Benutzerbild von happy

...von datt happy beim marathon am sonntag irgendwo in den straßen von duisburg.

ich wollte das nich. echt nich. also ich meine, schon wieder nen marathon laufen. und eigentlich sowieso nicht in duisburg. hatte ich schon. vor zwei jahren. hat gereicht. aber wie es halt so ist, ne, ihr kennt das ja. da kommt da so´n kerl, den man so vom laufen kennt, und sacht: "hey, haste nicht lust in duisburg zu laufen. ich will da nen entspannten machen. ich kann dich ja dabei auf sub vier ziehen." haaaaaaaahaaaaaaaaa...mich auf sub vier ziehen!

das hat noch keiner geschafft! und dann auch noch so quasi doddal unvorbereitet. ein so´n herrmann und nen tempolauf machen noch keinen sub vierer! aber okee, warum nicht. so´n mara am morgen vertreibt kummer und sorgen, heißt das doch, oder so. letztere machte ich mir auch nich. wozu? ich wollt ja nur laufen und, was beinahe noch wichtiger war, ruhries treffen in der ruhr-hochburg, sozusagen!! noch größer wurde meine freude, als das pferdchen sich uns anschließen wollte.

so machte ich mich dann in des sonntags frühe mit hasen-mann und pferd auf nach duisburg. der erste, der uns da über´n weg lief war der raketen-mattes! klar! der wieder! ;-) am konspirativen ruhrie-treffpunkt sah man schon von weitem die langen eselsohren, den züpi, die vic97, die ob-bos und...und..und. begrüß-begrüß-umarm-umarm-quatsch-quatsch und dann wars schon zeit, in den startbereich zu gehen. ich stellte mich mit meinem hasen-markus kackfrech zwischen den 3:45er und dem 4er zugballons auf. sorgen machte ich mir zu der zeit nicht ernsthaft. es war zwar wärmer, als es mir lieb war, aber wenigstens war der himmel bedeckt. PENG, pünktlich 9.20 h fiel der startschuss.

dann gings los. bei km drei dann holte so´n kerl schräg hinter uns doch tatsächlich sein handy raus und fing an zu telefonieren: "hallo sarah, mein schätzchen. bist du schon wach? papi läuft jetzt grad!" AAARRRRGGGGH!

hasen-markus und ich warfen uns vielsagende blicke zu, und wechselten das laufpublikum. zwei nette herren rückten nach und unterhielten sich über´s laufen im allgemeinen und marathon im speziellen, vor allem in duisburg: "da hat meine frau sich anne strecke gestellt mit nem groooßen schild: horst, trödel nich rum, wir essen pünktlich!" - AAARRRRGGGGH! wir wollten noch nicht essen und ließen sie ziehen

die ersten 5 km gingen mit 27:09 min weg. mir war zwar schon ganz schön warm, aber es rollte. nur so richtig konzentriert war ich irgendwie nich. ich nahm viel zuviel kleinigkeiten von drumherum auf. und das nervte mich dann auch kollossal. dabei waren wir mit 54:35 bei km zehn zeitlich voll im grünen bereich. nur meine laune rutschte irgendwie so langsam in den roten. ich war genervt, weil ich nicht abschalten konnte. mich störte quasi die ameise auf der straße. so wie ein kind am rand: "papaaa, ich will einen cheeseburger bei mäckes, damit ich groß werde!" AAARRRRRGGGGH! und als zum zig-malten einer mit so ner flüstertüte in der hand dieses "oleee-olee-olee-oleeeeeeeeeeeeeeeee" über die straße schmetterte, hätt ich viel für ne handgranate gegeben!

km 15 war bei 1:22:xx. also auch noch alles im fluss. dann kam die linkskurve hoch auf die friedrich-ebert-brücke und damit fast gleichzeitig voll die sonne raus. prompt ging die pace hoch (oder runter? jedenfalls wurde sie schlechter). den rest gab mir der kerl, der mit so nem metallhammer rhythmisch auf die leitplanke schlug. ich hätte ihn sehr, sehr gern von der brücke geschubst!

