Benutzerbild von volkard

...den Plan haben wir eingehalten. Pünktlich um 08:00 Uhr stand Rudolf bei mir auf der Matte - ich war noch ganz schön müde, kein Wunder, um 01:30 Uhr kam ich erst nach Hause.

Bei bedecktem Himmel starteten wir in Richtung Weinsberg, vorbei am Freibad und ab ins Stadtseetal. Die besten Voraussetzungen für's Laufen, keine Sonne, die einem das Leben schwer macht. Lehrensteinsfeld, Willsbach und Sülzbach immer noch ohne Sonne. Stellenweise mussten wir unsere Geschwindigkeit drosseln, sollte ja kein Rennlauf werden, aber beim quasseln vergisst Mann sich doch auch das eine oder andere mal. Die letzten Kilometer riss der Himmel auf, die Sonne trat durch die Wolken, war aber jetzt egal. War aber schon froh, das Ortsschild von Eberstadt erreicht zu haben, die letzten Meter waren aus CoolDown gedacht und den Trinkvorrat von Rudolf hatten wir auch komplett aufgebracht. Ich habe mal wieder nicht drangedacht...nächstes Mal nehme ich meine eigene Verpflegung mit.

Einer unserer nächsten Läufe wird sein: Einmal um den Breitenauer See - mit Start in Eberstadt - 30 km

0

Hut ab !

Dieser Lauf, diese Zeit und das eine Woche nach dem Trolli -
da kann ich nur sagen: HUT ab ! ! !

Da könnte man neidisch werden

Gruß Rolf

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links