Mit dem ersten schönen Sommertag haben die Füße nach Freiheit geschrien. Also gut, Feierabend, ab nach Hause, Hund ausgeliehen, Flipflops in die Tasche gepackt und barfuß durch die Stadt und am Rhein lang gestiefelt. Immer schön auf Asphalt und Beton. Gute 10 km lang. Herrlich! :-)

Im Hausflur angekommen, der Schreck: Ich laufe wie auf Wasserbetten! 3 Monsterblasen haben sich unter der Fußsohle gebildet...

Da ich hier einige Ultras mit Blasenerfahrung vermute... Was tun? Ich muß ja morgen wieder in Schuhen in die Arbeit und momentan habe ich das Gefühl ich kann nicht auf meinen Füßen stehen!

*help wanted*

Sportlich, sommerliche Grüße
Nic

0

Wasserbett ;-)

Also ich nehme in so einem Fall eine desinfizierte Nadel und Faden und ziehe den schön durch die Blase. Rechts rein, links raus ;-) Faden drinlassen über Nacht.
Aber ich bin natürlich nicht Du und bin auch keine Ultra...
Gute Besserung, Gruß KS

iiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhh...

...nen faden durchziehen....iiiiiiiiiihhhhhhhhhhh...kniescheibe, das hab ich gezz nicht gelesen...
also wenn die blasen unter dem fuß sind, und die hornhaut dick genug darüber is, würd ich nix machen. fühlt isch beim gehen etwas doof an, gibt sich aber mit der zeit...
____________________
laufend lässt die blase lieber wie se is: happy

jeder anders

ich lasse sie wie sie sind, andere stechen sie auf.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

compeed Blasenpflaster

ist mein Tipp.

Gruß
Christine

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links