Benutzerbild von Wildparker

Hallo,

ich bin nun schon ein paar Wochen bei jogmap.de angemeldet und habe meine sportlichen Aktivitäten (Laufen, Radfahren und Schwimmen) hier akribisch festgehalten. Es ist für mich einfach eine sehr gute Motivation.

Mir sind aber nun schon einige Kritikpunkte aufgefallen, welche ich auch schon per Mail an die Macher dieser Seite gemeldet habe. So zum Beispiel lassen sich auch andere Sportarten wie Schwimmen und Radfahren zwar eintragen, aber die Umsetzung und Integration in jogmap.de lässt leider sehr zu wünschen übrig.

Ich habe mir daher nun auch mal das Trainingstagebuch von runnersworld.de angesehen und war eigentlich sehr positiv überrascht. Hier ist die Trennung der einzelnen Sportarten viel besser gelungen und selbst eine Exportfunktion ist vorhanden.

Es würde mich daher mal interessieren, was Ihr von runnersworld.de haltet und warum Ihr Euch für gerade für jogmap entschieden habt.

Ich persönlich habe zudem den Eindruck, dass die Macher von jogmap nicht gerade sehr viel Energie in die Weiterentwicklung ihrer Seite stecken.

Viele Grüße
der Wildparker

Funktionalität ist doch nicht alles

eine nette (meistens), aktive und kreative Community ist doch etwas sehr schönes, oder nicht?
Bin gerne hier, auch wenn ich den ein oder anderen Punkt gerne geändert hätte. Da aber jeder andere Wünsche hat, ist es für den Admin gar nicht so leicht, allen gerecht zu werden...
Muss man sich halt mit abfinden. Einige Neuerungen hat es doch letzte Zeit gegeben (Watchlist). Auch wenn das nicht viel ist. Ich finde, dass Jogmap vor allem durch seine Einfachheit besticht. Deshalb sind wahrscheinlich auch so viele hier! Es muss für mich nicht alles bunt und mit vielen Funktionalitäten versehen sein.
Gruss vom Kenianer

PS: Das ich noch eine andere Seite habe (siehe unten), hat andere Gründe. Zum Austausch und zum Eintrag meiner Daten verwende ich vor allem JM.

Meine Peter Patella Seite

Gewohnheit?

Hallo!
Im Großen und Ganzen funktioniert die jogmap-Seite reibungslos. Meine vorrangige Sportart ist Laufen, daher ist das Radfahren nicht ganz so dramatisch. Ist nur, wie Du schon sagtes, schade. Ich nutze eigentlich nur mehr die Tagebuchfunktion, da ich mitlerweilen einen Garmin Forerunner habe und dort die Strecke aufgezeichnet werden.
Zum Plannen verwende ich gpsies.com, da kann man auch Strecken herunterladen. Finde ich persönlich als Vorteil, da ich geschäftlich öfters unterwegs bin und dann eine Strecke mittels GPS nachlaufen kann.
Habe in den Foren schon öfters den Datenaustausch bemängelt und auch schon eine Mail an die Admins gesendet, da es offensichtlich eine Beta-Version geben soll.
Leider keine Antwort!!
Wie gesagt, Gewohnheit.
lg

95% Zustimmung

Deine spezifischen Kritikpunkte re: Multisport teile ich nicht, aber dem Rest schließe ich mich komplett an.

Ich bin ja auch ein fleißiger Poster in der Problem und Feedback Rubrik. Wie wenig Antwort vom admin und dem jogmaster kommen, ist schon sehr unschön. Es wird manchmal nicht auf E-Mail geantwortet. Für twitter hab ich jetzt nicht wirklich Zeit.

Hat Runnersworld auch diese Kartenabsteckfunktion? Es haben nicht alle Forerunner, um genau zu wissen, wie weit sie gelaufen sind.

Warum ich hier bin:
Wegen den Leuten!
Die technischen Aspekte von jogmap sind schon ein bisschen grauenhaft, aber die Menschen, die sich hier rumtreiben sind toll und ich bin dankbar, dass sie kennen lernen durfte.

marcus, der früher immer alleine lief und sich nichts anderes vorstellen konnte.

