Benutzerbild von greenice

So der HM ist nun schon 5 Tage her. Mittwoch habe ich beim Spaßfußballturnier mitgespielt, aber irgendwie haben mir meine Knochen das übel genommen. Knie und Oberschenkel taten gestern mächtig weh. Nach einem halben alkoholfreien Jahr am Mittwoch dann mal ein paar Bierchen getrunken, was der Kopf nicht gut fand ;-)

Hat also Sonntag wohl mehr geschlaucht, als gedacht. Dennoch werde ich morgen wieder auf die Piste gehen. Schöne langsame 8 KM. So gemütlich solls in der nächsten Woche noch weitergehen. Nach Pfingsten gehts dann wieder richtig los. Ich habe mir einfach mal selbst nen Trainingsplan gebaut. 4 x die Woche laufen, mit den unterschiedlichsten Inhalten. Tempoläufe, kurze Intervalle, lange Intervalle, langsame Läufe, etc. Sieht nach Spaß und Anstrengung aus. Ich werde versuchen meine längsten Läufe bisher zu machen. 25 KM und 30 KM sollen es werden. Damit ich nicht aus dem Trott kommen, habe ich mich zu allen 4 Run'n'Rock Läufen an verschiedenen Industriedenkmälern im Ruhrgebiet angemeldet. Jeweils 10,54 Kilometer im Abstand von jeweils 2 Wochen. Zusammen ergibt das die Marathon-Distanz. Weitere geplante Läufe sind am 03.10. der Seelauf (14 KM) und am 28.11. der August-Blumensaat-Gedächtnis-Lauf (HM). 10 weitere Kilo meines Gewichtes sollten bis dahin noch runter sein. Dann werde ich versuchen an der 2-Stunden-Marke zu kratzen...

Schönes Wochenende

Harry

0

und die wird bröckeln,,,

,,,die 2Stundenmarke! Wenn du das so durchziehst, dann freunde dich doch gleich mal mit 1:45 an ;-))
Das mit dem Alkohol mach ich auch so - bei gezieltem Training wochenlang gar nicht und danach, während des ziellosen Trainings wird alles nachgeholt...aua!
Die Run´and Rock Läufe hören sich gut an, werde mich da auch mal informieren - vielleicht sehen wir uns ja -

Gruß

Flitzfritz

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links