Hallo nochmal,

ich hoffe, ich bekomme jetzt keins aufn Deckel, weil ich noch eine Frage habe.

Und zwar: ich suche einen neuen (ergänzenden) Schuh für diese Jahreszeit ;-)

Ich kann mich nicht mehr an alle Schuhmodelle erinnern, die ich je getragen habe.
Einer, mit dem ich gut klar gekommen bin, war der Adidas Supernova (Nummer nicht bekannt).
Da mir der aber gefühlt zu viel Stütze hatte, hab ich nach einem neutraleren Schuh gesucht.
Beratung lief dann "ganz gut..." - mir wurde der Asics Gel Cayano empfohlen... Ich muss nicht erwähnen, dass der deutlich mehr Stütze hat als mein Vorgängermodell ;-)
Der lief sich auch erstmal ganz gut, verursachte dann aber erhebliche Probleme, Umtausch nicht möglich - steht also als Fitness-Center-Schuh im Schrank bereit.

Ich hab dann bei einem vernünftigen Laden selbiges Anliegen vorgetragen und bekam - nach sorgfältiger Überprüfung, Beratung und Testläufen - den Brooks Glycerine 8.
Ergänzend dazu trage ich den Brooks Ghost 3.

Ich hatte mal den Mizuno Wave Precision als Alternative probiert, da gabs aber Schwierigkeiten mit der Größe (eine Nummer größer war nicht vorhanden und der Schuh drückte am rechten Fuß auf der Außenseite vorne, keine Ahnung, ob das "nur" ein Größen- oder doch eher ein Schuh-Fuß-Problem war).

Hinzu gekommen ist ein Wettkampfschuh, der Saucony ProGrid Kinvara 2. Schön leicht, läuft sich super, ist aber nix fürs Training ;-)

Da ich NIE wieder einen Laufladen betreten werde, ohne vorher mal recherchiert zu haben, frag ich nach einigen Anregungen von euch erfahreneren Läufern.

Gesucht ist ein möglichst leichter, flexibler Neutral-Schuh, also mit geringem Abrollwiderstand (oder wie nennt man das, wenn er sich leicht knicken lässt?!).

Ich möchte zudem einen Schuh, der mich nicht "führt" (beim Kayano wars das Problem mit der Stütze, aber auch, dass der Schuh einen Bewegungsablauf vorgegeben hat - dagegen an zu laufen, war unmöglich!!).

Ich bin durchschnittlich schwer (Normalgewicht), laufe auf Asphalt, seltener auch mal auch auf Waldboden.

Gibt es da Anregungen, damit ich mir nicht abermals einen Bären aufbinden lasse durch falsche Beratung?

Liebe Grüße und danke im Vorfeld für eure Mühe,
Koru

leichter

Ich habe verschieden stabile und leichte Schuhe und wechsel die je nach Zweck. Den Gel Kayano und GT 2170 nehme ich für lange Läufe. Für's flottere Tempo nehme ich gerne den Brooks Racer ST5. Der ist deutlich leichter als der Gel Kayano, hat aber noch etwas Stütze. (Damit bin ich schon HM PB gelaufen und einen Trainingsultra). Letzte Woche habe ich den Brooks Pure Flow anprobiert. Der ist auch leicht und fühlte sich gut an. (Nur meine Größe war gerade nicht vorrätig.)

Leicht und schnell

habe mir gerade den Brooks Green Silence für 40€ zugelegt. Neutral, 195g. Gibt es beim großen Online Buchhändler...
Läuft sich spitzenmäßig, ist günstig und soll noch ökologisch korrekt sein:-)

___________________________________________________________________
Ich brauche keine Ziele, ich liebe es zu Laufen!

Ähm, kommt drauf an

wofür Du den Schuh willst. Eher kurze Strecken und flotte Intervalle oder eher längere Läufe?

Für kurze Strecken (bis HM) hab ich gerade zwei zur Auswahl: Brooks Pure Connect oder Adizero (ich hab den Aegis, aber es gibt auch den Adios). Leicht, direkt, Connect mit etwas Zwang zum Mittel-/Vorfußlauf. Kaum Dämpfung, neutral, keine Stütze.

Für die längeren Dinger hab ich Brooks Pure Flow - läuft sich wie Sofa und hat die 30er und den M gut überstanden. Auch neutral, etwas Dämpfung aber keine Stütze.

Kinvara hast Du ja schon - die werden auch bis HM empfohlen. Kommt aber auch auf Dein Gewicht an und die Geschwindigkeit. Ich denke wenn Du leicht bist und M in ca. 3h hinkriegst sollte der auch gehen.

Adidas Boston 3 Mizuno

Adidas Boston 3
Mizuno Precision 12 (mein Favorit)
Beide müssten bei Dir gut gehen, ähh laufen :-)

"...ist mir scheißegal wer dein Dad ist, wenn ich hier angel, latscht du hier nicht übers Wasser!"

New Balance 890

Ich würde da noch den New Balance 890 ins Spiel bringen wollen. Relativ leicht, nur 8 mm Sprengung, trotzdem noch ein wenig komfortabel.

Ich nutze ihn sowohl für etwas schnellere Läufe als auch für LDL. Eine prima Ergänzung zu meinen Kinvara. ;-)

Pure Connect

Hallo,

noch eine Stimme für den Brooks Pure Connect - den lauf ich jetzt seit Samstag mit Begeisterung. Ist ganz angenehm luftig und schön leicht - und wunderbar direkt.

NIke Free Run II

Habe mir diesen "Minimalschuh" eigentlich als Freizeitschuh zugelegt, gehe hin und wieder auch damit laufen. Läuft sich super, ganz anderes Gefühl und trägt sich wie Socken. Bin sehr zufrieden damit.

_____________________________

________________________________________________________________
Scott T2C. Leicht um vom Abrollen her der Hammer.

www.funlaufen.de

Unterstütze mit mir SOS-Kinderdörfer
http://www.meine-spendenaktion.de/aktion/frodosmarathon

New Balance

Hey, ich habe mir letzte Woche den New Balance 759 gekauft. Hatte vorher einen Asic mit viel zu viel Stütze. Die Beratung war super und der erste Lauf mit diesen Schuhen ebenfalls. Habe ihn mir gekauft, da ich dringend neue brauchte, bereite mich auf meinen ersten Halbmarathon vor.

:-))

Hey Leute,

komme erst jetzt zum Antworten - vielen lieben Dank für Eure Tipps und Vorschläge. Ich werde mal in den kommenden Tagen nach einem neuen Schuh Ausschau halten und auch gezielt mal eure Vorschläge ausprobieren.

Den Free Run hatte ich auch schonmal am Fuß, da passte es aber an einer Stelle nicht gescheit - war da sehr bedröppelt drüber, weil ich den Free als normalen Alltagsschuh sehr gerne trage.

Ich werde sehen,... äh, laufen ;-)

Tausend Dank an euch - liebe Grüße,
Koru

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links