Hallo ihr Lieben,würde gerne am Wochenende ein 10km Wettkampf laufen mein Problem nur ,ich habe wegen einen Infekt die letzten 2 Wochen nicht trainieren können!! Davor habe ich 4mal ihn der Woche trainiert für einen 10er Wettkampf vor 2 Wochen denn ich ja durch denn Infekt absagen mußte!! Nun meine Frage an euch, würdet ihr laufen oder hab ich durch die 2 Wochen trainingspause zu viel verloren für denn Wettkampf ???? Hab Steffny Plan sub 44min trainiert 6 Wochen lang und dann kam der Infekt

Ich würde mitlaufen, jedoch

Ich würde mitlaufen, jedoch ohne ehrgeizige Ziele (wenn Du das schaffst ;-) ).

mitlaufen

Wenn Du den Infekt vollständig überstanden hast, dann auf jeden Fall mitlaufen. Ich mache es immer so, dass ich die ersten 2-3km voll im Zieltempo laufe und dann mal in meine Beine horche. Geht es gut, lauf auf Zeit. Bist Du schlapp, dann lass locker angehen, genieß die Wettkampfatmosphäre und freu Dich auf die Zielverpflegung.

DNS ist auch keine Lösung ;-).

Wenn du dich ansonsten fit fühlst

also hinsichtlich Wohlbefindens, dann laufe! Schließlich kann man sich auch zu Tode regenerieren! ;-) Die < 44 min. kannst du dir ja als Traumziel setzen, aber zusätzlich solltest du dir noch ein Minimalziel setzen, da du dir wegen deiner Pause wahrscheinlich etwas Zugeständnisse machen musst. Denn letzten Endes musst du auf deinen Körper hören.
:-)

Du hast doch nichts zu verlieren...

...Anmeldegebühr ist wahrscheinlich eh schon bezahlt, starte einfach geniess den Lauf und die Atmosphäre ohne Streß...

JogOn
Agurion

Keine Frage...

... Laufen. Wie MC schon schreibt. Wenn du dich fit fühlst. Logisch.
;-)

Es kommt darauf an, was dein

Es kommt darauf an, was dein Ziel jetzt ist. Ich persönlich würde nicht laufen. Es gibt sicher andere Wettkämpfe in den nächsten Monaten und ich würde einen machen, für den ich mich gut vorbereitet habe. Du brauchst jetzt nur noch 2 Wochen Training und dann hast du die Form von vor der Krankheit wieder.

Wenn du noch den Ehrgeiz hast, an diesem Wochenende eine ordentliche Zeit zu laufen, würde ich es sein lassen, denn die Leistung wird dich nur frustrieren. Wenn du dich mental auf "Laufen nur aus Spaß" umstellen kannst, dann kannst du ruhig dran teilnehmen, langsam starten und nach 5-6Km Tempo geben falls du dich unterfordert fühlen solltest. Aber wie gesagt, wenn du an anderen WK teilnehmen kannst, würde ich an diesem nur als Zuschauer teilnehmen.

Laufen - ohne Uhr

ich würde laufen. Ohne Uhr. Oder zumindest mit der Disziplin, nicht auf die Uhr zu gucken! Wenn Du das Tempo so wählst wie es Dein Körper dir sagt, kann eigentlich nichts schief gehen und wenn Du vorher mit einer Pace 10 s/km langsamer zufrieden bist, dann wirst Du wahrscheinlich eher positiv überrascht sein.

ich mach mir bei dieser Hitze eh kaum Gedanken über das Tempo (außer bei Intervalltraining). Liegt mir einfach nicht!

Viel Erfolg!

Hendrik

Infekt Wetter

Mir ging es dieses Jahr schon 2 x so wie dir. Vorfreude auf Lauf- Krankheit. Ich dachte dann beim 3. mal lass ich mir das nicht verderben. Aber der Infekt war noch nicht ganz abgeklungen und das Wetter war übelst heiß ( ottilienberglauf) Von meiner Laufzeit gar nicht zu sprechen. Aber wenn du einfach den Lauf genießen willst als Training für die Kommenden ohne Ehrgeiz und Frust danach,
dann versuch es.

Den Infekt gerade erst

Den Infekt gerade erst überstanden??? Mein Rat: Besser nicht laufen, sowas kann man auch verschleppen und dann Herz dankt es Dir dann ggf. mit einer Herzmuskelschwäche! Besser erst vollständig zu Kräften kommen und dann wieder ins Training einsteigen.

LG Chris

Hallo,danke für eure

Hallo,danke für eure Antworten !! Bin heute morgen nicht gelaufen hab mich einfach nicht gut gefühlt und die letzten Trainingsläufe waren auch nicht so überzeugend für mich und meinen Körper. Werde jetzt ihn 4 Wochen es wieder wagen mit einen 10er

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links