Benutzerbild von ZüperOli

TTdR 12 – Part One:

Keine besonderen Vorkommnisse – außer, dass man etwas unruhiger schlief und viel zu früh morgens aufwachte, einfach aufgekratzt war.Ankunft am Start dann schließlich um ca. 16hundert, dank Dr. McTinTin’s Shuttleservice.
Großartige Wiedersehensfreude mit bekannten Ultraschluffern und gegen 18hundert, also wenig später ging es auch schon los.

160 km (!) wollten unter die Schuhe genommen werden!
War das überhaupt möglich? Erste Zweifel kamen bei Steffen auf. Eine Strecke, die er vormals noch nie anging. Trotz Warpantrieb und Leutnant Anita’s Radbegleitung war es ein riskantes und ambitiöses Unterfangen!

Der Laufprolog:

Eine 6 km Runde durchs Städtchen, um auf die gewünschte Kilometerzahl zu kommen. Einige rannten los, als wäre der Teufel hinter ihnen her und das Rennen gleich beendet.
Leutnant Anita stand flugbereit mit dem Radshuttle am Streckenrand. Auch ihr war deutlich anzumerken, dass es jetzt, hier und heute gilt. Sie trug die alleinige Verantwortung für die kommenden 86 km bis zum Kemnader See

Dunkel war’s, der Mond schien helle, als der Steffen auf die Schnelle, langsam um die Ecke bog.

Hier fehlen dem Chronisten aber etliche Details, denn zu diesem Zeitpunkt weilte derselbe noch in heimatlichen Gefilden und gönnte sich …

Klamotten mussten gepackt und vorbereitet werden. Der Captain lief zu Hochform auf. Kühlelemente wurde eingefroren, Bier – sorry ISO eingekühlt, Laufschuhe, Radhose, G.Armin, Etappen- und Zeitplanplan, Schoki, Bananen, Stullen usw. – die Nacht sollte kurz werden, der Tag dafür sicher um so länger!

Der Wecker sollte um 4:20 Uhr in der Früh schellen und der Captain wusste:

Wichtich iss auffm Platz unn selbbs ne Blutgrätsche würde heute nich reichen!!

Heute ging es darum, Steffen und natürlich auch Anita zur Rheinorange zu bringen! Warpantrieb oder beamen, mit Phaserkraft oder schlicht laufend – egal!

Ab km 86, ab dem Kemnader See und da hat Steffen dann schon 12 Laufstunden in den Beinen.

….to be continued!!

Captain Züper

0

Sach ma geht's noch?

Wenn du in so kleinen Einheiten weiter schreibst......dann dauert es ja noch ewig! IIm Garten auf der Liege mag mein Laptop nicht arbeiten....und der Weg ins Haus ist weit und beschwerlich. Auch wenn ich nur Rhex gelaufen bin.
Mach vorran.

LG,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Captain, Sie werden....

doch nicht hoffentlich alles preisgeben....

Gib Schub Rakete...

Gruß

Andreas

- - -
.*.Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen.*.

Ich glaube...

...Dr.TinTin beamt sich mal zu Captain Züpa und nimmt einen System-check an Ihm vor. Wo ist Deine Warpgeschwindigkeit geblieben?
Gruß Frank
...Du bist bekloppt Oli

hömma...

...hasse kein mitleid?! ich bin schon fuffzich. da kannsse doch nich immer nur so mikroteilchen rüberwchsen lassen. datt hält mein kleines bubberherzchen nich aus...
____________________
laufend voll krass auf lesedroge: happy

Hömma!

Wo hast Du Dich versteckt? Solltest Dich doch bemerkbar machen. Ich hab Dich aber nicht gesehen, nur Steffen und Anita, Dr. Tin Tin und limulus...

Liebe Grüße
Renate

23./24.06. Run for Help in BaLi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links