Benutzerbild von marcuskrueger

Gestern wurde hier nochmals nach Trainingssoftware für das Mac OS X gefragt.

Seit heute gibt es eine neue Version von Trailrunner.

Hier der Blog-Eintrag des Entwicklers zu den Neuerungen
Trailrunner-Blog
Die Homepage des Programms für weitere Informationen:
Trailrunner - Routenplannung und Trainings

Ich nutze das Programm seit fast 3 Jahren und es beinhaltet mein gesamtes Lauftagebuch. Besonders Spaß macht das Planen und Abstecken von neuen Strecken (ich habe keine GPS-Uhr). Die OpenStreetMap-Unterstützung neben der üblichen GoogleMaps-Versorgung sind sehr nützlich.
Man kann auch per Hand erstellte Karten in die üblichen Formate exportieren und dann im Rahmen des Beta-jogmap-uploads hier hochladen.
Eine direkte Integration zu den gpsies.com besteht auch.
Die größte Schwäche des Programms ist die grafische Auswertung meiner Läufe. Da gefällt mir rubiTrack bis jetzt besser. Allerdings ist rubiTrack OHNE GPS-Uhr nicht zu gebrauchen. Vorteil Trailrunner

Für Läufer ohne GPS-Uhr ist es das beste Lauftool für den Mac, dass ich kenne. Wenn Garmin et al. vorhanden, könnte ich mich nicht zwischen rubiTrack und Trailrunner entscheiden. Beide sind aber ausreichend Gründe, über das Wegwerfen des Garmin-Programms nachzudenken.

Für beide Programm gibt es dann auch noch Partnerprogramme für das iPhone. Dafür hatte ich bisher noch keinen Bedarf.

rubiTrack für das iPhone
Trails für das iPhone

marcus

Darf ich dazu mal was fragen?

Hallo Marcus,

ich habe auf deinen Tipp hin Trailrunner runtergeladen und installiert. Das Anlegen von Streckennetzteilen hat gut funktioniert. Beim Versuch, eine Route anzulegen scheitere ich ganz kläglich, weil es einfach völlig anders aussieht als im Tutorial. Anstatt Strecken auszuwählen, kann ich leider nur Stecknadeln in die Landkarte pieksen, es erscheint links auch gar nicht das Fenster, das angekündigt wird. Weißt du, was ich verkehrt mache? Wäre toll.

Viele Grüße
yazi

nicht so glücklich

ich bin auch nicht so glücklich mit der 2.0, da sich einige Bedienkonzepte verändert haben. Ich habe nicht die Zeit mich neu einzugewöhnen, sehe auch nicht die Notwendigkeit.

Ich habe auch schon eine E-Mail an den Entwickler geschrieben. Die Hilfeseiten werden noch aktualisiert.

Weitere Hilfe gibt es dann noch per PM.

mk

Laufen in Leipzig (z.B. beim 23. Leipziger Silberseelauf am 27. Mai 18 Uhr)

jetzt wieder gut

Nachdem ich die neue Version in den letzten Wochen noch gemieden habe, bin ich komplett umgestiegen.

Wieder sehr zu empfehlen. Ein paar Bugs gibt es noch, aber der Entwickler reagiert minutenschnell, freundlich und kompetent.

Ich empfehle allerdings weiterhin ein eigenes Streckennetz anzulegen. Das magische Pinnadeln setzen und malen lassen funktioniert nicht immer.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 10. Cross "Rund um den Bismarckturm" am 26. Juli

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links