...wie kurz mal angeschnitten.

wie weit wollen wir gehen, wie viele wollen wir bei jogmap ruhr aufnehmen ohne den überblick zu verlieren?

die verlockende zahl 42.....ist dann schluss ? naja wo sollen die restlichen 195 meter herkommen, gehen wir nach der grösse (HALLO OLI!)

und....ganz heisses thema, gruppenausschluss wer sich überhaupt nicht rührt?

eure meinung dazu..
vielleicht auch eine doddle umfrage christian?

gruss FRANK /efjot

1)..42 mitglieder 2)..und

1)..42 mitglieder
2)..und evtl auch ausschlüsse

gruss efjot

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Antwortest du..

dir jetzt selbst?

______________________________

.....Leben kommt von vorne.....

naja, redet ja sonst kein

naja, redet ja sonst kein ruhri mit mir ;-(

neeeeeeee, wollte nicht im kopfthema meine meinung dazu rein setzen
.
gruss efjot

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Okay, dann

meine Meinung:
a) 42
b) freundliches Nachfragen, ob man (Frau) noch Interesse hat, in der Gruppe zu bleiben.

Oh Gott, ich glaube mein Diplomatie-Seminar hat sich gelohnt:-)

LG,
Karen

.....Leben kommt von vorne.....

Hmm schwer für später

Hmm schwer für später dazugekommene.Hatte heute auch schon mal drangedacht wie gross wird die Truppe noch:-).
Was hattet ihr den gedacht wo ihr die Gruppe eröffnet hattet.
1) Keine Ahnung :-)
2) Kartei Leichen braucht mann nicht wirklich

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

na so langsam machen wir uns

na so langsam machen wir uns den kopf, weil wir einige "ALTE" noch überhaupt nicht kennen gelernt haben, bei gemeinsamen events der letzten 12 monate oder auch sogar schon länger.

gruss efjot

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

vieleicht ne blöde frage,

vieleicht ne blöde frage, aber warum eigentlich genau 42?
ich hab mich vieleicht etwas dünne gemacht in den letzten zwei monaten (leider nur sprichwörtlich:-( )....ab wann ist ne leiche ne leiche???
und aktive und passive mitglieder ist auch irgendie quatsch....schwierig schwierig..................

Hmmm...

...scheisse, da schreib ich einen ellenlangen Text und jetzt isser wech!

Also, noch Mal:

Generell sollte sich doch jeder Gedanken machen, warum er in welche Gruppe eintritt! Welchen Nutzen möchte er daraus ziehen und was ist er bereit zu investieren.

Ich möchte Spaß haben an dem Gemeinschaftserlebnis bei der Ausübung des gleichen Hobbies. Nicht immer, aber in regelmäßigen Abständen!

Es geht hier nicht darum, wer die meisten Meter rennt, es geht darum, ein gewisses Engagement an den Tag zu legen.

Wenn sich jemand mal zwei oder drei Monate ausklinkt ist das kein Thema. Wenn jemand 200 bis 600 km weit weg wohnt, kann er auch nicht regelmäßig zu irgendwelchen Lauftreffs kommen, aber wer sich gar nicht rührt, gar keinen Input gibt, sorry, der möge sich doch bitte eine ruhigere Gruppe suchen!

Also, bevor so etwas überhaupt entschieden werden kann, wäre es doch schön, erst mal alle kennenlernen zu dürfen, oder?

Eine Gruppenmitgliederzahl zu begrenzen halte ich auch nicht für den richtigen Weg. Nette, engagierte Läufer sind uns immer willkommen! Engagement kann man auch hier im Forum entwickeln ;-))!

ZüperOli

*Ist dir zu kalt, bist du zu langsam!*

meine Meinung

- keine zahlenmässige Begrenzung
- freundliches Nachfragen nach 3 oder 6 Monaten ohne Lebenszeichen (echtes Laufen oder Diskussionen)
Das müssten wir dann aber auf mehrere Schultern verteilen ...

Christian

Hej, also Leichen braucht

Hej,

also Leichen braucht keiner einer Wirklich im Keller! Aber einmal nett Fragen bevor der Kick kommt sollte schon drin sein!! Persönlich melde ich mich in der Regel ab wenn ich weiß das ich für ne bestimmte Zeit wech bin!