Laufen in Leipzig (z.B. beim 23. Leipziger Silberseelauf am 27. Mai 18 Uhr)

Keine Heimat

Die Leute machen den Unterschied.

Ich fühle mich bei runnersworld als bekennender Entspannungs- und Kalorienjogger einfach nicht zu Hause. Habe mir das Forum mal angesehen und hatte da den Eindruck, dass die Seite im wesentlichen von hartgesottenen Tempofreaks und Marathon-Addicts behaust wird, für die schon ein Halbmarathon eine Art peinlicher Kollateralschaden der einzig wahren Laufbewegung ist.

Allein schon die Diskussion, ob man das Marathon-Ziel nach vier Stunden schließen sollte, damit die ganzen "Nachzügler" den <4h-Läufern nicht peinlich sein müssen! Das wirkte damals alles doch etwas unentspannt auf mich.

Bei Jogmap schien es mir dagegen etwas lockerer zuzugehen. Im wesentlichen relaxte Leute, die einen aufbauen, wenn man mal in einem Tief ist und nicht so tun, als ob die Welt untergeht, wenn man mal auf Platz 438 statt 435 gelandet ist.

Ist natürlich eine ganz subjektive Einschätzung, aber die ist nun mal der Grund, aus dem ich auch meine Läufe hier eintrage. Außerdem: So wichtig ist mir dieser ganze Statistikkram nicht. Außerdem gibt es dafür gute Software. Mir reicht das, was hier geboten wird.

Viele schöne Kilometer noch

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

Runnersworld ist mir zu ernst!

Ich kann mich meinen "Vorrednern" nur anschließen!

Sicherlich hat Runnersworld seine Vorzüge, doch das "Publikum" hier bei Jogmap ist mir 1000 x lieber! Hier geht's locker und humorvoll zur Sache und die unerfreulichen schnöseligen Diskussionen sind selten.

Selbst wenn es doch mal passieren sollte, finden sich hier immer wieder welche, die unterstützend eingreifen, bzw. welche, die mit ihrem trockenen Humor die Stenkerer zum Verkrümeln bringen.

Schon das Thema "ist ein Marathon in 5 Stunden noch ein Marathon?" (gesehen bei RW) lässt meine Zehennägel zusammenrollen! Der Zieleinlauf eines Marathons (eines HM, 10er usw.) ist doch ein besonderer Moment in einem Läuferleben, egal ob dies nach 2:59 oder nach 5:30 Stunden passiert!

Halte es wie Udo Lindenberg: Mach' dein Ding, egal was die andern labern!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

grauenhafte Technik...find ich gut!

..denn ich gehöre zu denen, die schon mit der Funktionsvielfalt einer Aldi-Pulsuhr überfordert sind. Ich brauch den Schnickschnack nicht. Wer's mag solls machen, aber ich mag eben nicht. Und hier ist alles so einfach, dass sogar ich damit zurechtkomme.
Und die Leute! Was sind die nett hier! Ob die bei RW genauso nett sind, dazu kann ich nichts sagen, wozu soll ich da stöbern, wenns mir hier gefällt?
Schönen Gruß, WWConny

Eigentlich

...ist alles schon gesagt. Will aber trotzdem noch mal meinen Senf dazu geben:

Die Multisport-Funktion fehlt mir ("nur" Läufer) nicht. Was ich bei runnersworld nicht finden konnte, sind die "jogmap-Hitlisten" - bzw. etwas vergleichbares. (Hab mir allerdings nur das angesehen, was ohne Anmeldung zugänglich ist) Diese Listen sind für mich eine ganz entscheidende Motivationshilfe.

Ansonsten finde ich runnersworld schon recht beeindruckend.

Der Hauptgrund hier zu bleiben, sind aber die "Jogmapper". Echt klasse, die Leute hier - nicht nur meine buddies. Und es ist vom blutigen Anfänger ("Hurra, ich hab ´nen ganzen Kilometer am Stück geschafft") bis zum fast-Profi ("Total enttäuscht: Marathon in 2:50 - 10 Minuten langsamer als geplant") hier wirklich alles vertreten.

