Benutzerbild von speach

moinmoin,
so, nach einem ca sechswöchigem motivationseinbruch bin ich wieder da:-)
ist schon komisch, ich glaube, ich brauch alle paar wochen einen wettkampf oder ähnliches, um mich selbst zu motivieren.
wie sieht es bei euch aus?
lauft ihr wegen des laufen willens, oder braucht ihr auch so ein paar "highlights", auf die ihr hinarbeitet?
ich hab mir in den letzten zwei tagen nen schlachtplan für's restjahr ausgedacht.
im juni tria in münster volksdistanz
im juli / august je einen von der run'n'rock oder roll oder wie auch immer läufe, zwischendurch vieleicht das ein oder andere rtf
im september tria in xanten, olympische distanz,
im november in bottrop 25kmlauf (ist übrigens ne schöne stadt, solltet ihr mal besuchen;D )
.............
desweiteren werde ich mir gedanken über dixibesuche bei lauf- und anderen veranstalltungen machen müssen.
beim radfahren hab ich das eigentlich nicht, schockelt ja auch nicht so wie beim laufen:-)
wie sieht's bei euch aus?
wie gesagt, fragen über fragen................

mit motivierten grüßen,
franz

Wettkämpfe sind doch das Salz in der Suppe

Moin, moin,

ja klar, Wettkämpfe sind doch das Salz in der Suppe. Allein laufen ist ja ganz schön, aber hin und wieder braucht man doch auch mal eine Bestätigung. Und vor allem trifft man dann meist auch immer wieder alte Bekannte.

Nach einem Wettkampf, der gut gelaufen ist, weiß ich dann auch, warum ich mir die Schinderei, die ja nicht wirklich immer Spaß macht, antue.

Was die Dixi-Klos angeht, so hab ich noch nie während eines Laufs eins von innen gesehen. Mir wird schon übel, wenn ich VOR einem Lauf eins aufsuchen muss. In Gelsenkirchen letzten Sonntag wimmelte es von Milben...

LG Renate

Der Weg ist das Ziel

Jogmap-Ruhr

waren aber ganz nett,die

waren aber ganz nett,die milben:-)
tut denen auch weh wenn du so abwärtend von ihnen sprichst...

Motivation...

...jajaja, das leidige Thema Motivation...

Ich bin ja eher bekennender Kalorien- und Eventläufer. Wettkämpfe brauche ich nicht, nehme ich aber gerne mit, wenn ich die Leistung gerade parat habe. Ansonsten reicht zur Motivation der Blick auf meinen Bauch bzw. die Waage. ;-)

Eine Ausnahme ist der Rhein-Ruhr-Marathon. Da habe ich mich schon vor Wochen angemeldet, aber nach vier Wochen ohne Training bin ich soo scheiße drauf, dass meine Zeit ans peinliche grenzen dürfte.

Ich werd's wohl trotzdem durchziehen, wenn ich im Laufe der nächsten Woche eine leise Chance sehe, durchzukommen. Nach 1,5 h in Silberfolie gewickelt am Straßenrand sitzen muss ich auch nicht haben. Insofern: Ja, dieser HM motiviert mich ausnahmsweise mal. Aber ob das gesund ist? Ich muss bekloppt sein ;-)

Viele schöne Kilometer noch!

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

klar bist du bekloppt....ist

klar bist du bekloppt....ist nicht jeder bekloppt, der sich sonntagmorgens aus dem bett quält, um in strumpfhosen kilometerweit durch die gegend zu hetzen?
ich glaube, die frage kann sich jeder selbst beantworten;-)

Um beim Essen zu bleiben

Wettkämpfe sind wie zerschmolzener Käse im Nudelauflauf, einfach super und ein unabdingbares Muss! Es ist eher der Spaßfaktor beim Wettkampf, die Atmosphäre, die Stimmung, die für mich so wichtig dabei sind. Sind für mich also ein Motivationsbringer!
Und ja, ich laufe auch wegen des Laufens willen. Nicht nur, weil irgendwann hat man zwischendurch auch einfach die Schnauze voll, aber ein kleines Ziel in Form eines Wettkampfes kann da schon viel bewirken.

Sonnige Grüße aus Essen
Sascha, der mit der Ruhri-Fahne läuft
-----------------------------------------------
Jogmap Ruhr feiert & läuft bei den 24 h in Jägermeister City

hmmm schwierig :-)Ich laufe

hmmm
schwierig :-)Ich laufe wegen des Spasses,Vergessens,Nachdenkens,Wettkämpfe,......
Es gibt so viele Sachen.Das ist bei mir Tagesabhängig.

Und weil wir einen schönen grossen Wald haben, wo mann sich richtig austoben kann.

P.S.:Bin im November auch dabei beim 25km Lauf

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

Laufziele und Dixi Klos

Laufziele braucht man schon und Highlights über das Jahr verteilt doch auch. Ich bin aber flexibel, was meine Laufziele angeht ,-) und entscheide kurz nach dem Start, ob es eine Sight Seeing Runde wird oder ob ich Gas gebe. Das ist abhängig von meiner Tagesform und vor allem der Gesellschaft!

Das leidige Thema Toiletten kann ich nur so beantworten:
Gut, dass es sie gibt - die Horden, die während eines Wettkampfes am Straßenrand stehen und in die Botanik pinkeln, sind mir mehr zuwider!

ZüperOli

*Ist dir zu kalt, bist du zu langsam!*

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links