ja, was soll ich sagen, die halbmarthonmatte durchliefen wir mit nur noch 1:59:xx und da galt die klare abmachung: wenn langsamer als 1:57 h, dann wird auf der zweiten hälfte nur noch ausgetrudelt! alles klar. ich ließ hasen-markus ziehen, er wollte das tempo weiterlaufen. ich nahm gas raus! für mich war feierabend. jetzt wollte ich die schose nur noch nach hause schaukeln. egal wie. also fing ich an zu trödeln: ich machte mal ne la olà mit oder verweilte auch mal etwas länger am büffet und wechselte mal nen paar wörtchen mit den helfern, die ja inzwischen genauso in der sonne bruzzelten wie ich.

ja, bruzzeln ist das richtige wort! es war streckenweise in einigen straßen null schatten. da knallte der lorenz so richtig auf die birne. viele gingen immer mal wieder. ich auch. unterhalten wollte sich aber keiner irgendwie. naja, wat soll´s? die kilometer zwischen 23 und 33 waren dadurch total langweilig, aber sie gingen um, weil: rechts und links war ruhrpott-sightseeing "voll krass" pur *kicher*

dann, so bei ca. km 36 fiel mein blick zwischen zwei parkende autos. da saß einer unten auf´m bordstein. nen junger kerl.
ich fragte: "alles gut?"
er: "jaja, alles in ordnung. ich hab nur keinen bock mehr und ich kann nicht mehr."
ich: "das trifft sich gut. ich hab auch keinen bock mehr, aber können kann ich noch. lass uns zusammen null bock haben. sitzenbleiben ist auch keine lösung!"
er: "hast ja recht"
ich: "und ich heiß happy"
er: "christoph"
er rappelte sich auf und fing an, neben mir her zu trotten. cool, endlich hatte ich einen zum labern. naja, sagen wir mal: zum vollquatschen. er hat mehr zugehört. dennoch hab ich rausbekommen, dass es sein erster marathon war. so gingen die letzten fünf kilometer dann - mit zwei, drei kleinen gehpausen - auch dahin. ich laberte christoph total voll, da war er schön abgelenkt, denn er hing echt nen büschen durch. und schwupps, waren wir schon kurz vor dem stadion.
ich: "kuck ma, christoph, da is datt stadiontor! wir sind gleich da! du hast es geschafft! du bist gleich marathoni!!" er schaute etwas ungläubig. als wir ins stadion liefen, kriegte ich wieder dieses ziel-adrenalin mit gänsehaut und so feuerte ich ihn nochmal richtig an, gab gas und zog ihn mit.

piiiieeeep! 4:24:43 h ! ich umarmte einen erleichterten christoph, der nur tausendmal "danke" murmelte und sich dann doch voller freude die medaille umhängen ließ! hach, wat schöön!

mein hasen-markus wartete im stadion auf mich. er war "pünktlich" mit 3:59:xx eingetrudelt...
_______________________________________
laufend hatte (trotzdem) ihren spaß: happy

4.866665
Gesamtwertung: 4.9 (15 Wertungen)

alles Hase oder was?

Von einer Hasierten zum Hasen werden das kann auch nur Happy ;-)) Das haste echt Klasse gemacht. Ich freu mich auf den Rhex!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Gut gemacht!

Der Christoph hatte richtig Glück, dass er Dich getroffen hat. Bist'n Spitzenhase!

Liebe Grüße
yazi

das ist das tolle am

das ist das tolle am laufen-auch auf Wettkämpfen- man trifft immer irgend einen Christof oder wird getroffen (oder so, ich hoffe, du weißt, was ich meine).
Begegnungen, die einen berühren, manchmal entstehen aus Zufällen Freundschaften. Ich habe es erlebt!!(diejenige weiß, wer gemeint ist).
Ansonsten: toll gemacht, mal eben einen Mara, tz tz...:)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Happy Hase !

... und mit happy Hasen happy !!!

auch unlustig lesen sich deine Läufe so richtig schön happy :-)
daran nehme ich mir mal ein Beispiel !!!

