Hallo allerseits,

ich werde im September meinen ersten Marathon in Berlin laufen und hab nach etwas googeln nun auch die fixe Idee auch mal einen Marathon fern ab der Heimat zu laufen. New York wäre ja im November und für mich super interessant :)

Hab nun auch inzwischen mal geschaut, was es kosten würde und bin fast vom Glauben gefallen... Eine Marathonreise kostet praktisch ca. 2000€ (Flüge und ~4 Tage Aufenthalt); ein Startplatz ist bei den Reiseanbietern für 380€ zu haben, den gibt´s aber praktisch nicht so im Einzelverkauf. Ein Startplatz über den Marathonveranstalter ist natürlich längst nicht mehr zu bekommen für 2012.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Marathonreisen und mit welchen Preisen muss man tatsächlich rechnen, wie kann man sparen?

Grüße

Ciran

Hallo Ciran, hatte auch mal

Hallo Ciran,

hatte auch mal vor in NY zu laufen.
Aber da ist wohl recht schwer dran zu kommen.
Preis ist wohl so üblich.
Kannst dich ja schon mal für 2013 bewerben.
Viele Grüße,
Sportprinz Jens

www.sportprinz.info

Nicht so einfach

Hallo Ciran,

ich habe mich dieses Jahr noch über die Zeit qualifiziert und schon vor der offiziellen Verlosung im April meinen Startplatz fix zugesichert bekommen. So teuer wie in NYC war's bisher nirgendwo. Flug und Hotel habe ich dann sofort gebucht, auch kein billiger Spaß. Ich habe nicht nachgerechnet, ob es über einen Reiseveranstalter viel günstiger geworden wäre, 2000 Euro werden es vermutlich nicht ganz sein.

Für das kommende Jahr sind die Qualifikationszeiten erheblich verschärft worden, weil sich laut Veranstalter mittlerweile zu viele Leute über diesen Weg einen garantierten Platz geholt haben und anderen die Teilnahme verbauen. Gewünscht ist aber, dass auch weniger leistungsorientierte Läufer/innen weiter in überwiegender Zahl dabei sein können.

Falls Du nicht glatt unter drei Stunden laufen kannst, bleiben Dir zwei Wege: Eine frühzeitig planbare Teilnahme über einen Reiseveranstalter oder via Homepage des NYC-Marathons die Teilnahme an der Verlosung der freien Plätze ohne Garantie. Mir ist so, dass man frühestens nach drei Ablehnungen in Folge dann automatisch dabei ist. Das steht alles genau auf der Seite.

Aber lauf erstmal in Berlin, das ist auch schon toll und ebenfalls voll. Danach erhol Dich, mit dem zweiten Marathon solltest Du warten. Fünf Wochen später gleich noch einen, und dann auf der schwereren Strecke in New York - das wäre zu viel. 2013 gibt es dort auch wieder einen.

Viele Grüße,
Robert

Lotterie

Genau so ist es,

ich habe meinen Startplatz über die Lotterie erhalten, werde dieses Jahr in New York laufen,
hatte gleich beim 1. Mal Glück,
ich werde 10 Tage vor Ort sein und komme bisher auf eine Gesamtsumme von 1600 Euro, mit Flügen, Unterkunft und Startplatz. ;-) Ist also eine ganze Ecke günstiger,
ich kann Dir echt nur empfehlen die Lotterie Ende des Jahres zu versuchen, verlost werden die Plätze dann Ende April. Die Lotterieteilnahme kostet irgendetwas mit 14 Euro, und spätestens beim 4. Mal bist tatsächlich dabei. Ist alles nachlesbar auf der offiziellen Homepage.
Wenn man eine Unterkunft in Manhattan sucht und nicht die üblichen 150-300 Euro Hotels nehmen möchte, kann ich echt nur www.airbnb.com empfehlen, dort kann man Privatunterkünfte für viel weniger Geld anmieten. Habe ich z.B. getan, werde in Chelsea, Manhattan 10 Tage nächtigen. Meine Appartementbesitzerin wird nicht vor Ort sein in der Zeit, ich habe ihre Wohnung sogar für mich alleine.

Liebe Grüße

Melanie

Hallo Ciran, ich habe den

Hallo Ciran,
ich habe den NY-Marathon in 1993 mitgelaufen. Damals gab es noch die DM, das hat ca. 2000 DM gekostet. Es war damals auch kein Problem, über einen Sportreiseveranstalter einen Startplatz zu bekommen. Lauft Berlin mit, das ist deutlich billiger und macht nicht weniger Spaß. In NY geht geht es kilometerlang nur gerade aus. Einmal hoch in die Bronx und dann wieder runter in den Central-Park. Berlin war lustiger.
Helmut aus Edermünde

Ok, danke euch allen für

Ok, danke euch allen für die Kommentare.
Ihr habt Recht! Nix überstürzen & vielleicht macht man mit 2000€ besser einen richtigen Urlaub statt damit einfach laufen zu gehen.

Grüße

Ciran

Den Weg über den

Den Weg über den garantierten Startplatz nach mehrfacher Teilnahme an der Lotterie gibt es bald nicht mehr - das läuft meines Wissens nach aus.

Ich würde den Weg über einen Reiseveranstalter wählen. Die Kosten für den Startplatz sind auch nicht gerade niedrig, wenn du direkt über NYRR gehst. Ich wohne in New York und habe einen garantierten Startplatz für 2012, weil ich mich als NYRR-Mitglied und wegen meiner 2011 gelaufenen Rennen qualifiziert habe. Ich habe aber auch rund $ 250 bezahlt (und als Nichtmitglied sind's noch mehr).

Ich denke, wenn du einen Reiseveranstalter im Rücken hast, musst du dich auch nicht um die ganze Logistik kümmern (Hotels sind in NYC sehr teuer).

Für 2012 kannst du dich noch nicht bewerben - irgendwann im Winter wird die Lotterie gestartet, für die man im April 2013 die Ergebnisse bekommt.

Davon ab - NYC laufen ist schon sehr klasse (auch wenn ich noch nicht den Marathon gemacht hab, nur den HM). Das würd ich mir irgendwann auf alle Fälle gönnen. Berlin bleibt trotzdem mein Favorit bislang.

Hab deinen Blog erst heute

Hab deinen Blog erst heute gelesen. Für dieses Jahr hatte ich auch den NY Mara im Auge, aber Anmeldeformalitäten in Form des Losverfahrens bzw. Startplatzgarantie bei bestimmter Laufzeit bei einem vorherigen Marathon erschien mir zu überzogen und ausgesprochen unpraktish. Bin dann einfach auf den Chicago umgeschwenkt. Anmeldung hab ich selbst gemach (obwohl ich fast kein englisch spreche- supi einfach das Ding, Flüge und Hotel auch selbst gebucht, dafür brauch ich keinen Reiseveranstalter (zu teuer, zu kurze Aufenthalte) Zumal die Bewertung der Hotels in denen i.d.R die meisten Reiseanbieter absteigen eher nicht so gut sind. Hab mir selbst eines rausgesucht, das meinen Ansprüchen am ehesten entgegenkommt und natürlich auch in der Nähe des Starts liegt.
Lg joggermausi08

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links