Benutzerbild von Schokorose

Eigentlich geht es mir gut. Ich bin gesund, das Wetter ist prima und mit meinem Schatz konnte ich sogar auf der Terrasse frühstücken.
Weil´s so schön war, sind wir vorhin zu einem klitzekleinen Lauf aufgebrochen. Die Sonne schien, die Vögelein sangen, der Schatz war an meiner Seite. Alles gut. Wenn da nur nicht meine Bleibeine wären und das Gefühl, nicht genug Luft zu bekommen. Mein Liebster lief leichtfüßig vor mir her, der Abstand wurde immer größer und ich war unfähig, einfach drei große oder schnelle Schritte zu machen, um ihn wieder einzuholen. So ein Schxxx. 11 km gelaufen und völlig fertig. Na toll!

Heute nach dem Abendessen dachte ich mir, ich mache zum Ausgleich für den missratenen Lauf eine kleine Fahrt auf meinem Rennrad. Nur so eine winzige, nette Runde. Nicht schnell, denn dann könnte ich ja endlich die Klickies in der freien Natur ausprobieren, mit denen ich bislang nur auf der Rolle gefahren bin. Super war´s!

Zu Anfang bin ich nur ganz langsam gefahren, habe das Aus- und Einrasten geübt, mich vorsorglich vor jeder Gefahrenstelle ausgeklickt. Dann habe ich (im nahezu autofreien Gebiet) Gas gegeben und die Geschwindigkeit genossen. Alles prima. Bis ich eine Straße überqueren musste. Also gleiches Prozedere wie zuvor: bremsen, ganz langsam fahren, vorsorglich einen Fuß ausklicken, anhalten. Und dann? Dann war ich zu blöd das Gleichgewicht zu halten und bin im STEHEN (!!!) zur anderen Seite gekippt. Natürlich war ich zu ungeübt, schnell den zweiten Fuß auszuklicken. Mit meinen gefühlten 1000 kg Körpergewicht habe ich probiert, wie weit es möglich ist, den Zahnkranz in den Oberschenkel zu bohren. Das sieht jetzt nicht hübsch aus. Meine Gangschaltung schleift und meine Lieblingsfahrradhose hat ein Loch. Vielleicht sollte ich Gänseblümchenpflücken als Sport wählen.

Aber nachdem ich alles in die Tasten gehackt habe, geht´s mir besser. Bleibt gesund und habt Spaß an dem, was ihr macht.

0

ich sach ja....

...klicki-radfahren is mord!
____________________
laufend radelt lieber ungeklickt: happy

Ich weiß jetzt auch wieder

Ich weiß jetzt auch wieder warum ich den Dingern kritisch gegen über stehe..
ab morgen wird es wieder besser.. und dann flitz du wieder flink wie ein Reh durch die Gegend :-)

Kennst du den hier?

http://www.jogmap.de/civic4/?q=node/88925

viel Spaß beim Lesen ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Bääääh,

wer braucht denn so was, Du Arme!!!
Ich fahre auch lieber unten ohne (Klickies), weil schon hier mehrfach von den Unfällen gelesen. Ich glaube zwar, irgendwann hat man es automatisch drinn die Füße zur Seite abzusetzen, aber eben erst irgendwann.
Gute Besserung dem Oberschenkel und den ohnehin müden Beinen. Letztere werden schneller munter, wenn Du wieder mehr läufst;-))

Tame:-)

*kicher* solche Tage kenne ich...

Solche Tage kenne ich. Nicht mit Klickies. Vor denen habe ich immer noch Manschetten. Aber die Tage, an denen sich einfach alles verschwört.

Genieße Deinen Abend und sieh das Loch in der Hose als Trophäe an.

ich schätze mal ...

... wenn ich deine Klickies unter meinen Füßen gehabt hätte, hätte ich an der Kreuzung eine Vollbremsung gemacht und dir dann gezeigt, wie man mit dem Fahrrad an den Füßen ein Salto machen kann. Habe sowas schon mal mit Skier an den Füßen gemacht. Man hätte es fast für einen Stunt halten können. Aber nur fast ...