Gruß
Dirk

Vielen Dank!!

Häääää? Ja, vielen Dank, dass du die Frage aufgeworfen hast. Intuitiv hatte ich das bereits Gesagte auch so auf dem Schirm, aber nie auch so für mich auf den Punkt gebracht. Genau das ist es, warum ich Jogmap so gut finde. Statistik interessiert mich als Hobbyläufer nicht so sehr. Schnell laufen (für meine Verhältnisse) manchmal schon, aber das schöne ist: Es schließt sich nicht aus. Und die Leute, mit denen ich bisher schon so gelaufen bin, die ich auf dieser Plattform gefunden habe: Alle Klasse, Hat immer Spaß gemacht zu laufen und zu quatschen, Spaß zu haben.
Gruß Schalk

jogmap.de 1 runnersworld.de 0

Ich weiss gar nicht, was an jogmap.de nicht funktionieren sollte. Läuft doch alles perfekt. Und ist zudem noch sympathisch. Ein Besuch bei runnersworld.de konnte mich jedenfalls nicht vom Gegenteil überzeugen. jogmap.de ist zum festen Bestandteil meiner Laufkultur geworden. Ich möchte diese Site nicht mehr missen.

Run For Your Life

Gutes Design

Es stimmt, dass gutes Design auch weglassen muss. Aber es gibt nun sehr gesichertes Wissen über Klickwege und Verhaltensmuster beim Absurfen einer Webseite. Da verstößt jogmap einige sehr deutlich.

Ich will ja auch nicht mehr Funktioen, ich will mehr Funktionalität.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 23. Leipziger Silberseelauf am 27. Mai 18 Uhr)

ich

möchte Leute wie Marcus, Schalk, den Kenianer, MC, etc, etc, die Liste ließe sich fast endlos verlängern, die Features interessieren mich nicht so sehr, in ähnlicher Form kann ich mir das ganze zur Not auch selbst gestalten, Excel, div. Programme wie Jogger etc.
Es menschelt hier halt.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Ich fühle mich...

...bei Jogmap deshalb so pudelwohl, weil ich hier NIE das Gefühl hatte, dass man mich von oben herab betrachtet, weil ich bisher nur 6km am Stück laufen kann.
Anfangs schaute ich immer ehrfürchtig in die Profile der Mitglieder und dachte: "Wow, der hat schon 6 M´s geschafft" "Wahnsinn, was für eine Zeit" "Eine Traum Pace!!!" ...... (Ist immernoch so ;-) )
Aber ich muß sagen, hier wird man immer aufgebaut, es wird Mut gemacht und unterstützt und gerade das macht Jogmap -meiner Meinung nach- einzigartig!
Ich erinnere mich an meinen Beitrag im Forum "Ab wann HM?" (oder so). Oje, dachte ich, nun wird mir der Kopf gewaschen. Aber NEIN! Ich war sowas von platt, was da für Antworten kamen! Seitdem habe ich wieder etwas mehr Mut was den 04.10.09 anbelangt.

Und dann nochmal ein riesen Kompliment an meine Ruhries-Gruppe, ihr seit supi!!!
Ich dachte ich müßte so 20km in ner 5er Pace laufen können damit ich mit laufen kann, aber mir wurde versichert, dass bei dem Ruhrlauf alle Schnecken sind (wobei ich das für Definitionssache halte ;-)))) ) und von daher übe ich fleißig weiter damit ich bald mitlaufen kann!

