Benutzerbild von kniescheibe

Nach meinem Bänderriss vor 2 Monaten wollte ich doch mal versuchen ob die 10 wieder gehen. Nachdem ich jetzt immer brav alle 2 Tage meine 5-8 km gelaufen bin, war gestern der 10 km vom Melpomene Laufverein. Ich visierte eine 1:03 an. Das hat nicht funktioniert. Ich hatte im Ziel eine 00:56:14 auf der Uhr. Mein Fuß hat super gehalten, aber meine Kondition lässt doch noch zu wünschen übrig. So bin ich also mit einem 180er Puls ins Ziel gekommen. Und nun frage ich mich: Kann ich wirklich aufhören wenn es nicht mehr geht, oder ist der (falsche?) Ergeiz stärker? Irgendwie beschäftig mich das seit gestern Abend. Nur zur Info: mir ging es die ganze Zeit gut, ich hatte keine Schmerzen, nachher kein Kopfweh oder Schwindel und war glücklich, dass es sooo gut lief. Aber nachdenklich bin ich trotzdem. Wie sieht das bei Euch aus. Habt ihr auch manchmal Angst euch zu übernehmen? Merken wir unsere Grenze?
Nachdenkliche Grüße aus Bonn
Kniescheibe

0

Hab die grad vorgestern getestet...

...und kann sagen, dass ich kein Stück nachdenklich bin und gaaaaaaaaaaaanz viel Luft zwischen gedachter Grenze und Vollbrachtem lag. Die tatsächliche Grenze kenne ich immer noch nicht - such ich aber auch nicht wirklich. Immer kurz vorher aufhören. ;-)
Schalk

Schwierige Frage!

Für mich ist entscheidend, dass ich gut vorbereitet in einen Lauf gehe - dann gibt es genügend Möglichkeiten, anhand von Trainingsleistungen auf mögliche Wettkampfzeiten zu schließen.

Ich gratulier dir jedenfalls zu deiner super Comeback-Zeit und allein die Tatsache, dass du dir darüber Gedanken machst, ist für mich ein Indiz, dass du deine Grenzen spüren wirst, falls du sie erreichst. Und falls es dir keine Ruhe läßt: mach eine Leistungsdiagnostik - dann weißt du wo du stehst!

Gruß maecks

Ich glaube, wenn Du darüber

Ich glaube, wenn Du darüber nachdenkst wo Deine Grenze liegen könnte dann wirst Du sicherlich auch früh genug spüren, ob Du sie ankratzt oder nicht. Du bist doch nach dem Bänderriß jetzt auch recht vorsichtig bzw. in Maßen die Sache angegangen. Wenn Du das so beibehälst wirst Du Dich sicher nicht übernehmen! Vertrau Deinem Gefühl!

Lieben Gruß,
Claudia (etwas neidisch auf die tolle Zeit und vor allem auf die Ausdauer! :-) )

danke für Eure Antworten.

danke für Eure Antworten. Irgendwie werde ich es schon richtig machen. Ich denke noch ein wenig darüber nach :-))
Leistungsdiagnostik habe ich 2 Tage vor meinem Bänderriss gemacht. Beim 2.ten Lauf nach Trainingsplan ist "Es" passiert.
War wohl doch recht anstrengend für die Bänder.
Gruß aus Bonn, Kniescheibe

Ja, wir merken sie...

..ist nur die Frage, ob wir sie auch beachten. Aber das kann man vielleicht lernen? Wenns Dir gutgeht bei den ungeplant schnellen Läufen, hast Du eben mal einen richtig guten Tag gehabt! Ist doch auch mal schön! Genieße es!
Grüße nach Bonn von der anderen Seite des Siebengebirges, WWConny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links