Löcher in der Hose können auch sexy sein. Es gibt Designerhosen, die haben die für teuer Geld extra drin. Wenn demnächst mehr Männerhorden als sonst hinter dir her sind, weist du jetzt warum ;-)

ich sach nur

Läufer bleib bei deinen Schuhen, dann passiert sowas auch nicht.
Radfahrer kann ich nicht gut leiden. 1000€ für eine Karre ausgeben, aber an 2€ für ne Klingel sparen, nee nee, da gehe ich lieber janz flott zu Fuß.

Gute Besserung liebes Schokoröschen

Regenfetischisten = die "normalste" Laufgruppe im Universum
wird nur von NEONGELB getoppt!

Du bist erst ein richtiger

Du bist erst ein richtiger Rennradler wenn du mit Klickis umgefallen bist. Ne ne vorher biste kein Rennradler.

Helden gesucht!!!

keine Sorge, jeder, also

keine Sorge, jeder, also wirklich jeder, der Klickies benutz, fällt damit mindestens einmal auf die Nase! Ich auch!
Blöderweise bin ich zwei schnuckeligen jungen Männern vor die Füße gefallen, weil ich -statt aufzupassen- nach ihnen geguckt habe....wie peinlich!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Vor Jahren ...

klein Uli leiht sich von seinem Onkel ein Rennrad aus (noch ohne Klickis, aber mit Riemen!) Fährt heim und fällt vor dem Hof Tor Papa vor die Füsse. Die schei** Dinger gingen einfach nicht auf.
Kopf hoch, dass gehört einfach dazu.


Uli

Tröst,

das hab ich mit dem Treckingrad an 'ner Ampel auch schon hingekriegt. Rechts ausgeklickt - und links umgefallen. In Zeitlupe. Sah bestimmt nicht so schick aus wie bei Dir.

Der allererste Sturz mit den Dingern war auf der ersten Tour damit - mein Vorfahrer hält ohne Vorwarnung mitten auf 'ner Steigung an (da war 'ne komische Schranke, aber die konnte ich nicht sehen weil wir aus der Kurve kamen) und ich bums in die Nesseln (im wahrsten Sinn des Wortes!) und voll eingeklickt. Krieg Dich dann im Liegen mit Rad mal wieder ausgeklickt - Kopfkino erlaubt!

Irgendwann lachste drüber! Garantiert. Und gute Besserung.

Irgendwie ist es beruhigend,

Irgendwie ist es beruhigend, dass ich nicht die Einzige bin, der das passiert (@strider: oh je, gleich zu beiden Seiten? Das ist ja furchtbar!). Und ja, auch ich habe mich rechts ausgeklickt und bin nach links umgefallen. Nicht zu fassen! HerrSchokorose hat mir einen Ganzkörper-Airbag vorgeschlagen.

Gleich morgen früh werde ich mich wieder auf´s Rad setzen (mein Liebster hat die Gangschaltung gerichtet) und zur Arbeit radeln - ohne Klickies.
@Lurchi: stimmt, eine Klingel habe ich nicht, hätte mir auch nichts genützt und 1000 Euronen habe ich leider nicht für ein Fahrrad übrig, wir haben vier Kinder...

In die Nesseln zu fallen, ist ja noch schlimmer, als einfach so umzukippen.

Beim nächsten Überqueren einer Straße werde ich versuchen, mich mit BEIDEN Füßen auszuklicken. Ist versprochen (ich hoffe, es gelingt mir).


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Was ist los, meine Lieber?

irgendwie hast dus in letzter Zeit mit Läuferinnenbeinen, was????

zausel

>

Ich glaube,...

mit den Dingern trifft es einmal jeden!
Ich hatte nen Platten, gebremst, ausgeklickt, leider einen Fuß sofort wieder eingeklickt und rums, lag ich auf der Seite, zum Glück auf dem matschigen Randstreifen. Nur kleine Prellung, Glück gehabt und heute erheblich vorsichtiger, aber sicherlich nicht davor geschützt!
Tückisch, die Dinger, aber die Vorteile überwiegen!;o)
Lass Dich nicht ins Boxhorn jagen!:o)
Gute Besserung!