Eine Grenze ziehen!!!??!!??!! Hmm da würde ich gerne noch eine Frage stellen!!?? Macht es Orga. mäßig viel mehr arbeit max 42pax zubetreuen oder der gleicher aufwand bei 100pax??!!?? Sag es uns wo Orga. mäßig bei Euch ne grenze ist. Wenn es keine gibt na dann alle rein die wollen!!!

..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Macht keine Arbeit ...

.. es wird ja niemand wirklich persönlich betreut, oder?

Eine Begrenzung erscheint

Eine Begrenzung erscheint mir nicht wirklich sinnvoll. Ich habe ja auch noch nicht alle Ruhris kennenlernen dürfen, aber wie soll man den einen oder anderen kennenlernen, wenn man ihn weder sieht (okay bei einigen auch echt schwer) noch was von ihm hier liest. Man muss wahrlich nicht vor dem Rechner kleben und sein Leben für die Ruhris auf den Kopf stellen, aber ab und an ein Lebenszeichen (egal in welcher Form) wäre schon ganz nett. Sorry, aber den "Leichen" muss man einfach die Frage stellen, warum sie hier in der Gruppe ist.

Sascha, der mit der Ruhri-Fahne läuft

Jogmap Ruhr feiert & läuft bei den 24 h in Jägermeister City

ups, bin ein wenig langsam

ups, bin ein wenig langsam am sonntagabend...der groschen ist ziemlich langsam gefallen, aber er ist:-)
aber trottzdem fänd ich ne begrenzung von 42 nicht so dolle....eine gute nacht an alle ruhris:-)

wir hatten eine ziemlich ähnliche Diskussion...

...vor einiger Zeit bei den Regenfetischisten. Allerdings war der damals noch amtierende Gruppenmanager noch nicht auf Karens Diplomatie-Seminar. Es wurde viel Porzellan zerdeppert und seitdem isses sehr ruhig geworden dort. Allerdings ist es ja keine regionale Gruppe, sondern eine thematische, sodass das gemeinsam Laufen eher über einzelne Verabredungen funktionierte.

Also ich finde, dass diejenigen, die weder laufen, noch irgendwie mal Laut geben noch sonst irgendwie in Erscheinung treten jeweils einzeln per PM kontaktet werden sollten, ob sie noch Interesse an der Gruppenmitgliedschaft haben oder nicht. Wenn diese PMs entweder nicht gelesen oder aber überhaupt nicht beantwortet werden, dann fände ich persönlich auch einen Rausschmiss legitim.

Obergrenze zahlenmäßig - hmmm, schwer zu sagen. Ich weiß nicht. Vielleicht bis zum Gleichstand erstmal nurnoch Mädels aufnehmen ;-)

Viele Grüße, WWConny

Meine Meinung:

1. Keine Gruppenbegrenzung
2. Aufnahme in die Gruppe nur nach persönlichen Kennenlernen bei einem unserer Treffen
3. Rausschmiss aus der Gruppe nur in Extremfällen

Nicht spießig werden!

Holla! Komme gerade aus meinem langen Wochenende in Holland und finde den Briefkasten voller Jogmap-Mails...

Also, meine 2 ct zu diesem Fred: Ich habe mich Euch angeschlossen, weil ich Euch für einen angenehm unspießigen Haufen gehalten habe, mit dem man läuferisch ein paar nette Events abfeiern kann, ohne dass das allzu bierernst wird. Die Leute in meinem Verein sind für Spaßläufe bislang irgendwie nicht so zu begeistern... (Zitat: "Fünf Kilometer im Zoo? Da lohnt sich ja das Umziehen gar nicht...")

Allerdings habe ich einen stressigen Job, der mich immer wieder auch am WE mal bindet – und auch noch andere Hobbys; deshalb habe ich mir ja das Joggen als Ausgleichssport ausgesucht, weil ich den betreiben kann, wann ich möchte.

Wenn es jetzt hier darauf hinauslaufen sollte, dass jemand meine Postings zählt und Anwesenheitslisten bei den gemeinsamen Aktionen herumgehen, bin ich ganz schnell wieder weg - auf sowas habe ich nämlich absolut keinen Bock.

