Benutzerbild von Semjon Zelotes

Hallo liebes Lauf-Kollektiv,

da mir die City Night in guter Erinnerung geblieben ist, habe ich mich dieses Jahr mal wieder angemeldet. Aktuell brauche ich für die 10km um die 45-46min. Wir haben noch 8,5 Wochen bis zu dem Lauf. Vorgenommen habe ich mir einen Mix der beiden Steffny-6-Wo-Pläne für 44 und 39 Minuten.

Meine Frage: Wie würdet ihr die nun vorhergehenden 2,5 Wochen optimal nutzen?

1) Den Plan jetzt schon beginnen und zwei Wochen davon duplizieren?
2) Tempotraining außen vor lassen und zunächst GA1-Kilometer reißen?

Bin nach längerer Lauf(zwangs)pause seit Anfang Februar wieder aktiv und habe den Apparat gaaaaanz gemütlich mit 30Wo-km wieder ans Laufen gewöhnt. Jetzt soll es spezifisch werden. Wunschzielzeit habe ich noch nicht...so schnell wie möglich eben. =)

Bonusfrage: Welche Zeitverbesserungen habt ihr denn mit 8,5 Wochen Training schon so geschafft oder was haltet ihr für realistisch (mit max. 5 Einheiten/Woche) in dieser Zeit aus 45min Ausgangszeit rauszuholen?

Teşekkür ederim,
SZ

Mojn! Ich würde sagen

Mojn!
Ich würde sagen erstmal nicht verausgaben, nicht dass du schon platt in den Trainingsplan einsteigst.
Die zweite Sache ist, natürlich kannst du in kurzer Zeit etwas schneller werden; aber du solltest deinem restlichen Körper Zeit mehr geben, um sich an höhere Belastungen zu gewöhnen.(Sehnenapparat, Knochen,...)
Und drittens: Steiger dich langsam, dann hast du immer Erfolgserlebnisse mit neuen eigenen Bestzeiten ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links