Benutzerbild von Sonnenblume2

Es ist so angenehm, wenn einen der laue Fahrtwind kühlt, dachte ich mir noch am Pfingstwochenende bei den Rennradausfahrten. Wie anstrengend ist es hingegen, bei diesem Wetter zu laufen, wenn man bei 25°C und strahlendem Sonnenschein ohne Ende am Schwitzen ist. Ja, aber genauso ein Wetter würde ich mir für meinen allerersten Triathlon wünschen, wenn ich die Wahl hätte. Da macht das Schwimmen Spaß, da ist es nicht unangenehm mit dem nassen Triathlonanzug direkt aufs Rad zu steigen, na ja, und laufen tue ich ohnehin gern, egal bei welchem Wetter.

Es soll ein Spaßtriathlon über die Volksdistanz 500m-20km-5km werden. Ich will einfach mal ausprobieren, ob Triathlon überhaupt was für mich ist. Schwimmen kann ich nur Brust, meine schnellste Zeit im Schwimmbad betrug neulich für die 500m 16min. Mir ist klar, dass ich damit als eine der Letzten aus dem Wasser steigen werde. Jogmap hat mir gerade verraten, dass ich in diesem Jahr in der Vorbereitung insgesamt ca. 12km geschwommen bin. Nun ja. Aber 1,4km bin ich immerhin im Neo im Freiwasser (im Mittellandkanal) geschwommen.

Nach fast einmal wöchentlichem Spinning über den Winter (von Mitte November bis Mitte März 16 Spinning-Einheiten von etwa je 1h10min Dauer), das mir sehr viel Spaß gemacht hat, wollte ich im Frühjahr gern das Rennradfahren ausprobieren. Zunächst testete ich ein Leihrennrad. Die ersten Fahrkilometer waren mehr als gewöhnungsbedürftig. War ich doch nie zuvor ein Fahrrad ohne Rücktrittbremse gefahren. Da dann aber schnell klar war, dass wir über den Verein im Sommer regelmäßig einmal wöchentlich Rennradtouren unternehmen wollen, quasi als Fortsetzung der Spinning-Einheiten des Winters, entschieden sich mein Göga und ich, uns eigene Rennräder zuzulegen. Und was soll ich sagen, damit machte das Rennradfahren plötzlich so richtig Spaß! Schnell gewöhnte ich mich an die Klickpedalen und traute mich dann (nach erfolgreich absolviertem Hamburg-Marathon) auch mal richtig Gas zu geben auf dem Rennrad. Ich lernte das Fahren in der Gruppe und im Windschatten kennen und bezwang erfolgreich die beliebte Rennradstrecke der Region hoch auf den Nienstedter Pass(180 Höhenmeter auf 3,3km Länge). Es macht Spaß, sich da hochzukämpfen und es macht Spaß, danach darunter zu düsen. Wobei ich vorsichtig und Bergabbremserin bin und es auf maximal 47km/h gebracht habe. Aber die wichtige Erfahrung für mich war: ich traue mich auch Tempo. So habe ich jetzt insgesamt 368 Rennradkilometer auf dem Konto, davon 330km allein im Mai nach dem Marathon.

Gelaufen bin ich die letzten 4 Wochen relativ wenig, im Jahr aber immerhin insgesamt schon 961km.
Und ich habe heute erstmals noch ein Koppeltraining Rad-Laufen absolviert, um das komische Gefühl zu erfahren, wie es sich läuft, wenn man zuvor Rennrad gefahren ist. Ja, das war schon merkwürdig.

Ich denke, ich bin bereit für das Abenteuer Triathlon. Zielzeitambitionen habe ich keine. Das Schöne ist, egal, wie schnell oder wie langsam ich sein werde, es wird persönliche Bestzeit sein :-) Ich werden mich über jede Minute freuen, die ich unter zwei Stunden bleiben werde. Ein Reifenwechsel wird mir hoffentlich erspart bleiben, doch selbst das habe ich bei einem Trainingstermin im Verein geübt.

Bleibt nur noch die Wettervorhersage für Samstag: 8 bis 13°C und Regen. Brrrr. Das wird richtig kalt sein nach dem Schwimmen. Ich denke, ich gönne mir die Extrazeit in der Wechselzone und ziehe mich trocken um. Eine Blasenentzündung oder fette Erkältung würde ich mir gern ersparen.