Lieben Gruß Carla

Ach Röschen, da kannste ja bald ein Buch schreiben....

"Meine schönsten Stürze", watt machste widder für Sachen????

zausel

>

@zausel

Aber diesmal ist mein Gesicht ganz heil geblieben. Ich hatte nicht mal Bodenkontakt mit der Nase und beim Rennrad fahren trage ich einen Helm. Sicher ist sicher.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Wie jetzt?

Rennrad mit Nasenschutz? Ich lach mich weg.

darüber

haben meine Kinder gerade gestern auch mal wieder gelacht. Erinnerst Du Dich noch Mama, als du direkt vor uns, fast stehend, mit dem Radl umgekippt bist...das war vielleicht lustig. Du bist einfach so in Zeitlupe umgekippt, ja, erinnerst Du Dich noch? Grumpf
...and miles to go before I sleep...

beide Seiten

jep, was ich mache mache ich gründlich ;-)) Übrigens haben sie mir dann in der Werkstatt die Klickies mal auf mein Gewicht eingestellt statt der üblichen 80kg Herrenvariante (da gibt es so ein Schräubchen...).

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

ich finde ...

... man muß auch die schönen Dinge im Leben im Auge behalten. ;-)

Bah, nee, bloß nicht Couchpotatoe,

Schokorose, im Haushalt passieren doch die allermeisten Unfälle! Da kann einem die Decke auf den Kopf fallen und ähnlich Schlimmes :)

Die Geschichte, daß sich meine Freundin auf der Hofeinfahrt zum ADAC-Sicherheitstraining vor Jahren im Stehen mit dem Motor-Radl umgefallen ist und sich dabei beide Arme gebrochen hat, tröstet Dich jetzt aber auch nicht, oder?! Es kann echt schlimmer kommen, sie und die damals kleinen Kinder mußten über Wochen zuhause vollversorgt werden...

Aber das mit dem Rennrad und den Klickies überlege ich mir noch eine Weile, wenn ich von Euch hier allen lese. Besonders akrobatisch finde ich dieses Radschuhe-Anziehen nach dem Losfahren beim Triathlon... und das Halb-Absteigen schon vor dem Ankommen.

Dir ein schnelles Heilen Deiner Beine und wieder unfallfreies Fahren und vor allem Spaß beim Laufen,

LG Britta

BEIDE Arme gebrochen???

Das ist ja der absolute Albtraum!!! *grusel!*

Tame:-)

Kennst doch sicher noch die Lösung...

... für das Problem?!?!?

STÜTZRÄDER!!! :-)

...aber wie heist das:"Wer selber noch nie wegen der Klickies gefallen ist, der repariere den ersten Plattfuss" oder so ähnlich....

Hab mich selber schon 2x gepackt.... nur doof!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

yep, ein Alptraum, einmal

yep, ein Alptraum, einmal Unterarm mit Unterarmgips und einmal irgendwo am Ellenbogen, d.h. an dem Arm gab es einen Komplettgips mit rechtem Winkel. Sie konnte nichts tun... sich noch nicht mal die Hose nach dem Toilettengang hochziehen, geschweige denn Wischen :(

also, also ...

... ich will keine Klickies. Nee! Das sind ja voll die Gruselgeschichten hier.

Mein "schönstes" Erlebnis war bislang eine super funktionierende Vorderradbremse. Schön mit Tempo einen Berg runter, in der linken einen Blumenstrauß und mit der rechten Hand ganz lässig gebremst. Stand sofort das Vorderrad. Der Abflug über den Lenker war nett. Also die Flugphase. Die Landung selber ließ nur ein paar Stengel in der linken Hand übrig. Mit Klickies an den Füßen wäre der Spaßfaktor bestimmt noch besser gewesen.

Musst Du gleich so übertreiben...

...und extra Blumen für den Sturz dabei haben??? tztztz....;-)

Tame:-)

Muss man ( ääähhh FRAU ) sowas ausprobieren ....

