Hi,
Ich wollte mal fragen, ob wer Erfahrung mit Eiweißpulver hat?
Ich trainiere 4 mal in der Woche im Fitnessstudio und zwar auf auf Definition und die restlichen 3 tage gehe ich laufen und da man viele eiweiße zu sich nehmen soll und dies durch eine normale ernährung ziemlich schwierig ist wollte ich mir Eiweißpulver kaufen und fragen ob wer schon erfahrung damit hat?
Gibt es Risiken ?

Risiken gibt es keine.

Risiken gibt es keine. Normalerweise sollte man es schaffen durch die Ernährung seinen EW-Bedarf zu decken. Man schafft das halt auch nicht jeden Tag und so einen Shake nach dem Training nehme ich gerne zu mir.

Schau dir mal Inkospor an, die find ich sehr lecker bzw ich trinke nichts anderes. Das gibt es günstig bei Ebay (Fitfood)

habe gelesen, dass es zu

habe gelesen, dass es zu nierenschäden kommen kann?

Eiweißpulver

Hi,

ich habe eine zeitlang das Präparat von Mark Warnecke genommen. Er hat es ja tatsächlich mit seiner Diät und dem VON IHM entwiockelten Eiweiß geschafft, in einem für einen Schwimmer hohen Alter noch Weltmeister zu werden. Das Präparat ist - und das ist wichtig - absolut rein ! Also keinerlei Zusätze o.ä. Man kann es über seine Internetseite www.mark-warnecke.de bestellen (Präparat: AM Sport). Als Arzt und Leistungssportler hat er absolut reine Aminosäuren zusmmengestellt, die nach meiner persönlichen Erfahrung eine deutliche Leistungssteigerung bewirkt haben. Die im freien Handel erhältlichen Präparate haben oft eine Zusammenstellung, die nicht optimal ist.Ich kann AM Sport nur empfehlen.
Gruß
Angerrunner

Eiweißpulver vs. Aminosäuren

Allerdings sind Aminosäuren von Eiweißpulver zu unterscheiden, und schon wieder eine erhebliche "Stufe" weiter.
Wo Eiweiß einfach eine geschickte, weil zum richtigen Zeitpunkt unverzüglich angeboten Ernährungsergänzung darstellt, kurbeln Aminosäuren mit ihren biologischen Funktionen, ähnlich hormonartigen Substanzen, den Muskelaufbau auch von sich aus an.
Bei aktiven Leistungssportlern wie einem Mark Warnecke mag das ggf. sinnvoll sein, bei Freizeitsportlern ohne ständige ärztliche Kontrolle ist das schon fraglich. Davon würde ich dann doch eher abraten.

lg, K.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erst mal easy, und dann so richtig tief durchatmen ...

Protein

Hi Jonas,

ich betreibe seit mehr als 10 Jahren intensives Krafttraining, bzw. "Bodybuilding" und habe vor ca. einem Jahr ambitionierter mit dem Laufen begonnen. Ich kenne mich somit "ein wenig" mit dem Thema aus.

Zuallererst: die Muskulatur auf "Definition" zu trainieren ist gelinde gesagt Quatsch. Definition erreichst Du nur durch eine Reduktion Deines Körperfettanteils, i.e. durch viel sportliche Betätigung und einen negativen Kohlehydrathaushalt.

Über die normale Ernährung nimmt man als Otto Normalsportler i.d.R. genügend Eiweiß zu sich. Sobald man jedoch intensiver trainiert und Masse aufbauen will, kommt man um eine erhöhte Zufuhr nicht herum. Platt formuliert: Ohne Mörtel und Stein kann man auch kein Haus bauen. Übermäßige Dosierungen von 2-3 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht sind zwar nicht schädlich (es sei denn man hat u.U. diesbezüglich eine Veranlagung), aber meiner Meinung nach wenig sinnvoll - auch wenn die Je-Mehr-Desto-Besser-Maxime in Bodybuilderkreisen beinahe ehernes ist. Aber ca. 1,5 - 2 Gramm sollten es schon sein.

Dabei sollte man beachten, daß pro Mahlzeit physiologisch nur ca. 30 Gramm Eiweiß metabolisiert werden können. Bei drei proteinreichen Hauptmahlzeiten kommt man dann schon mal auf ca. 90 Gramm. Dann noch einen Shake pro Tag und das Minimalsoll ist erfüllt. Kann aber gerne auch ein Shake mehr sein :-) Wichtig: insbesondere direkt nach dem Training ist eine hochwertige Eiweißzufuhr wichtig! Was man isst, bleibt letztlich einem selbst überlassen. Ob Geflügel, Fisch oder Milchprodukte. Gute Eiweißlieferanten gibt es genug.

Insgesamt ist - wie bei allen Dingen - einzig ausschlaggebend, wie ambitioniert man vorgehen möchte, und welche Ziele man hat.

