Benutzerbild von hoby

Nach langer, langer Zeit bin ich anfangs Monat wieder einmal gelaufen. Leider gabs nach dem Forchlauf letztes Jahr eine Laufwende:

Orthopädische Diagnose: Femoroacetabuläres Impingement beidseitig

Mein Operateur verbot mir jegliches Laufen und am 17. September 2008 wurde die schlimmere Seite rechts operiert. Neben dem Trimming wurde auch ein Knorpeldebridement vorgenommen was mit einer anschliessenden Mikrofrakturierung längere Heilung beanspruchte. Ich lag für 6 Wochen Täglich 8h im Kinetec. Zum Glück ist der Gelenkspalt unverändert und nach ein wenig Skifahren folgte am 18. Februar 2009 die linke Seite.

Eigentlich habe ich eine 6-monatige High-Impact-Sportpause was weiterhin heisst: No Jogging. So ging auch die SOLA 2009 ohne mich über die Bühne...

Mal schaun ob ich wieder komme. Jogging ist momentan jedenfall nur eines: STRENG

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Hääh?

habe zwar nichts verstanden, hört sich aber schlimm an.
Gute Besserung
Gruß aus Bonn, Kniescheibe

Oh man wie ärgerlich. So

Oh man wie ärgerlich. So lange ohne Sport auszukommen da wird man ja verrückt...hoffe das verläuft alles weiterhin gut...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links