... ich glaub du hast da etwas falsch verstanden ...
Der "offensichtliche Unterschied" zwischen einem "RENN-" und einem "Kunst-RAD" ist folgender:
Bei einem RENN-rad ist das Ende der Lenker-Biegung (fast immer) unten
Bei einem KUNST-rad ist das Ende der Lenker-Biegung (immer) oben
Mit einem RENN-rad sollte man(n und Frau) schneller sein, als man(n oder Frau) "rennen" kann.
Ein KUNST-rad sollte man(n und Frau) eher nicht im Strassenverkehr verwenden,
da es beim Rad-Rückwärts-Fahren zu viel zu grossen Verwirrungen der anderen
Strassenverkehrsteilnehmer kommen könnte ;-))

Ich weis nich, ich weis nich, ... ob DEIN derzeitiges RENN-rad wirklich für DICH geeignetet ist ...

eventuell doch ein "NEUERES" mit TIEFEM EINSTIEG ausprobieren ???

*werdenschadenhatbrauchtfürdenspottnichtzusorgen*

Ich frage mich gerade wie weit du mit deinem schisshase Kurven-Training bist ???

UND ....
Ich glaube du hast Herr Schokorose etwas falsch verstanden ...
Er meinte keinen "Ganzkörper-Airbag", sondern eher diese "Sport-Kleidung"

Ich hoffe das du dich mittlerweile etwas von deinem Sturz erholt hast
und das Zahnkranz-Muster nicht zu sehr schmerzt.
Hinfallen ist keine Schande, man muss nur wieder aufstehen!

Lieben Gruss Markus , der hofft, du bist Ihm nun nicht böse ...???
( een neongelbe Löper ut´n Norden )

wenn schon Abflug ...

... dann mit Stil ;-)

*LACH!*

Mit Stil und Stiel? Gefällt mir;-)

Tame:-)

richtige Kleidung!

Markus, hast du eine Bezugsquelle???

Genau sowas wäre perfekt für meine Liebste zum Triathlon. Beim Schwimmen kann sie damit nicht ertrinken und muss sich nicht mal umziehen zwischen den beiden ersten Teilstrecken. Und Laufen könnte man damit vielleicht auch ....

Ich glaube, ich bleibe heute lieber länger im Büro

vg,
Gunnar.

Das Ziel liegt auf dem Weg

Jetzt hast du es hinter dir ;-)

Ich warte noch mit Angst und Bange darauf, dass ich das erstemal mit meinen Klickies umkippe. Denn einmal kippt ja jeder um, sagen alle...
Gute Besserung!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

dann suche dir doch prophylaktisch ...

... eine weiche Stelle und lasse dich dort fallen. Danach kann ja rein statistisch betrachtet nichts mehr passieren. ;-)

Ja, wie toll ist das denn?

Ja, wie toll ist das denn? Suuuper! Genau so einen Anzug brauche ich.
Ob er sich auch zum Kraul-Schwimmen eignet?

Mit der Kleidung wäre doch auch ein Salto für makesIT drin. Aber die Blümchen vorher zu Seite legen, nicht, dass wieder nur Stengel übrig bleiben. Platzt das Teil eigentlich, wenn man damit hinfällt? Den Anzug meine ich natürlich.

Ein Rennradhelm mit Nasenschutz? Das klingt ja fast wie eine Ritterrüstung. Wie bekomme ich damit bloß mein Bein über die Mittelstange? Und roste ich, wenn ich im Regen fahre? Stützräder wären auch eine Lösung. Scooby, hast Du sie schon mal ausprobiert, wie sie auf die Fahrradneigung in den Kurven reagieren? Nicht, dass ich wieder die Straße küsse!

Ach wie gut, dass es euch gibt. Jetzt weiß ich nämlich auch, warum ich gern nach draussen gehe. Wenn mir drinnen die Decke auf den Kopf fällt, endet das bestimmt tödlich. Dickes Danke für den Hinweis! Und jetzt suche ich nach der 80kg Schraube an den Kickies.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

TRIA-TRAINING ... für Anfänger ....