Das ich bislang zu so wenig gemeinsamen Laufterminen erscheinen konnte, tut mir allerdings in der Seele weh. Es ist mir ultrapeinlich, dass ihr wegen mir von Duisburg nach Winterberg lauf und nicht umgekehrt, wie zuerst geplant - und ich seit der ersten Etappe nicht mehr dabei sein konnte. Aber es hat terminlich einfach nicht hingehauen.

Die Winterlaufserie war schon ausgebucht, andere Läufe passten zeitlich ums Verrecken nicht, dieses Wochenende hat meine Frau mich spontan zum Zelten nach Holland "entführt" – und beim Zoolauf, zu dem ich mich dann trotz brutaler Form- und Sinnkrise dann doch noch gequält habe, habe ich keinen von Euch angetroffen.

Ich will damit nur sagen: Manchmal klappts einfach beim besten Willen nicht. Und im Forum mitmachen ist auch nicht jedermanns Sache.

Also bitte: Nicht zu förmlich werden!

Viele schöne Kilometer noch!

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

ich schließe mich mal

ich schließe mich mal portos meinung an. finde auch das es nicht zu spießig werden sollte, sonst muß ich mir noch nen jägerzaun im vorgarten aufbauen und das will ich wirklich nicht.

aber eine gewisse teilnahme an der gruppe sollte schon da sein, ob jetzt bei lauftreffen oder hier im forum das sollte jedem selber überlassen werden.

und noch ist ja die 42 nicht in sicht ;-)

gruss oli

p.s. auf jeden fall nehmen wir keine mehr mit mehr als 500 km *smile*

Zitat von Portos

"Manchmal klappts einfach beim besten Willen nicht. Und im Forum mitmachen ist auch nicht jedermanns Sache."

Zur Gruppenstärke weiß nicht. Die Bornies wollen ja die Groupchallenge schon ändern.

Aber zumindest sollten sich aufnahmebreite Personen, sich bei einem der vielen Laufevents mal vorstellen. Es muß ja keine Präsentation eines Selbst oder zu einem Casting verkommen.

Ich meine wir fallen ja auch genug auf. Allein wenn nur zehn Leute von uns im Gruppenhemdchen durchs Wäldchen rennen. Da kommen dann auch die Fragen zur Gruppe mal auf. (Danke an die Dame von der letzten Winterlaufserie die mich zuquatsche und ich die Mädels nicht mehr ziehen konnte, aber unsere Damen haben ja trotzdem geschafft)

Aber auch Leichen hat keiner gerne im Keller liegen.

Gruß

Andreas

- - -
Konfutius sagt:
Auch der längste Lauf beginnt stets mit dem ersten Schritt
- - -

Ganz locker

bleiben:-)
Es soll kein Casting und keine Strichliste geführt werden. Es war gestern kurz ein Gesprächsthema, welches von efjot hier mal kurz thematisiert wurde. Es muss sich auch niemand rechtfertigen für Nichtteilnahme an manchen (mehreren) Terminen. Aber ein generelles Lebenszeichen von einigen Mitgliedern wäre nicht schlecht.

Peace,
Karen

.....Leben kommt von vorne.....

Ohmmmmmm

Mutti hat recht.

Wusahhhhhh

Gruß

Andreas

- - -
Konfutius sagt:
Auch der längste Lauf beginnt stets mit dem ersten Schritt
- - -

Alles wird gut

Dann ist ja gut. Ich dachte schon, wir müssen hier demnächst nen Vorstand mit Schriftfüher und Beisitzern wählen und uns eine Satzung geben.

Jetzt bin ich aber doch neugierig geworden: Wer soll denn eigentlich diese Leiche im Keller sein? Ich hab mir die Liste mal angesehen – mir ist da auf Anhieb keiner aufgefallen, auf den das Kriterium "Seit fast einem Jahr nicht gesehen, schreibt nicht im Forum, muss also tot sein" zutrifft... Die allerallermeisten sind doch erst dieses Jahr dazugekommen?

