Benutzerbild von renatew

Hallo zusammen,
eigentlich wollte ich gestern morgen vor dem Start noch in der Aral Tanke vorbeischauen. Aber da gab es so einige Hindernisse ...
Erst mal trafen wir unsere Mitläufer nicht, wie geplant auf dem Parkplatz, sondern erst in der Nähe des Starts. Dann fuhren wir mit dem Linienbus von der Arena aus los Richtung Start. Erst mal standen wir den etwas im Stau. Unsere Mitläufer standen schon an der Tanke, dort angekommen brach der Stress aus, die LKW's machten die Luken zu und unsere Säcke mußten noch mit rein. Die Fahrer waren gestreßt und ich war auch schon etwas angenervt. 4 Minuten vor dem Start stand ich noch vor'm Dixie rum ;-(. Naja, nachdem alle Geschäfte erledigt waren, machte ich mich daran, unsere Truppe zu suchen - durch unsere Neongelben Shirt's war das relativ einfach. Dann fing es an mit Klatschen und Stimmung zum 1. und dann doch noch keinen Start das gleiche zum 2. und endlich beim 3. Mal geht'S los.
Im Gegensatz zu den Vorjahren fand ich, dass wenig Hilfe in Form von Malteser usw. an der Strecke war. Die Versorgung fand ich ok.
Am meisten hat mich gefreut, dass doch ziemlich viele Zuschauer an der Strecke waren.
Die Organisation fand ich gegenüber dem Vorjahr um einige Punkte schlechter. Für nächstes Jahr überlege ich mir reichlich gut, ob ich noch mal dort laufe.

Super fand ich, dass ich meine Zeit geknackt habe.

Glück auf an alle MitläuferInnen
Renate

0

Glück auf !!


"Glück auf" auch Dir.
Dass Du Deine Zeit geknackt hast, trotz der Erschwermisse find ich große Klasse. Mach weiter so.
VG.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links