Viele Grüße
Uwe

Laufend sammelt Männer ein...

das kann echt nur happy! Toll, das beste aus der Situation gemacht. Ich habe gerade erst gecheckt, dass du ganz und nicht halb gelaufen bist!

Bis Sonntag,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

jaja,...

und im Ziel warn wa dann schön cross, wa?!;o)

Haste Dir gut mit dem Christoph die Zeit vertrieben und gleichzeitig
schon wieder ne Gute Tat getan und gutes Karma gesammelt!

Zum Schluss hab ich auch nen paar gar gekochten Läufern und Läuferinnen auf die Schulter geklopft, um noch mal was rauszuholen, aber die meisten schüttelten nur total feddich den Kopp und waren nicht mehr zu animieren.

Die Zuschauer allerdings waren bis zum Schluss noch frisch, da konnte ich noch n bisschen was rausholen...für mich!;o))

Hey, es war trotzdem ein schöner Laufsonntag für uns.
Viele haben komischerweise am Start schon gesagt, dass sie eigentlich heute gar keinen Bock haben, aber nachher ist man doch stolz, es mal wieder geschafft zu haben.
Danke, dass Ihr mich mitgenommen habt!
War sehr schön, mal wieder viele Ruhries zu treffen, auch, wenn es leider nur kurz war.

Lieben Gruß Carla

Der Henri hat mir meine

Der Henri hat mir meine Gedanken aus dem Mund genommen
;-)

cour-i-euse

Mönsch, Happyhase

das hast Du toll gemacht. Mal eben Mara laufen in meiner Stadt und mir nix sagen und mich nicht treffen, wo ich doch auch im Zielbereich auf dem Rasen gebruzzelt habe. Nee, nee.

Und dann noch einen zum Marathoni küren - datt kann nur datt Happy.

Hey happy,

dat du den Christoph mitgenommen hast, finde ich gaaanz großartig von dir!

Sollte ich jemals einen Marathon wagen, wünsche ich mir, dass mich auch jemand vom Bordstein aufliest und ins Ziel quatscht!!!

Aaaaaaber, wat ich so gar nicht nett finde, ist, dat du in Duisburch beim JM-Treffen warst und wir uns wieder nicht kennengelernt haben!

Dennoch DANKE für den schönen Bericht!

Viele Grüße
Marcel

HeHe, da hast du wohl mal

HeHe, da hast du wohl mal voll den richtigen Riecher gehabt ^^
Und von wegen Männer pflasterten den Weg... für Christoph hast ja wohl eindeutig du gepflastert!!

LG
Jaimy

genau so!

Alles richtig gemacht liebe Happy!

irgendwann ist frau aus dem Alter raus wo sie meint sowas zwingen zu müssen und nach einem perfekten Halbmarathon, dann locker austrudeln ist großartig.

Schnell noch einen Kerl aufgerissen und ins Ziel getragen, geht doch.

Im Herbst ist Essen und Münster und Frankfurt da sollte was gehen mit der Sub4, die Zeit ist ja drin in den Beinen.

Wenn ich was zum Laufen schreibe dann alsBambiniläufer

gut dass Du Christoph

gefunden hast.
"sie fand ihn irgendwo, allein vorm Dixiklo, dat häääpi, dat häääpi.."
Ab da hattest Du eine Aufgabe. Und Frauen haben ja gerne Aufgaben ;-)
Vorher las sich das irgendwie unlustig.
Bis Sonntag. Posten 12. Mit Beinchen stellen wenn nötig ;-)
LG, KS

Ende gut -

alles gut. Jetzt bist du schon so weit, dass du mal einfach eben so ohne echte Vorbereitung einen Mara läufst. Beeindruckende Grüße von einer, die sich mehr als einen Marathon im Jahr gesundheits- und zeittechnisch nicht vorstellen kann.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

sammelt laufend...

Männer ein, dat Happy... ts ts ts. Aber hat sich ja gelohnt für euch beide!

Sehr schön

findet Riggoo

Also ich bin BORN & HUMPA

kennst du den Nachnamen von Horst?

