Benutzerbild von annettirene

Hallo alle zusammen,

mit meinen Nike-Schuhen bin ich jetzt ca. 900 km gelaufen. Bei meinen letzten Läufen habe ich bemerkt, dass ich noch während oder nach dem Lauf Probleme mit meinen Füßen (Schmerzen) habe. Bei meinen Brooks-Laufschuhen, die auch fast die selben km runter haben, habe ich diese Probleme nicht. Sind die Nike jetzt abgelaufen/verschlissen, so dass ich mir doch ein paar Neue gönnen sollte? Oder wie merkt man, dass die Laufschuhe nicht mehr zum Laufen zu gebrauchen sind? Habe da noch nicht so viel Erfahrung, da ich noch nicht so lange laufend unterwegs bin. Laufe derzeit mit drei verschiedenen Laufschuhen. Mit den dritten (sind auch von Brooks) bin ich bisher etwas mehr als 400 km gelaufen.

Wäre für ein paar Infos dankbar.

Annett

Jup

weg damit, sobald du Probleme bekommst! Je nach Schuh sind das bei mir zwischen 600 und 1000 km. Nike Lunarglide hat bei mir 1000 km gehalten.

auch ja

jau...

...schuh weg! 900 km ist voll ok. da hat er seinen dienst getan.
ich entsorge meine brooks auch meist bei rund 1000, merke dann, dass die dämpfung nachlässt. die saucony nehm ich schon bei 800 nur noch für ganz kurze läufe oder training auf der tartanbahn und tu sie bei spätestens 1000 auch weg.
____________________
laufend ist mrs. tausend km: happy

ich habe auch ein paar Nike

ich habe auch ein paar Nike Cushlon ST die eigentlich für schwere Läufer sind. bei mir ist der Schuh auch noch nach knapp 900 km noch in Topform, was wohl an seiner Gewichtsauslegung liegt. Den wollte ich auch schon weg machen, weil ich dachte er sei durch und bildete mir ein er macht Probleme...ne ne es lag bei mir an was anderes. ich laufe diesen Schuh nun wieder für lange und lockere Einheiten, seither wieder alles ok mit ihm.

Wie kann man nun rausfinden ob der Schuh durch ist? Einfach mal reinfassen drücke an der Sohle ohne Einlagen entlang ist es noch eindrückbar? ist die Sohle von innen verformt? hat sie sich quasi schon dem Fuß angenährt? Hat die Sohle von innen noch eine Form oder ist sie her platt? Ist die Sohle hart und unflexibel? Ist die Sohle an bestimmten stellen arg abgerieben? Ist an einigen Stellen äusserlich erkennbar, dass die Sohle nicht mehr ihre ursprüngliche Form hat(meist Hacken)...und ist der Schuh sonst auch platter geworden, weil die Form eingegangen ist?

Trifft davon fast alles zu, kannst du diesen Schuh locker als Freizeitschuh nehmen um damit zum Einkaufen zu GEHEN.

PS: Mit einem verschlissenem Schuh würde ich keine Tempoeinheiten empfehlen. obwohl man die mit Minimal/Lightweight macht. Der Sinn von Tempo ist auch den Laufstil zu trainieren nicht nur einfach seine Zeiten bolzen. Mit einem verschlissenem Schuh ist es meiner Meinung nach nicht mehr möglich, egal auf welchem Untergrund auch immer, sauber zu laufen.

Neue kaufen!

Ich hatte ein ähnliches Phänomen auch mal, und stellte ebenfalls fest, dass alle meine Laufschuhe schon recht viele km auf dem Buckel haben. Da ich aber nicht alle gleichzeitig ersetzen wollte (bzw. konnte), hab ich erstmal ein neues Paar dazugekauft. Seitdem achte ich drauf, dass ich "altersgemischt" laufe.
Wäre vielleicht auch eine Option für Dich. Dann kannst Du die Schlappen noch 2-300 km laufen, aber eben im Wechsel mit einem neuen Paar und ggf. auch die alten eher auf den kürzeren Strecken.
Grüße vom WWSparbrötchen.

