 65 min funktionales Training Schlinge und Bosu, 40 Gymnastik (Kiefer, Hals, Nacken, Füße, Blackroll)
15. Juli: 60 min Kombitraining (Rad-Lauf-Rad-Power Yoga) mit 22 min Lauf

Funktionales Training = Folter? Auf jeden Fall kein Muskel ohne Muskelkater. Kein Muskel? Ein Muskel hat sich gegen die Folgen des funktionalen Trainings gewehrt. Die Wade! Ein gute Gelegenheit, diese jetzt mit Radeln auf dem Vorfuß und FiveFingers Laufen auch noch zu zerstören. Let's Streak on.

16. Juli: 75 min Kombitraining (Rad-Walk-FiveFingers Lauf-Walk-Rad), 55 min Theraband und Gymnastik
17. Juli: 30 min Complete Body Workout, 40 min Funktionales Training ohne Geräte, 65 min Funktionales Training Band
18. Juli: 30 min Laufen, 65 min Power Yoga
19. Juli: 60 min Funktionales Training Schlinge
20. Juli: 80 min Funktionales Training Bosu, Gewichte, ohne Geräte
21. Juli: 45 min Walk'n Run davon 35 min Laufen, 25 min Yoga
22. Juli: 65 min Funktionales Training Schlinge

Es wird langsam voll. Deshalb geht es mit dem letzten Drittel hier weiter.

"Die Form meines Lebens"...

DAS hört sich super gut an. Viel Erfolg dabei!!! ;-)

Tame:-),
staunt, wie Du durchhälst!!!

Mal sehen, ob das erreichbar ist....

Nun, das Lippenbekenntnis muss jetzt auch noch umgesetzt werden. Damit es nicht langweilig wird, muss auch noch Neues zu meinem bisherigen Workouts her. Ich berichte demnächst mal im Folterkammer Thread, was ich da alles - hauptsächlich unter dem Stichwort "funktionales Training" - schon recherchiert habe ;-)

Aber vielen Dank, dass ihr die nichtlaufende Läuferin nicht gleich aus der Gruppe verbannt, sondern mich immer wieder bestärkt, dass Aufgeben gar nicht geht. Und irgendwann klappt das Laufen auch wieder. Die Frage ist nur, wie lang mein Geduldsfaden noch gesponnen werden muss...

Aus der Gruppe verbannen...

....nie und nimmer! Du bist doch ein vollwertiges Mitglied, von dem ich mir an so manchen Tagen eine Scheibe abschneiden kann!!! Also ehrlich, tstststs;-)

Tame:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links