Ich finde jogmap kann ruhig so bleiben.
Ich mag die Leute und finde die Streckenplanung supi.
das reicht mir völlig ;-)

LG
Kleene

...eine muß dem Besenwagen ja den Weg zeigen ;-))))

Ich bin sogar zuerst bei

Ich bin sogar zuerst bei runnersworld angemeldet gewesen und mittlerweile hierüber gewechselt, weil mir ein paar Dinge besser gefallen haben hier :)

Ein paar Änderungen an der Technik (Forum ist etwas altbacken und sehr blogorientiert, Routen import/export) und das hier ist die Killerseite :-)

RunnersWorld

ist wie Paris Hilton und jogmap ehr wie Jamie Lee Curtis. Bei Runners World sammer wer und sprechen gern drüber was wir für harte Burschen san und die andern für Luschen. Bei jogmap laufen wir einfach und manchmal, lassen wir die anderen an unseren Erlebnissen teilhaben. Man (ich)trau(e)t sich auch vermeintlich blöde Fragen zu stellen, für die man bei RW wahrscheinlich die Lauflizenz entzogen bekommen würde.

noch ein kleines pro-jogmap

noch ein kleines pro-jogmap von mir ...

ich finde neben den vielen schon genannten Punkten noch einen Punkt erheblich (wenn auch nicht mehr vollständig korrekt): Jogmap ist keine so krass kommerzielle Seite! Bei runnersworld habe ich den Eindruck, ständig die neuesten Pulsuhren, Schuhe, Klamotten etc. auf die Nase gebunden zu bekommen - alles hübsch und mit vielen Bildern... Bei Jogmap fühle ich mich eher wie in einer gemütlichen Community. Leider stimmt das nicht mehr ganz wenn ich gerade rechts auf meinen Bildschirm gucke und die Ebay-Angebote der Woche sehe. Aber immer noch gilt: die Werbung hier ist DEUTLICH geringer (und ich hoffe das bleibt so!).

Damit passt dann auch wieder der Support: Wenn hier jede Menge Kohle gescheffelt würde weil alle Sportfirmen dieser Welt hier Ihre Werbung schalten wäre ich schon eher angenervt von einigen Unschönheiten. Aber so passt das schon!

Gruß und frohes Laufen!

derPit

Also ich bin bei

Also ich bin bei runnersworld und hier aktiv, wobei ich das mit den Trainingsbucheinträgen nicht so genau nehme.
Bei Runnersworld bin ich hauptsächlich um mich über die neuesten Dinge zu Informieren (was zum Bsp. heuer so alles auf dem Markt kommt, neue Ernährungstheorien etc.).
Gleichzeitig bin ich gerne auf Jogmap. Die Foren sind sehr aktiv und man fühlt bei den Leuten hier wohl :-)

lg
sonja

Jogmap

Seit ich Jogmap gefunden habe, bin ich nur noch hier. Ich habe hier viele Leute erst meist nur durch Kommentare in den Foren oder Blogs kennengelernt und später auch mal durch PN. Aber in diesem Jahr habe ich einige Jogmaper persönlich kennen gelernt. Ich habe keinen kennengelernt, der in Natura nicht genauso rüber kommt, wie in den Zeilen, die er hier hinterlässt und das ist es was mich hierher zieht. Die Leute und wie wir in den meisten Fällen miteinander umgehen.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Hallo,auch ich bin in

Hallo,

auch ich bin in beiden Foren angemeldet und stellte fest, dass ich mich meistens hier aufhalte.
Das liegt sicher daran, dass ich mehr der "Spaßläufer" bin. Die Freude am Laufen steht für mich im Vordergrund, nicht die Zeit. Zwar trage ich jeden Lauf bei JM ein, doch das dient mehr der Statistik wieviel ich bereits gelaufen bin.
Auch sind bei JM die Leute locker. Bei RW geht es häufig oder immer darum seine Zeit vom letzten Lauf zu unterbieten und Sprüche wie "Pace von z.B. 6:20 ist ja Walken" verleihen dem Ganzen noch einen arroganten Touch.
Es sollte aber auch erwähnt sein, dass dort nicht alle so sind. Nur sind es leider immer diese Leute welche im Gedächtnis bleiben und dem Forum einen Stempel aufdrücken.

Das Forums-Händling ist bei RW besser gelungen.

Viele Grüße,
Stefan

Bin überall

Runnerwold Usenet


Also Volltreffer!!!

