Benutzerbild von Jaimy

Heute laufen... ok... wenns sein muss, ab auf die Piste.
Kalt heute... also Jacke an. Ich trete vor die Tür "Wann hats eigentlich angefangen zu regnen!?" - Na gut, Jacke hab ich ja eh an... los gehts.
Heute mal nen bissl Tempo, letzte Woche war ne Reg-Woche, unspektakulär!
Die Beine machen - versuche Kopf zu manipulieren "Ich habe Spaß - Ich habe Spaß - Ich habe Spaß - ..."
Mein Tempo richtet sich nach der Atmung, schneller als normal, aber noch ohne Schnappen. Endlich im Wald! Herrlich!
Ich muss an ein Lied denken: Clueso - Ey der Regen
"Ey der Regen ist wie ein kleiner Applaus...", schallt es von nun an durch meinen Kopf. Die Beine Laufen im Takt dazu... fast von allein - wie fliegen...

Der Wendepunkt ist erreicht - kurzer Blick auf die Uhr - große Augen - Pace unter 9 Min/km (Das letzte mal war ich bei meinem 5km Wettkampf so schnell unterwegs). Ich hätte gefühlt Stunden so weiter rennen können, aber zurück gehts Berg auf - nu eher wie die ersten Flugversuche eines Jungvogels...

Kurz vor dem Ende der Strecke legte ich noch einen Endspurt ein - zum Glück war ich Wasser gekühlt - Uhr gestoppt und noch ein bisschen ausgehen. Da öffneten sich die Wolken und es regnete Bindfänden - wirklich wunderbar!
Am liebsten hätte ich mir die Sachen vom Leib gerissen und hätte Naturduschen gemacht - hätte aber sicher die Dame mit ihrem Hund auf der anderen Straßenseite ziemlich verwirrt :P

Noch ein perfekter Lauf - unglaublich - wunderbar - mir fällt kein Wort dazu ein - einfach perfekt halt.

Und hier noch die Zahlen:
Pace: 9:54
Strecke: 3,2km
Lacht nur, aber für mich ist das sehr schnell :) Und wenn die Strecke gerade gewesen wär... Letztens hab ich nen schlauen Spruch gelesen: "Auch ne Schnecke macht Strecke", hab ich glatt in mein Profil übernommen.

Eine Frage habe ich dann aber doch noch an die Meister hier: Wird das mit dem Berg auf Laufen IRGENDWANN besser? Ich bin jetzt in der 14. Woche meines TP`s und Berg auf ist immernoch super anstrengend.

Liebe Grüße
Jaimy

PS: Ich habe hier ein paar Laufzeitschriften rumliegen, die ich gerne kostenlos an jemand lesefreudigen weiter schicken würde (Von den letzten 2 Monaten). Wenn jemand interesse hat, dann meldet er/sie sich am besten per PN.
Find die Zeitschriften einfach zu schade um sie weg zu werfen, nach nur einmal lesen.

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Also vom Bergauflaufen kann

Also vom Bergauflaufen kann ich auch ein Liedchen singen. Ich wohne in Georgsmarienhütte und das einzige wo man mal ne flache Runde laufen kann ist der Sportplatz in der Nähe.
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass ersteinmal Übung den Meister macht. Das heißt je öfter du Berge läufst, desto leichter fällt es dir irgendwann (VORSICHT! NICHT ÜBERMÄßIG VIELE KILOMETER UND AUSREICHEND PAUSEN!!!)
Ich habe dann irgendwann zusätzlich noch angefangen im Prinzip Intervalle zu laufen. Bergauf ordentlich anziehen und durchziehen und bergab locker traben. Aber wie gesagt: Wenn du nicht genügend Ruhepausen machst und zuviel trainierst dann bewirkt das eher das Gegenteil.

SUPER

Gratuliere, Jaimy,
das klingt einfach toll und ich kann deine Euphorie aus den Worten spüren. Ich freu mich so für dich und wünsche dir, dass diese Hochstimmung laaaaange anhält. Du bist sicher auf dem richtigen Weg aber pass auf, dass du nicht übertrainierst. Aber das haben dir bereits andere Jogmapperinnen geschrieben.
Und so werden wir uns weiter unterstützen und unser "Fernduell" weiterführen.

Auch bei mir ist heute noch Hochstimmung angesagt nach dem berauschenden Lauffest gestern in Wien. Alle meine Mädls waren heute in der Schule gut drauf und haben ganz stolz das neue Laufshirt getragen.

Alles Liebe und immer weiterlaufen auch - oder vor allem dann - wenn es besonders anstrengend ist.
LG
Rose

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links