Sooo Hallo erstmal zusammen,

ich lese nun schon seit gut 2 bis 3 Wochen hier mit und habe selbst vor 2 Wochen mit dem laufen wieder angefangen zu laufen. Momentan sieht es so aus bin 176cm groß und wiege 99kg. habe vor 4 Wochen noch 104 gewogen. Das ist einfach zu viel und ich möchte ca. 20kg abnehmen.

Ich war jetzt auch schon 2mal laufen a 2km wenn man auch den hin und rückweg nimmt :D. also die 2km laufe ich auch in einem stück durch und brauche dafür ca 16 bis 17 minuten.

Aber ich habe noch ein Problem mit dem Essen ich weiss ne so richtig was ich denn essen soll. Vorallem auf der Arbeit da gehts halt zum mittach immer in die Mensa.

Naja vieleicht habt ihr ja noch Tipps.

Einen schönen Sonntag wünsch ich euch noch

Man liest sich ;)

Ciao
Sebastian

0

die richtung stimmt oder der weg is das ziel

Hi Sebastian ,
schön das du (wieder) zum laufen gefunden hast - aller Anfang is schwer oder andersherum gesagt was ist schon leicht zu haben .-)
Thema Ernährung - ich sorg immer vor - und esse meist abends erst warm - etwa 1-1,5 Std. nach dem Lauf , um der Fettverbrennung entgegen zu kommen - diese wirkt etwa bis 1,5 Std nach - in dieser Zeit reicht ne Affenfrucht und viel Flüssignahrung-aber das wird bei dir erst später von Bedeutung sein . Ich kann dir was die Mittagspause nur sagen - nimm reichlich Gemüse , nur mageres Fleisch und halt eben Kartoffeln ,Nudeln oder Reis und spar unbedingt an Fettreicher Soße - oft nehme ich kleinere Portionen(Obst und Gemüse) mit auf die Arbeit , die schneide ich morgens zurecht .So nehme ich in vielen kleinen Portionen über den ganzen Tag verteilt alles zu mir und nicht in nur wenigen grossen Portionen -ebenso solltest du viele Vollkornprodukte zu dir nehmen (gerad als Brot) und auf weisses Weizenmehl verzichten-klar die Sonntagsbrötchen müssen trotzdem sein -hoffe ich kann dir damit ein wenig helfen .

mein Tipp

Hallo Sebastian,

ich habe vor 4 Jahren mit dem Laufen begonnen mit einem Anfangsgewicht von 92 kg und Kleidergröße XL. Joggen war für mich nicht das richtige - zu viel Gewicht auf den Gelenken. Ich habe mit NordicWalking das Gewicht innerhalb von 1 Jahr auf 75 kg heruntergefahren. Damit macht das Joggen Spaß, Ernährungstechnisch habe ich mich nicht umgestellt, habe allerdings auf Chips, Flips und Erdnüsse verzichtet, bzw. diese aus dem Speiseplan gestrichen.

Ich wünsche dir den gleichen Erfolg. Wichtig ist, dass du regelmäßig läufst, führe ein Tagebuch und erzähle vielen Personen von deinem Ziel - das bringt für dich den nötigen Druck.

Schönen Sonntag Volkard

Hi Danke für die Antworten

Hi

Danke für die Antworten =).

Ja meine ernährung bin ich grad am umstellen - Süßkram und chips usw. brauch ich eigentlich garnicht. Im Moment sieht mein Speiseplan von MO bis FR etwas geregelter aus, morgengs gibts auf jedenfall erstmal nen Kaffee um 6:30 so gegen 8 bis 10 uhr gibts ne Banane und Apfel oder was halt grad so an Obst da ist. Mittags halt in die Mensa, aber da gucke ich das ich nicht den Fast Food Snack wie Pommes oder frittierten Kram nehme Sondern ne Hähnchen/Putenbrust mit Kartoffeln oder Reis.
dazu dann meist einen Jogurt mit früchten.
Nach Feierabend bzw. so gegen 18-20 uhr setzt nochmal ein Hungergefühl ein Da hab ich die letzten Tag mir ein Müsli gemacht, aber da weiss ich nicht ob das so gut ist oder ob ich lieber nurn Brot essen sollte.

Brot oder Brötchen kommen eigentlich nur welche mit Sonnen oder Kürbiskernen und nur Misch oder Schwarzbrot.

Habe natürlich schon ein paar leuten erzählt das ich wieder angefangen habe zu laufen. Ein ziel gibts natürlich auch ich will nämlich bis spätesten März 2010 10Km locker, und in einer Akzeptablen zeit laufen können ohne ein Sauerstoffzelt zu benötigen ;).

Morgen wollt ich wieder auf die Piste 2 oder 3 Km

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links