Ich bin kein "Auf 20 Community Seiten Anmelder". Vor 1,5 Jahren Jogmap gefunden und auch treu geblieben.

Aber um Thema zu begreifen, habe ich auf Runnersworld testweise reingeschaut. Optik ist besser, keine Frage. Ein Link "Playlist" gefunden, was bei uns Jogmaper ;-) nicht gibt's, und sofort nachgeforscht. Ich bin ja "Musikläufer".

Erster Klick und Volltreffer:

http://www.runnersworld.de/motivation/playlist_/das_hoert_robert_wimmer.163027.htm

Achtet mal auf Kommentar!!!
Über Musikgeschmack so was zu schreiben ist echt Schwachsinn!!!

Die Forenarschlocher kannte ich bisher nur aus Computer und HiFi Foren. Ja mehr man über die Anderen "schioren" (Schimpfen in Foren) macht, desto wahrscheinlicher ist, dass man ein armes Würstchen im Leben, das nichts auf die Reihe kriegt, ist.

Über solche Leute zu diskutieren ist eine Zeitverschwendung. Das Leben ist zu kurz für solche Sachen. Familie, Freunde, Job, Sport (möglichst alles!!!) Kino, Bücher, Fotografieren, Musik, Reisen...ich krieg vom Leben nicht genug!!!

Bin stolzer Jogmaper und es bleibt auch so!!!

Ganz egal was kommt, ich hoff du hast'n Handtuch mitgenommen

Hallo Zusammen! Auch ich bin

Hallo Zusammen!

Auch ich bin auf beiden Seiten angemeldet und kann beiden Seiten recht viel abgewinnen.

Angefangen beim Trainingstagebuch. Da nutze ich beide, aber das liegt eher daran, dass beide ihre Stärken und Schwächen haben. z.B. finde ich auf Runnersworld angenehm, dass ich auch die äußeren Bedingungen, wie Ausgangspuls und Wetter mit einbeziehen kann (für mich als Heuschnupfen-Allergikerin recht wichtig). So kann ich nachher sehen, warum das eine Training ein Ausrutscher nach oben oder unten war und muss nicht nachträglich darüber grübeln.

Das Trainingstagebuch hier, ist eine tolle Motivation durch den Kilometerzähler, welchen man in Blogs etc. kopieren kann.

Weiter finde ich hier die "Duelle" gegen seine Buddies ganz lustig und absolut motivierend. Da ich z.B. dieses Jahr mit Krankheit und Verletzung begonnen habe, bin ich mit über 100 km Defizit eingestiegen und habe meine Buddies nun fast ein.
Auch ist hier die Suche nach Strecken wesentlich einfacher, was Urlaube und Kurzausflüge erleichtert, wenn man eben nicht mit einem Forerunner ausgestattet ist.

Das Einzige große Plus für Runnersworld.de ist definitiv das Forum. Ich persönlich finde es ansprechender, da es (für mich) lesefreundlicher ist. So habe ich dort recht schnell durch die Suche Hilfe für meine Verletzung bekommen. Natürlich ist der Ton nicht der Beste, aber da ich meist, wie auch hier, nur lese und nicht selbst aktiv bin, lese ich per se nur die Themen die mich von der Überschrift interessieren.

Laufbekanntschaften habe ich übrigens nur hier gemacht, und freue mich über jeden gemeinsamen Lauf.

Gruss nnicki

Ich gucke ab und zu noch auf

Ich gucke ab und zu noch auf der asics-Seite vorbei, die haben ein paar ganz nette features, aber eben echt nur funktionell. Ansonsten konnte ich bis jetzt eigentlich nur jogmap was abgewinnen. Wie vorher schon gesagt wurde, wenn's um Statistik etc. geht, kann man sich auch eine Excel-Tablle aufstellen.
Hier geht es echt um die community und auch darum, dass hier offensichtlich von den meisten anerkannt wird, dass jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten läuft und Leistung relativ ist. Und dass man echtes Lob und echte Kritik und echte Tipps kriegt, das finde ich gut. Alles andere wäre kontraproduktiv.
Grüße, cme

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links