Triadebüt, ich komme!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

0

Einteiler?

He, das wird was, du bist super vorbereitet!!! Hast du einen Triaeinteiler? Mach dir um das Wetter keine Sorgen, die Teile trocknen schneller als du gucken kannst und halten den Rücken/Nierengegend warm. Die Spaßdistanz ist so kurz, da bist du kühlst du nicht aus! Sonst zieh einfach ein Radtrikot drüber, das reicht auch.
Bin auf deinen Bericht gespannt!! Und drücke dir ganz fest die Daumen, aber wie!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Du bist wie immer perfekt

Du bist wie immer perfekt vorbereitet, und die paar verlorenen Schwimm-Minuten wirst Du dank bester Rad-Ausrüstung und -vorbereitung und Deiner eh starken Lauf-Dritt-Disziplin kaum bemerken. Da bleibt auch noch Zeit zum Umziehen. Locker.

Ganz viel Spaß wünsche ich Dir,
LG Britta

Da drücke ich doch mal ab sofort

Da drücke ich doch mal ab sofort ganz doll beide Daumen.
Beim Schwimmen bin ich übrigens genauso schnell/langsam wie Du, aber 47 km/h habe ich mit meinem Rennrad noch nie im Leben zustande gebracht. Du bist gut vorbereitet, also wirst Du mit Sicherheit viel Spaß haben. Berichte doch hinterher bitte (mein Tria-Debut wird erst am 1. Juli stattfinden).


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Früher oder später kriegen wir euch alle....

Nein, nicht mit Seitenbacher. Mit Triathlon! Du wirst sehen. Es ist aufregend, du wirst dir am Start wünschen, du wärest am anderen Ende des Planeten. Irgendwo, nur bitte nicht da, wo du gleich in ein Wasser springen sollst.
Dann geht es los. Du steigst weit hinten aus dem Wasser... Was solls...? Auf dem Rennrad überholst du vielleicht schon wieder, nachdem du dich beim Wechsel verhaspelt hast.
Auf der Laufstrecke wird dir nach einigen hundert Metern die Luft ausgehen, weil du viel zu schnell aus der Wechselzone gestürmt bist, aber irgendwann erreichst du auch das Ziel.
Dann bist du stolz und glücklich und fragst dich, wann und wo du das nächste mal starten darfst...?
Kalte Temperaturen kommen vor, Regen auch. Ist doof, aber wenn du direkt beim ersten mal mit schlechten Bedingungen konfrontiert wirst, dann kann es beim nächsten mal nur besser werden.
Wenn es ganz kalt ist, dann ziehe ich persönlich nach dem schwimmen ein trikot oder eine Jacke über den Einteiler. Das hält warm und der rest wird vom adrenalin besorgt!
Viel Spaß bei der Premiere...

die Sonnenblume

fängt an zu hibbeln. Wie süß ;-))
Mit einem Trianazug hast Du doch schon mal mind. 2 Min. gut.
Ich passe in so Dinger gar nicht erst rein und muß mich umziehen ;-(
Shirt drüber bei den gemeldeten Temperaturen kann auf jeden Fall nicht schaden.
Hey, wünsche Dir viel Spaß und freue mich auf Deinen Blog.
LG, KS

Bist du zu kühl,...

... bist du zu langsam ;0)!
Also, gib alles...

:0) Kaw.

Genauso wie der

Kenianer schreibt, so ist es.

"Kaelte ist eine Frage der Einstellung"

Wirste sehen!!!
Ganz viel Spass wuensch ich Dir

cour-i-euse

zwölf kilometer...

...geschwommen und fast 400 mit dem rad und dann machste dir sorgen???
liebes sonnenblümchen, du wirst deinen ersten tria sowas von gut bewältigen!
ich finde das total spannend und freu mich jetzt shcon auf deinen bericht!
____________________
laufend wünscht der sonnenblume beim debüt ganz viel spaß und erfolg: happy

Bei deiner wie immer perfekten Vorbereitung

wirst du ein prima Debut hinlegen.
Ich wünsche dir viel Spaß dabei und freue mich schon auf deinen Bericht.
Meine Daumen sind gedrückt :-)

Ich war schon am Überlegen, wann es so weit ist

Liebe Sonnenblume,

ich kann nicht gut schwimmen und erst recht nicht bei kühlen Temperaturen.