ADLER, hahahaha, hab ich von Kawitzi...witzisch? Ich wünsche Dir und dem Hottehü und der ganzen Bande am Sonntag viel Spaß beim RHEX.

...and miles to go before I sleep...

Datt Hottehü....

ist da leider nicht, sondern kreiselt irgendwo da in Holland rum.
Du schreibst so, als wenn Du da wirklich nicht hin willst....
Datt glaub ich immer noch nicht!:o))
Wolln wa wetten??;o)

Viel Spaß und vergesst die Sonnencreme nicht!!

Lieben Gruß Carla

Siehst`e.....

das hat so sollen sein! Wie gut, dass Du den Mara gelaufen bist, der arme Christoph tät heute noch auf der Bordsteinkante sitzen. Echt jetzt, das war suuuuuper toll von Dir. 5 Sterne allein dafür!
Und unterm Strich ist alles gut gelaufen. Hast Deinen Körper mal wieder an Hitze und 42,2 km gewöhnt, so dass er später wenn es wieder drauf ankommt genau weiß bis wo er durchhalten muss. Und die Zeit ist nichtmal schlecht, ganz und gar nicht! Alles richtig gemacht, herzlichen Glückwunsch!!!

Tame:-)
PS: Tröten und klatschende Plastikhände sollten sowieso verboten werden! Das ist `ne Laufveranstaltung und kein Fußballplatz;-)

Ich mag Deine Blogs!

Ich mag Deine Blogs!
Was für ein Glück, dass Du den Christoph aufgesammelt hast und so ein bißchen Ablenkung beim Laufen tut immer gut. Der junge Mann wird sich sicher sein Leben lang an die Frau erinnern, die ihm den ersten Marathon gerettet hat.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Danke für den tollen

Danke für den tollen Bericht.
Klasse das du den jungen Mann bewegen konntest weiter zu machen, das wird er sicher nie vergessen.
Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Zeit.

Echt super von dir.

So jemanden kann man sich nur wünschen, wenn man fertig am Rand sitzt. Sollte mir das bei meinem erste Mara im Herbst in Münster auch passieren, dann hoffe ich, dass dort so jemand wie du vorbei kommt.

Wenn ich deine

Gelassenheit verinnerliche, habe ich es geschafft. Toll dein Spass am (Aus)laufen. Mann kann immer viel von Anderen lernen.

Hat denn hier keiner Mitleid ...

... mit dem armen Kerl? Fünf lange km oder noch weiter permanent zugetextet werden. Das ist Höchststrafe! Das habe ich ja nich mal meinem besten Freund Riggoo in Wien angetan. Und eigentlich bin ich sonst nicht so... nett.
Ist das schon Körperverletzung?
armer Christoph.
;-(
PS: der plan bzgl. hm-zeit und rausnehmen und demmbo an temperaturen anpassen war gut. sehr gut. bin stolz auf dich!

Ein Vergnügen war es,

deinen Bericht zu lesen! neben einer klasse Leistung beim Laufen schaffst du auch noch eine motivierende Moderation - Hut ab!

Gruß
Volker


Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

voll aggressiv ey!

Bin ich froh, dass Du dein aggressives Potenzial in DU abreagiert hast - ich hab doch grad meinen Kindern angekündigt, dass die, die da zu uns kommt total nett ist... obwohl - wenn ich es recht bedenke: so ein bisschen Buhmann wäre manchmal auch ganz hilfreich ;-)

Haste ihn quasi

Haste ihn quasi abgeschleppt*kicher*
Manchmal kann ein quasselndes Mundwerk richtig hilfreich sein. * schmunzel*

Helden gesucht!!!

Aha,

Dat happy gibt die Mutter Theresa des Marathonlaufs! Schön, dass Du das Straßenkind "nach Hause" gebracht hast. ;-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Da

bekommt Laufen für einen guten Zweck eine ganz andere Bedeutung!

Ich sach's ja immer wieder: Kommunikation muss sein!
;-))

hase as...

