Benutzerbild von Wolle29

Hallo Leute,

eigentlich bin ich immer einer gewesen, der nicht so gerne gelaufen ist. Bin viel lieber mit dem Ball am Fuß oder in der Hand mit einem Team unterwegs gewesen.
Vielleicht lag es auch daran, dass ich mich immer von meinen Trainern dazu gezwungen gefühlt habe zu laufen :(

Lange Rede, kurzer Sinn. Bin vor 4 Mon. Vater geworden und habe nun nicht mehr die Zeit 2-3 mal pro Woche 2 Std. zum Training zu gehen, oder mich für längere Distanzen auf's Fahrrad zu schmeißen. Um den Anschluss nicht zu verlieren (und um dem Spott: "na, ordentlich zugelegt!" , aus dem Weg zu gehen)habe ich mich entschieden mal wieder die Laufschuhe aus dem Keller zu kramen und mal vorsichtig loszulaufen.

1. Lauf 4,5 km, ca. 25 min.( Hatte keine Stopuhr dabei) ich denke darauf kann man aufbauen.

Bin mittlerweile bei knapp 10 km in ca. 55 min.

Und ich dachte schon, dass ich nicht mehr fit wäre.
Meiner Familie tut das alles auch richtig gut! Bin an keine Trainingszeiten gebunden! Wenn meine Lieben noch im Bett sind laufe ich los und kann im Anschluss mit Ihnen in den Tag starten.

Herrlich!

0

Google Links