Eiweißzufuhr

Recherchiere mal im Internet über Eiweißreiche Ernährung (biologische Eiweißwertigkeit)und Du wirst sehen, dass Du eine hochwertige Eiweißzufuhr erreichst, wenn Du Kartoffeln und Ei oder Milchprodukten kombinierst (Pellkartoffeln mit Quark) und zu Dir nimmst, weiter, Bohnen mit Getreideprodukten und so fort. Es lohnt sich sich dmit zu befassen, und es ist viel billiger als Doseneiweiß in Pulverform

Meine Erfahrung

Ich trainiere mir momentan auch Muckis an und hab zwei Wochen lang jeden Tag nen Eiweißshake getrunken.
Also Muskeln hab ich aufgebaut, aber die Shakes haben mich nicht wirklich gesättigt. Obwohl ich extra ein süßstofffreies Pulver genommen habe, hatte ich nach som Shake immer noch mehr Hunger.
Vermute, dass das mit den Aromastoffen zusammen hing.
Weil ich darauf keine Lust hatte und es auch ziemlich teuer fand, bin ich auf normale Ernährung umgestiegen.
Mit Milchprodukten, Fisch und Geflügel gehts mir deutlich besser. Bin leistungsfähiger, weniger hungrig und meine Körperform verändert sich positiv.
Aber du musst letzlich entscheiden, was das richtige für dich ist...
Zu den Nieren hab ich gelesen, dass man bei erhöhtem Eiweißkonsum mehr trinken soll?!

LG Biene

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

AM Sport

Hi,

ich nehme jetzt wieder seit 4 Monaten AM-Sport und den Carbobooster von Mark Warnecke und kann sagen, dass ich deutlich schneller regenriere als bei "normaler" Ernährung. 2-4xpro Woche Krafttraining (Bei Kieser mit Splitprogramm), 2 mal pro Woche laufen 4-8km und 1-2 pro Woche Mountainbiken zw. 20 und 80km. Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert und in keinster Weise gesundheitsschädlich! (wie mit allem...man darf halt nicht übertreiben:))

Wie unterscheidest du

Wie unterscheidest du zwischen eiweißen und aminosäuren?
eiweiße sind proteine, die wiederum aus aminosäuren aufgebaut sind. dein körper tut nichts anderes als diese eiweiße zu zerlegen um an die aminosäuren zu kommen.
daraus werden dann wieder neue proteine gebaut.
wenn du viel trainierst werden sich auch viele muskelproteine wie z.b. actin und myosin bilden.

es ist also völlig egal ob eiweis oder aminosäuren auf der packung steht.

Nahrungsergänzung - 100 Testläufer in Region Hannover gesucht

Ja, das ist ein kontrovers diskutiertes Thema. Viele Läufer und Läuferinnen schwören auf Nahrungsergänzungsmittel, wollen ihre Leistungen mit den erlaubten Mitteln steigern, doch auch viele Sportler sind skeptisch. Wirken die auf den ersten Blick teuren Nahrungsergänzung auch bei Ihnen? Genau Ihnen kommt Ultra Sports mit der Aktion „100 Testläufer gesucht“ entgegen. 100 Testläufer aus der Region Hannover bekommen Ultra Sports bei Dets Laufshop zum Sonderpreis, können das Mittel in Ruhe testen. Sie erhalten eine Ultra Sports Flasche, eine Dose Ultra Sports Refresher oder Buffer, 21 AddOn Amino Sticks. Für 29,90 € statt 49,90 €.

„Weniger Training – mehr Leistung“ verspricht der Hersteller. Das Geheimnis liege in den Aminosäuren. Wer ambitioniert Sport treibt, geht bei starken Belastungen auch an die Eiweiße in der Muskulatur. Deshalb soll Eiweiß in der Wettkampfvorbereitung und im Wettkampf helfen, das Plus an Leistung aus sich herauszuholen. Leistung werde vor allem in der Kombination 3:1 von Kohlenhydraten zu Eiweiß gesteigert, so Forschungsergebnisse. Dieses Verhältnis wird in Ultra Sports abgebildet. Unter den Aminosäuren wird Wert auf Arginin gelegt. Sie kann die Ermüdungsfaktoren Laktat und Ammoniak abpuffern und zusätzlich die Regeneration und das Immunsystem unterstützen. Um gleichzeitig auch gut für das Herz zu sein und die Muskulatur vor Abbauerscheinungen zu schützen, enthält AddOn Amino einen hohen Anteil Vitamin B6 sowie die natürliche Antioxidantien aus der Mandel. Mehr zum Thema Aminosäuren und Leistungssteigerung im Sport ist im E-Book http://ebook-eiweiss.dr-feil.com zu lesen.

Arne Gabius, Deutscher Meister 2009 und WM-Teilnehmer 2009, und Filmon Ghirmai zum Beispiel, der Europacup-Sieg 2007 und 6-fache Deutscher Meister, nehmen regelmäßig Ultra Sports-Präparate.

Die Aktion von Dets Laufshop in Hannover läuft bis 17.11. 2009. Testläufer melden sich im Laden in der Lavesstraße 3.

Nieren gesund?

Wenn Deine Nieren gesund sind, sind ein bis zwei Eiweißshakes pro Tag nicht schädlich. Dazu solltest Du bei Deinem Hausarzt Deinen Kreatininwert im Blut bestimmen und eine Urinprobe untersuchen lassen. Gesunde Nieren haben mit Eiweiß kein Problem. Schon angeknackste Nieren können allerdings durch zuviel Eiweiß weiter geschädigt werden. Ich empfehle den Sportlern in meiner Ernährungsberatung den Power-Vitalshake Vanille oder Power Vitalshake Schoko-Nuss von FormMed zur Unterstützung des Muskelaufbaus. Dabei ist der Schoko-Nuss-Shake rein pflanzlich (auf Sojabasis) und dabei beim Einrühren in Sojadrink statt in Milch sogar bei Laktoseintoleranz prima verträglich.

Gruß, Sonnenblume2
Die Fitrenner.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links