Hi,
Also für den Sporteignungstest in Kaiserslautern muss ich die 3000m in 13min laufen und 30m in 4,35sec rennen.
Jetzt hab ich im Internet gelesen das es für den Sprint auf jeden Fall von Vorteil ist mit Spikes zu laufen ( ich wollte mir 9mm kaufen, damit sie auf jeder bahn gehen), jetzt nur die Frage, denkt ihr das sie für die 3000m auch von Vorteil sind?

Zu meinem 2. Thema, ich bin vor knapp 1 Woche die 3000m in 13min 35sec gelaufen und hab noch 4,5 wochen um auf die 13min zu kommen. Dazu wollte ich einmal pro Woche Intensives, einmal extensives Intervall Training laufen und einmal die Woche normales Konditionstraining, also so 5-6km in DL Tempo.

Sprints wollte ich mittels Lauf ABC, Steigerung und intervall Läufen traininren.

Was ist eure Meinung zu meiner Trainingsgestaltung und zu den Spikes?

LG Christian

Find ich gut :-)

Hallo Christian

zu den Spikes kann ich nichts sagen, hab es selber nie ausprobiert....

Den Trainingsplan würde ich wohl auch so gestalten:
Die Intervalle dabei eher kurz bemessen (200m bis 400m)
Gegen Ende auch mal 1000m Intervalle in der Zielzeit als Testlauf.

Wenn du den Leistungstest auf einer 400m absolvierst, dann würde ich jeweils die 200m Durchgangszeiten kontrollieren (52 Sekunden in deinem Fall) damit du nicht zu schnell losrennst und am Ende einbrichst. Du kannst einen Spickzettel in der Hand halten mit den Zeiten.

Viel Erfolg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links