Benutzerbild von Wolle29

Hallo Zusammen,

nachdem ich Ihr mich seit ein paar Jahren an Euren Erfolgen teilhaben lasst und in gewissem Maße mitverantwortlich seid, dass ich immer noch dabei bin, möchte ich Euch nun einladen, an meinem ersten Wettkampf "teilzunehmen".

Für meinen Premierenlauf habe ich mir den 22. Remscheider Citylauf ausgesucht. Zum einen, weil ich hier wohne und zum anderen viele mir bekannte Gesichter eine familiäre Atmosphäre schafften.
Teilnehmer insgesamt 1500 , wobei diverse Läufe angeboten wurden. Im Hauptevent waren es dann genau 100 Läuferinnen und Läufer, die sich um den Sieg stritten. Und ich mitten drin. Zeitgleich gingen noch ca. 50 Staffeln mit auf den Kurs.

Wetter: Bei 10° regnete es ununterbrochen "Katzen und Hunde" wie es so schön im lokalen Wetterbericht stand.

Die Strecke: Ein Runkurs duch die Fußgängerzone (+-24Hm auf 1,3km) mit Schwenk um das Rathaus, der 6 mal absoviert werden musste.

Der Sieger schaffte das in sagenhaften 31:54 und das bei den Bedingungen.

Nun genug geplänkel, mehr von mir:

War schon die ganze Woche am hibbeln und konnte es kaum erwarten. Mit aufkommenden Zweifeln bis zu Phantomschmerzen war alles dabei, was ich bei Euch auch schon miterleben durfte.
Nach einem kurzen Aufwärmen(im trockenen und beheizten Allee-Center) ging es an den Start. Laut Trainingsplan sollte eine Pace von 4:15 min/km möglich sein, die ich, nach eurer Bestätigung, dann auch versuchen wollte. Am Ende sollte möglichst eine Sub45 herauskommen.

Beim Start musste ich erst einmal Schlangenlinien laufen, um alle zu überholen, die unbedingt einmal vorne stehen wollten. Dann konnte ich aber auf der breiten Strecke Fahrt aufnehmen. Es ging zuerst ca. 700m bergab, die alle Teilnehmer vorsichtig angingen, da es laut Streckenposten glatt sein konnte. Dem war zum Glück nicht so. Also einfach laufen lassen. Unten angekommen musste eine sehr enge 180°-Wende genommen werden, um die 700m wieder rauf zu laufen. Immer auf fast Null abbremsen und bergauf wieder anlaufen.
Oben angekommen vorbei an Start/Ziel dann einmal 350m um das Rathaus. Nach der ersten Runde war ich vollkommen Naß, aber glücklich und genau in der Zeit. Merkte aber, dass die Pace heute zu schnell für mich war und wurde nun von Runde zu Runde langsamer. In Runde 4 hat mich dann der Führende uberrundet, dass motivierte mich nochmal für die letzten zwei Runden. Meine Pace war inzwischen auf 4:37 abgesackt. Die 5. Runde wurde dann nochmal geringfügig schneller und auf der Letzten war dann nur noch gefühlt eine Steigerung vorhanden (4:44).
Im Ziel bekam ich kaum Aufmerksamkeit, da alle die drittplatzierte Dame feierten, die kurz vor mir ins Ziel kam. Habe mich trotzdem großartig gefühlt und weiß jetzt was Ihr mit "ins Ziel Schweben" meint.

Nach dem Blick auf meine Uhr war ich dann doch ein wenig entäuscht: 45:07 - Ziel knapp verfehlt :(

Die Entäuschung hielt sich hartnäckig bis zur Veröffentlichung der Ergebnislisten. Aber was ich da gesehen habe, machte mich wieder Stolz auf meine Leistung: 3. in meiner AK!!! Erster Lauf mit Treppchenplatz, das ist doch auch mal was. Ob es dafür einen Preis gab, weiß ich leider nicht, da ich völlig durchnäßt meine Frau/Kind eingesammelt habe um mich dann in meine trockenen Sachen zu schmeißen und nach Hause zu fahren.

Fazit: Werde das im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen und die Sub45 dann knacken.

Jetzt stehen die nächsten Ziele an:
Erster Halbmarathon im August und im Oktober der erste Marathon.

Viele Grüße an Euch alle und vielen dank für die Aufmerksamkeit!!

Wolle

06.03.2012 22. Citylauf Remscheid 45:07 PB

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Gratulation!

Das ist ja eine tolle Zeit für Dein Debüt - und dann noch bei solchen Mistwetter (und dann noch mit dem Bremsen alle 700m - das ist ja fast wie im Schwimmbad...)!

Das war bestimmt sehr wuselig, wenn schnelle und langsame Läufer zeitgleich 6x im Kreis rennen mussten. Mit Deinem Tempo hast Du bestimmt auch viele Läufer überrundet, nicht? War das nie ein Problem?

Nochmal: Gratulation!

Danke!

Das mit dem Überrunden war gar kein Problem, da die langsameren Läufer angehalten wurden sich rechts zu halten, wenn überrundet wurde. War durch Radbegleitung super organisiert. Ausserdem war die Strecke auch breit genug zum Überholen und so viele Läufer waren es ja nicht ;)

06.03.2012 22. Citylauf Remscheid 45:07 PB

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links