Benutzerbild von Chris aus WI

Liebe Veranstalter des Karstadt Ruhr Marathons - hier mal eine Liste an Verbesserungsvorschlägen für Eure Organisation im nächsten Jahr:

-Teilnahmebestätigung nicht erst 2 Tage vor der Veranstaltung losschicken - bzw. wenn schon, dann vielleicht auf der Webseite bekannt geben - bin früher angereist und hatte daher nichts vorzuweisen - zum Glück war das Servicepersonal gnädig - wenn auch sehr gestresst

-WebSeite ist übrigens heute (einen Tag vor dem Lauf) down - wer jetzt also die wichtigsten Infos nicht hat, ist verloren

-Hab keine Ahnung, wo ich morgen im Startbereich meinen Wäschesack abgeben kann - auf den Plänen ist hierzu nichts vermerkt

-Die Pläne von Start- und Zielbereich sind ohne Lupe kaum zu lesen - musste echt noch im Stadtplan gucken, um zu wissen, wo ich morgen wirklich hin muss

-Keine PastaParty ... das kann doch nicht sein! Warum gab es keine?! Oder gab es eine und ihr habt es nirgendwo hingeschrieben?!

-Startnummernhaltebändchen zu verschenken ist ja ne schöne Idee, aber meins passt auf engster Stufe auch nur dem Calmund

-Die gedruckte Streckenkarte ist für die Füße ... bzw nicht mal für die geeignet - keine km-Angaben - auch nicht für die Versorgungsstellen - was gibt es überhaupt an den Versorgungsstellen? Keinen Hinweis gefunden.

-Werde dauernd gefragt, wieviel Läufer denn teilnehmen - auf der Webseite bleibt auch das ein Geheimnis.

-Auch so - die Startnummernausgabe und Messe auf den letzten Acker zu legen, wo man weder mit Bus noch mit Bahn hinkommt, fand ich nicht so dolle. Ist wohl eher ein Autofahrer-Marathon.

-Noch ein Lob - das T-Shirt für die Marathonis scheint qualitativ ganz gut zu sein.

Bin sehr gespannt, wie es morgen auf der Strecke laufen wird! Kann ja nur besser werden ;-)

0

was so anfängt...

..kann doch nur gut enden. Morgen wird DEIN Tag!!!
Viel Erfolg!

was soll jetzt noch schief gehen ?

Viel Erfolg - und wenn Du den Calmund triffst grüße ihn recht herzlich.

Startbereich ist nicht rechtzeitig mit ÖPNV zu erreichen

Was mich am meisten stört, ist, dass damit geworben wird, dass die Startnummer als Fahrausweis im VRR gilt, es aber faktisch nicht möglich ist, den Startbereich wirklich rechtzeitig zu erreichen. Um z.B. aus Krefeld rechtzeitig am Start zu sein, müßte ich um 23 Uhr (!!!) losfahren. Wäre schön gewesen, den Start so zu legen (zeitlich oder örtlich), dass man den Fahrausweis auch hätte nutzen können.

Ich laufe den HM nur, weil es meine letzte Möglichkeit ist, in diesem Jahr noch einen Wettkampf zu machen. Ob ich nächstes oder übernächstes Jahr unter diesen katastrophalen Umständen noch einmal komme, ist eher fraglich. Da gibt es sicher auch Alternativen.

LG Renate

Der Weg ist das Ziel

Besser is dat :-) das

das ziel soll ja am limbecker platz sein,aber bis zum
zelt(duschen etc.) ist es locker nochmal 1km.
dachte erst das wäre ein scherz.
denke mal das ist mein dritter karstadt-marathon,und auch mein letzter.die anfahrt zum zelt war schon recht abenteuerlich.
gruss frank

ps:ich wünsche allen teilnehmern einen guten lauf.

Besser is dat :-)

Meiner auch...

Es gibt besser organisierte (Halb-)Marathons. Schlechter geht's ohnehin nicht!

Der Weg ist das Ziel

Wer Straßensperren nicht

Wer Straßensperren nicht richtig aufstellen kann, sollte keinen Halb/Marathon ausrichten.

Haben wegen der Sache ne (gefühlte) Stunde Startverschiebung beim Marathon gehabt (leider hat es auch noch geregnet).

Gesagt wurde nur: "es gibt ein verkehrstechnisches Problem" - das ist doch Läuferverar...

Startverzögerung

Auch beim HM Stunden vor Euch haben die die Startverzögerung auf die fehlende Verkehrsfreigabe geschoben. Dabei war offensichtlich, dass "Calli" Callmund zu spät kam und dann auch noch erst interviewt wurde. Und auch wir standen eine 1/4 Stunde im strömenden Regen...

LG Renate

Der Weg ist das Ziel

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links