Daher kann ich deine Bedenken verstehen. Aber dort oben haben "alte Hasen"
ihre ERfahrungen berichtet. Und darauf kann man sich gut verlassen.

Drum hibbel ruhig weiter, du kennst es ja vom Marathon und was das so bewirken kann. Ich bin jedenfalls gedanklich bei dir und drücke dir die Daumen.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

toi toi toi

so gut vorbereitet in einen so abwechslungsreichen Wettkampf. Ich wünsche Dir einfach nur Spaß bei der Sache. und egal wie es wird. vielleicht sind die sub2 auch erreichbar.

und wenn nicht? Dann hast Du ein tolles Erlebnis.

ups. duplette

ups. duplette

Hibbel hibbel

Liebe Sonnenblume,
du bist ja mächtig am Hibbeln.
Hier die Fakten zu deiner Beruhigung:
1. Du bist super vorbereitet.
2. Du hast einen Schwimmanzug, der dir auch beim Brustschwimmen helfen wird.
3. Das Wasser ist durch die warmen Tage vorgewärmt.
4. Fahrradfahren macht dir mit dem rennrad Spaß und du bist schon richtig schnell.
5. Laufen ist deine zweite Natur.
6. Du wirst Spaß haben.
7. Das Adrenalin wird den Rest tun.

Fazit: Genieße dein Debüt un lauf mit einem Grinsen ins Ziel!!!

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

So isses

Der Bericht ist sowas von war ;-)
Genauso habe ich meinen ersten Tria erlebt (auch in Limmer). Erst wollte ich nur Weg. Dann die ersten Meter Laufen ohne Luft und mit wackeligen Knien.
Und kurz nach dem Ziel kein "nie wieder" sondern nur der Wunsch, nochmal starten zu dürfen.
Ach ja und am Start ist man ja nie alleine ;-)

Viel Spaß allen, die Samstag oder Sonntag ihre Premiere haben...

So toll vorbereitet...

kann dein Debüt nur gelingen! Ich drücke Dir ganz fest die Daumen für ein unvergessenes Erlebnis, bei dem der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt!

Tame:-)

Puh, also 2 h sind da ganz schön hoch gegriffen!

Ich hab mit viel weniger Vorbereitung, ohne Neo und Rennrad meinen ersten (und dann auch noch hügeligen) Triathlon fertig gehabt. Inklusive Verhaspeln beim Anziehen des Radtrikots über den Badeanzug und Vergessen des Ständerhochklappens beim Treckingrad und Schleife binden bei den Schuhen! Lies mal meinen Bericht - ich kam tatsächlich als Letzte aus dem Wasser - ohne Neo und brustschwimmend mit ca. 6km Schwimmen, ca. 118km Rad und ca. 340km Laufen in der Vorbereitung. Aber Spaß hatte ich - und wie!

Und Du wirst ihn erst recht haben. Mit der Vorbereitung kann nix mehr schief gehen. Ich wünsch Dir viel Spaß! Auf dass das Wetter besser werde als letztes Jahr meistens!

Und natürlich: ich will einen Bericht! Bitte.

Danke fürs Mutmachen und für den Zuspruch!

Da geht es mir doch gleich viel besser :-) Hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel, hibbel.....

Ist mir zu kalt, bin ich zu langsam - eine einfache, aber einleuchtende Formel. Muss ich halt Gas geben. Außerdem werde ich über den Einteiler beim Radfahren dann wohl meine neue pinkleuchtende Radjacke drüberziehen, dann kann mir gar nichts mehr passieren ;-)
Ich werde berichten. Nichts Neues gibt es derweil vom Wetterbericht...

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

... Finish with a smile :-) ....

... genau das hast du hier selbst vorab geschrieben ...
und wie schon vor'm HH-Mara, bist du mal wieder am "selbst tiefstapeln",
um dann mit einem SUPER-DUPER ERGEBNIS zu finishen !
( nie-nimmer-nicht das LÄCHELN vergessen )

Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spass bei deinem "FIRST: swim-ride-run " !!!

"TOI-TOI-TOI" wünscht Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Danke, Markus,

dass du mir gerade das nochmal in Erinnerung gerufen hast. Ja, genau das ist mein Ziel: Finish with a smile :-))

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ich denk an dich!

und zur Beruhigung immer bimis Fakten lesen!!!
Beide Daumen ganz feste für dich gedrückt!
LG
fernseha
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links