Viele schöne Kilometer noch

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

Also prinzipiell haben wir

Also prinzipiell haben wir keine Leichen hier :-) Wir wollen ja auch niemanden hier los werden!!! Aber das Thema kam gestern auch deswegen mal kurz auf, weil wir es schade fanden, dass relativ wenig Leute dabei waren. Und nur mal so grundsätzlich: Da ist einer, der investiert viel Zeit und tut und macht, misst Strecken aus, organisiert die ganzen Ruhretappen, unterteilt die Etappe noch in diverse Unterdistanzen (ein Parkplatz war bisher immer da :-)) Wir erhalten dann die wichtigsten Infos per Mail und zum Dank bekommt er relativ wenig Feedback. Ne kurze Antwort per Mail sollte doch drin sein, oder nicht!?!

Sascha, der mit der Ruhri-Fahne läuft

Jogmap Ruhr feiert & läuft bei den 24 h in Jägermeister City

Ruhiiiig

Liebe Läufer,

Wir haben uns am Sonntag lediglich darüber unterhalten, ab wie vielen Mitgliedern eine wohl zu anonym werden könnte, da sich niemand mehr gegenseitig kennt. Dabei wurde die "magische 42" aufgeworfen, aber laut des allgemeinen Tenors in dieser Diskussion auch sinnvoller Weise sofort verworfen.

Was die "unaktiven Laufleichen" betrifft, so war der Frank lediglich ein wenig traurig, dass sich von den inzwischen über 30 Mitgliedern auf seine Email nur etwa 10 überhaupt gemeldet haben. Eine Absage ist natürlich nicht schlimm, keiner will irgendwen verpflichten. Aber ich denke, dass man den Einsatz einiger Mitglieder bei der Organisation von Treffen etc., in diesem Falle speziell Frank, in der Tat zumindest soweit würdigen sollte, dass eine kurze Antwort mit Zu- oder Absage drin ist.

Nun sollten sich aber die (mini-kleinen) Wogen wieder glätten und keine Unmut, Frust oder gar Zwietracht aufkommen, schließlich wollen wir hier alle nur einer schönen Freizeitbeschäftigung nachgehen.

Glück auf aus Bochum
Sebo

24 h in Jägermeister City - Jogmap Ruhr läuft wie bekloppt

Aha!

SO läuft der Hase! Na, mit Sebos Beipackzettel verstehe ich vieles besser. PM an efjot unterwegs, alles weitere vielleicht demnächst mit einem Iso in der Hand.

Tschö

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

ach so, ...

.. siehste, und ich dachte, es reicht, wenn ich EINMAL absage, und ich wollte efjot nicht X-mal mit mit meinen heul-ich-kann-nicht-mit-mails nerven (so hab ich im stillen Kämmerchen gelitten, während Ihr laufen durftet).
Vielleicht hilft es ja, bei der magischen 42 mal einen "Zwischenstopp" - sagen wir mal für ein Vierteljahr - einzulegen was die Aufnahme neuer Gruppenmitglieder betrifft. Das gibt Gelegenheit, sich doch besser persönlich kennenzulernen, wobei letzteres ja für mich auch nicht so ganz einfach ist, da mein heimisches Laufrevier nunmal 100 km weiter südlich liegt. Fliege ich nun raus? Nur weil ich für nen 10er eben nicht nach Duisburg oder Gelsenkirchen fahren mag?

Herzliche Grüße, WWConny

MIST...was hab ich hier

MIST...was hab ich hier ausgelöst ?!

es sol keiner gehn
es wird keiner "entlassen"
jeder soll hier seinen spass haben
und tun und machen wie er es für richtig hält
es gibt keinen "verein"
keine "vereinssatzung"
kein "mitgliedsbeitrag"
es gibt aber "ISORUNDEN"
und das ist gut so!!

ob man sich hier im forum oder per massage oder per mail zu irgend ein thema meldet, bleibt jedem selbst überlassen.

ich plan gerade unsere 5. etappe und hab spass dabei :-)
freu mich drauf, freu mich auf euch !!

gruss efjot

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Super Frank, das ist mal

Super Frank,

das ist mal eine Ansage und dir ein dickes Danke Schön für die Mühe.

Gruß,
Bernd

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links