Letzten Sonntag habe ich nach einem Monat wieder meine Laufschuhe angezogen, dieses Mal mit extra vom Orthopäden angefertigte Einlagen, von denen mir schon angekündigt wurde, dass sie am Anfang wohl nicht so angenehm zu tragen sein werden, weil sie drücken. Muss aber ehrlich sagen, ich hatte es mir schlimmer vorgestellt - der Schmerz hielt sich in Grenzen und am Ende des Laufens hab ich sie gar nicht mehr gespürt.

Meine Kondition hat natürlich gelitten, da hilft auch alles Fahrradfahren nichts - Laufen ist halt doch was anderes. Die reichlichen 5 Kilometer zogen sich hin und ich musste zwischendurch immer mal wieder gehen. Aber ok, damit hatte ich gerechnet, und ich bin in dieser Richtung doch großzügig mit mir. Freu mich nach wie vor, dass ich Spaß dran habe und noch nicht aufgegeben habe.

Dienstag morgen wollte ich laufen, aber da machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung, und das tue ich mir echt nicht an, bei strömendem Regen bleib ich daheim.

Der zweite Lauf am Mittwoch war schon besser, aber ich hatte mich dann etwas überschätzt, als ich statt der vorgenommenen Route den Bogen etwas größer geschlagen habe. Resultat: Ich musste zwischendurch ein längeres Stück gehen, konnte mich einfach nicht aufraffen, wieder loszutraben.

Heute nun der dritte Lauf (ist das herrlich, wenn man Urlaub hat, da kann man morgens laufen) - es ging wirklich gut und flüssig. Allerdings spürte ich am Ende dann schon wieder mein altes Leiden und mein linkes Bein tat wieder am Schienbein weh. Scheinbar bringen die Einlagen doch nicht viel. Ärgerlich! Hoffe nur, dass die Schmerzen am Sonntag weg sind - denn da will ich wieder los. Mich hats gepackt, was soll man machen?! Und ich hab was gegen Schmerztabletten und Co.

Jetzt heißt es abwarten, mal sehen ob mein Körper es schafft, das zu regulieren.

0

Quarkwickel

damit mal versucht? Mein Mann hatte lange Zeit Probleme mit Schienbein, tritt immer wieder auf.

Einfach ca fingerdick Quark (darf billiger Magerquark sein ;-) auf die Stelle(n), Handtuch drum (dünnes Küchenhandtuch am besten), ruhen lassen bis der Quark trocken ist und krümelt. Am besten über Nacht, ggf. dicke Kniestrümpfe drüber zum "Fixieren" des Handtuchs.

Gute Besserung!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links