Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo Ihr Lieben,

ich laufe bisher immer bei mir vor der Haustür.
Nun habe ich mich mit einer Bekannten verabredet nach der Arbeit um die Alster zu laufen (arbeite in der Innenstadt, aber nicht direkte Nähe).

Nu zu meinem Problem:
Wohin mit dem Zeugs?

In der Firma ist Hosenanzug Pflicht, Klamottenwechsel könnte ich hier machen.
Aber wohin mit Handtasche etc.? Mag das ganze Zeugs nur ungern in der Firma lassen über Nacht (eingeschlossen oder nicht).

Und dann muss ich ja auch noch ein Stückchen mit Bus+Bahn heimfahren...

Wer weiß Rat?

...oder muss ich doch in den sauren Apfel beißen und hinterher noch mal in die Firma, Klamotten einsammeln? *lach*

Bin echt dankbar für Tips... :-)

Lieben Gruß!

Hallo Hamburgerin

Das ist für mich auch immer ein Problem...

Ich fahre daher oft mit dem Auto, obwohl ich das eigentlich doof finde.

Einn Alternative ist ein gut sitzender Laufrucksack. Der ist vom Stauraum aber begrenzt und ist auch Gewöhnungssache.

Bin gespanntz, was die anderen so vorschlagen!

Grüße,
Iris

Schließfach Hbf

Der Hauptbahnhof ist nur 1km von der Laufstrecke entfernt.
Da könnte man die Sachen im Schließfach unterbringen.
Es gibt auch noch U-Bahnstationen die näher dran sind. Ob die aber Schließfächer auf den Stationen haben kann ich dir nicht sagen.
Problem ist nach dem Lauf.
So schwitzig wie man ist mit der Bahn wieder zurück nach Hause ist auch blöde.


Sportspass

Hallo Hamburgerin,
ich hatte das gleiche Problem... noch schlimmer, in der HH-Firma ist keine Dusche, zuhause bin in in HL. Nassgeschwitzt ins Büro oder ins Auto nach HL ist doof.. habe mich bei Sportspass angemeldet, die haben viele Filialen (z.B. Mexicorin, Berlinertor) und man kann dort sachen lassen und duschen.
Monatsbeitrag ca. 8 Euto und man kann schnell wieder kündigen.
Grüße
GeJoe

Wenn's nicht so weit ist,

würd ich der Einfachheit halber wieder retour zur Firma - allerdings dann nur Tasche schnappen und in Laufklamotten ab gen Heimat. Wenn ich zu verschwitzt bin, ziehe ich mir meist einfach auf Toilette fix trockene Laufklamotten an. Dafür lohnt fünf Minuten vor der Fa. schon auf Spazierengehen zu schalten und auszutemperieren. Dann ist (bei mir zu mindest) die feuchte Attacke durch und die trockenen Sachen bleiben trocken. Hat was.
Viel Spaß beim Laufen an der Alster. Hab das einmal gemacht und das Grinsen ob der ganzen durchgeknallten hypermega-läufer nicht aus dem Gesicht bekommen.
Gruß Schalk

Kommt drauf an, wie wichtig dir deine Handtasche ist! ;-)

Normalerweise habe ich auch immer eine dabei, die ich auch nicht gerne über Nacht zurücklassen würde (trotz abschließbarem Fach).

Ähnliches habe ich demnächst auch vor, nur dass ich von der Arbeit heimlaufen möchte. Ich werde es wohl so machen, dass ich morgens bei meinem Mann mitfahre und an diesem Tag auf meine Handtasche verzichte und dafür nur mein Handy und einen kleinen Geldschein mitnehme. Im Büro habe ich meine Laufsachen und Trinkgurt (hat auch eine Handytasche) deponiert.

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links