@ Schokorose: nun mal Hand auf's Herz ... De Sturz war doch "vorprogrammirt" ...
denn du kannst ja absolut nix für's umfallen !!! Du hast dich nur täuschen lassen ...
Erst hat dich der "Schweinehund" versucht auf die Couch zu ziehen, obwohl dieses Felltier, gegen dich keine Chance hat. Um sich dann Hilfe vom "Mann mit dem Hammer" zu holen. So ein "Hammerschlag" kann einen schonmal umhauen ... *grins*
Und selbst dieser "Hammerschlag" hat dir nichts angehabt, denn du hast in keinster Weise deinen Humor verloren!

TRIA = swim + bike + run , richtig ???

.

Nun da ich ganz genau weiss, das da jemand sehr Wasserscheu ist ...
empfehle ich dir folgende Trainings-Methode, oder besser folgendes Trainings-Gerät:
SWIM :

solltest du wiedererwartend doch nass werden, brauchst du in der ersten WECHSELZONE folgendes:

Mit nassen, ungestylt Haaren sollte Frau nicht weiterlaufen ... hiermit kein Problem ! ... oder ???

weiter zur nächsten Disziplin ... mit entsprechender SCHUTZKLEIDUNG ...

BIKE :
... natürlich mit EXTRA "tiefer Ein-/Aufsteighilfe" für den SCHUTZANZUG ...

bei der letzten Disziplin ist es ganz ganz wichtig die richtige FARBE zu wählen - passend zum Outfit
RUN :

oder eher oder die

um beim START erneut gut gestylt ... immer noch zu wissen, wo es lang geht

.

DOCH DAS ALLER WICHTIGTE - JA DAS IST ES TATSÄCHLICH - IST :

egal was passiert: IMMER LÄCHELND FINISHEN !!!

Ganz viel Spass weiterhin beim "TRIA-" und "HALB-MARA Training"

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Genialer Tipp!

Da soll noch einer sagen, bei Jogmap wird dir bei wirklichen Problemen nicht geholfen... ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Wer DEN kennt

braucht keine anderen FEINDE ;-))

Und wehe du lässt deinen Kommentar meinen Coach lesen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ cocobolo

Du wirst lachen, aber das mit dem AufdieSchuhespringen und im Losfahren anziehen und entsprechend auf dem Rückweg andersherum habe ich bislang immer unfallfrei hinbekommen... Aber mir das Sprunggelenk beim Indiaca-Spielen (mit einem Ausfallschritt) gebrochen ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Für solche Missgeschicke sind doch gar keine Klickis nötig

Auch "normal" kann man sich auf die Fr***e oder in die Nesseln legen.

Ersteres im Alter von 13 Jahren; Ausflug mit einer Gruppe von vielleicht 15 Leuten. Mein Vordermann schert völlig unerwartet aus, was ich schwätzender Weise nicht bemerkt habe; ich fahre auf einen parkenden Motorroller auf und mache einen gestreckten Salto über das Lenkrad mit Landung auf dem Rücken. Die Fahrt konnte ich glücklicherweise nach einigen Minuten Luft holen unverletzt wieder aufnehmen.

Die Nesseln habe ich erst vorletztes Jahr "geküsst". Ich hatte nach Jaahren mein Rad aufgefrischt und machte eine Tour durch den Wald. Die Holzabfuhr hatte die Wege ganz schön zerfahren, sie waren löchrig und es war nass. Ich musste um die vielen Löcher immer wieder herumzirkeln. einmal war ich dann zu langsam. Das Rad neigte sich nach rechts - meine Fuß fand keine Stütze, weil da ein Graben war, in dem ich mich dann nach laaangsamer seitwärts-abwärts-Bewegung zwischen den Nesseln wieder fand. Auch hier nichts passiert.

Gute Besserung für deinen Oberschenkel.

Gruß
Volker


Jogmap Schleswig-Holstein - neongelb beflügelt

Na, wegen der Mittelstange

nimmst du einfach das von Markus vorgeschlagenen Modell mit dem tieferren Einstieg!!!

zausel

>

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links