...hase can, @strider ;-) freu ich auch
@yazi: dankeschön *verlegenwerd*
@brihoha: und das 'kusiöseste' is: die heißen entweder immer christoph oder georg, naja und einmal auch henry ;-)
@eben diesem henry: reine verzweiflung, DU warst ja nicht da, um mich davor zu bewahren. aber er konnte dir in keiner beziehung nich die tüte reichen, echtgezz! *herzchenmach*
@ritterEd: naja, laufen ist ja eigentlich nie wirklich UNlustig, oder?
@vic97: sonntach haben wir hoffentlich mehr zeit, meine liebgewonnene doofe ;-)
@ks: schwarz war der fuß, die augen so verzeiiiiiiifelt sogar *träller*
@pferdchen: es war mir eine ehre, mal VOR dir im ziel zu sein ;-))
@cour-i-euse: labertasche???? *empörtguck* so, und der dackel bleibt bei mir! ätsch, datt hasse gezz davon
@fazerBS: da bin ich ja quasi an bruzzelfrazer vorbeigerannt...*tzzztzzztzzz*
@dober-run: du wirst nicht am bordstein sitzen bei deinem erste mara, wetten?? ;-)
@jaimy: jau, da haste recht!
@limulus: perfekter halbmarathon? bei DER zeit? näää, aber frankfurt schreib nach pb...
@sonnenblume: wennde den marathon nicht vorbereitest, verbrauchste auch keine zeit dafür *lach*
@riggo: ja, ich bin ja nicht so ganz selbstlos. mir war langweilig und der kam grade recht ;-)
@mainrenner: dat hottehü is nich beim rhex...und du ja auch nich *rummaul* ach ja, ich laufe in frankfurt (hoffe ich) *räusper* muss ich hotel buchen oder krieg ich ne privatpension *ganzliebguck*
@tame: 42kommaschießmichtot km kennt mein körper inszwischen, aber an die hitze wirder sich niemalsnich gewöhnen, glaub ich... :-(
@schokorose: ja, wenner das später mal den enkeln erzählt. ich werd quasi in seine läuferannalen eingehen
@yggdrasil-bt: kann passieren. ich starte auch in münster...
@sagittarius55: die gelassenheit kommt mit der zeit, glaub mir!
@schalk: stolz auf mich? *rotwerdundfreu* körperverletzung?? du meinst seelische grausamkeit *kicher* vielleicht hatter gezz nen trauma, der arme junge...
@joggi555: freu mich, wenn´s dir gefallen hat
@conny: *leiseflüster* ich bin total nett, *lauterwerd* wie komMST DU DARAUF, DASS ICH AGGRESSIV BIN ?????
@linzgaurunner: endlich jemand, der meine gute quasseltat richtig einschätzt!
@kirsche: happyaktion 'ein herz für straßenkinder' *kicher*...
@mc: gell/ne/wa? wir zwei wissen das. kummunikation rules!
____________________
laufend grüßt: happy theresa

Ich habb's geahnt und vermutet ...

... und nu hab ich's "schwarz uff weiss" ...

.

Dat HAPPY iss ne "ABSCHLEPPERIN" ... im grossen Stiel !

.

Frei nach: "Stille Wasser sind tief" ("HAPPY" = still ==> ROFL)
oder doch eher "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold" ??? ("HAPPY" zieht "Silber" vor !)
und "Aller guten Dinge sind DREI" (Leute zum zuquatschen).

@ Schalk: Ich bin voll deiner Meinung ...
"der Christoph, wird wohl nie wieder nen MARA laufen" (können) ...

Ich fass dat dann noch mal kurz zusammen: ...
Dat bringt dich und nen "" nach Düüse-Burch

Du brabbelst schon uffe Hinfahrt wie nen Wasserfall, so dat der nach nem "Halben" die Flucht ergreift!
Dat ist schon vor'm Start fix unn alle ... und kann nicht folgen
Nach dem "Halben Mara" wirste frustig ... und sucht dir nen neuen Wegbegleiter ...
um den auch noch , aber sowas von ... seine OHREN

iss ja kein Wunder, dass "der Christoph" zum Schluss ganz, ganz schnell ins Ziel wollte

.

ganz toll HAPPY, dat hast'e fein jemacht !!!

In diesem Sinne ...

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links