Benutzerbild von Laufastra

Im Zuge der Veranstaltungen des "Hamburger Bündnisses gegen Rechts" gegen eine geplante Nazidemonstration am 2.6 in Hamburg ruft die Marathonabteilung des FC St. Pauli zu einer läuferischen Gegenkundgebung am 1.6 auf:
einem Lauf um die Alster, selbstverständlich linksrum!

Kommt zahlreich, spendet für das Bündnis und genießt dabei eine der schönsten Laufstrecken Hamburgs!
Alle Infos dazu findet ihr hier
Gruß, Marco
You'll never antifa alone

Schöne Aktion....aber...

...hast du die Ausschreibung gelesen "...an dem alle Hamburgerinnen und Hamburger teilnehmen können..."

Das würde passen da wir ja auch dem Weg nach Kiel quasi direkt da vorbei kommen... mal gucken was die Holde meint...

Ach so, reicht es wenn wir und die Hunde vorher nen Hamburger essen? oder sollen wir einfach nur uns anpassen und ein bisschen über den spitzen Stein stolpern?

Alternativ dann auch: einfach mal die Fresse halten! :-)

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Lieber Scooby..

...den Passus habe ich extra in den Aufruf aufgenommen, um DICH von dem Lauf auszuschließen;-)! Für diesen Lauf sind wir doch alle gerne für eine Alsterrunde Hamburger:-)! Das Prinzip der Assimilation halt...
You'll never scheißegal alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

tolle Aktion, nur leider

tolle Aktion, nur leider viiiel zuweit weg von daheim :(

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

super Idee

leider zwei Wochen zu spät.
Jetzt sind 700km zu weit weg.
Ich hoffe, es kommen viele
Pat

@Marco

Mein lieber Marco,
wenn das denn so ist, dann werden wir erscheinen und laufen, und sogar die Hunde auf links waschen....

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

:-)!

Sehr schön:-)!
Gruß, Marco
You'll never freu alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

@scooby

Also ich habe das auch so verstanden, dass das endlich mal eine Aktion ist, an der ALLE Hamburger und Hamburgerinnen teilnehmen dürfen. Die sind doch sonst immer ganz eingeschränkt in ihrem Handeln und Tun.....Oder verwechsele ich da jetzt etwa etwas...,hm;-) Nee, nee, wenn mein Hamburger Jung den Aufruf liest, fängt der sogar noch das Laufen an...wegen der Sache eben!
Tame:-)
findetdas gut!

Würde ja passen

Auch wenn ich kein Hamburegr bin, ich laufe ja wenigstens für einen Hamburgerverein und kann sogar bei der Stadtmeisterschaft starten.

Aber für so eine kleine Runde extra nach Hamburg, ich überlege es mir noch mal.


sehr ärgerlich !

Ich wäre bei dieser "Aktion" sehr gerne mitgelaufen
un dabei, doch leider schaffe ich es zeitlich nicht,
da ich mich wohl zum Startzeitpunkt auf der A2
zwischen Hannover und Peine befinde.

"traurige" Grüss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links