weg damit

Bei 900 Kilometer wären die Dinger bei mir schon längst im Müll. Du tust damit Deinen Gelenken keinen Gefallen. Faustformel ist eigentlich spätestens nach 1000 Kilometern oder nach einem Jahr dringend den Schuh tauschen. Du solltest Dir auch zwingend immer zwei Paar Schuhe hinstellen, die Du ab abwechselnt benutzt. Dein Schuh benötigt ca 3 Tage, bis er sich von einem langen Lauf wieder regeneriert hat. Hört sich jetzt beklopft an, aber es ist so. Die Dämpfung wird mit jedem Lauf den Du machst eingedrückt. Erst nach ca 3 ATagen, hat Sie ihren normalen Zustand wieder erreicht. Das kann man vergleichen mit einem Schwamm, den Du eindrückst. Der benötigt auch eine bestimmte Zeit. Irgendwann nimmt er aber seinen normalen Zustand nicht mehr ein.
Zum Thema zwei oder drei Paar Schuhe. Mache nicht den Fehler und kaufe die Schuhe zeitgleich und trage die dann im Wechsel. Du bemerkst dann nicht wenn die Schuhe hinüber sind, da beide fast Zeitgleich das Zeitige segnen. Ich habe drei Paar Schuhe, die ich im 8-Wochen -Abschnitten von einander gekauft habe. Unter Jogmap kannst Du wunderbar die Schuhe verwalten und siehst dann, welcer Schuh wann ausgetauscht werden muß. Denke immer daran, das Deine SChuhe wie die Reifen beim Auto sind. Nach einer Zeit sind die Dinger entweder Brüchig oder haben kein sauberes Profil mehr. Dort gehst Du auch auf Nummer Sicher.

Schmerzende Fußgelenke insbesondere nach dem Lauf?

Dann war's das mit den Tretern. Je nach Modell und zu tragendem Gewicht ist die Faustformel 800-1000 km. Und: Im Ruhezustand altern Schuhe auch.

Ich nutze 3-4 Paar parallel (ich liege bei ca. 2.500 Jahreskilometern). Es ist nicht jeder so laufbekloppt wie ich - es gibt deutliche beklopptere ;-)))

Viele Grüße,
Holger


Klingt stark nach Schuhwechsel.

Kauf aber auch nicht mehr Schuhe als du "ablaufen" kannst ehe sie uralt werden. Es gab mal irgendwo die Faustregel, dass ein Schuh auch ungenutzt ca. um den Gegenwert von 200 km pro Jahr altert, weil das Material abbaut. Bei meinen Asics merke ich das gerade. Da treffen inzwischen knapp zwei Jahre alte Schuhe mit gerade mal 600 km auf dem Konto mit einer Laufstreckenverlängerung zusammen (erste Halbmarathonvorbereitung) und plötzlich hab ich ZWISCHEN den Läufen Fußschmerzen, die ich vorher nie hatte, und der Schuh wirkt manchmal seltsam unbequem. Ich fürchte, da muss was Neues her...und zwar noch vor dem HM.
Aber das ist nicht mal mein ältester Schuh, jener ist inzwischen über 3 Jahre alt und bei 440 km noch wunderbar. ;-)

Leb dein Leben - bevor es zu spät ist.

Die Lunarglide

sind aber auch ein zähes Schuhwerk.
So lange wie die hat bei mir noch kein Schuh gehalten!

Ein ein toller Schuh...

ja ja,

ich habe und hatte auch mal beschwerden am fuß und in der kniekehle und in der wade und am oberschenkel und im po und im rücken und im nacken und so...

warens die schuhe?
wars die unangepasste km-erhöhung?
wars der stress?

billig-asics: 1254km = top bei starker feuchtigkeit
klobig-brooks: 1384km = regeneration only
brett-asics: 1024km = für tempo und aufm sportplatz
wasserbett-nike: 1197km = bestens für alles
trail-asics: 261km = lange läufe
neu-nike: 0km = heute 1. lauf

wenn ich mich ans barfußlaufen
gewöhnen soll und kann
dann auch an meine ausgelatschten
dämpfungsschuhe
marketing lässt grüßen

lg von dick und doof

Bei Nike, Adidas und Asics

wuerde ich mir ab 1000 km neue Schuhe zulegen. Bei mir fallen die dann aber auch in der Regel auseinander.

Momentan laufe ich den Lunge C-Dur (ich wollte den mal ausprobieren), der hat jetzt 1200 km drauf und nachdem ich den mal gesaeubert habe sieht der fast wieder wie neu aus. Keine Zerfallserscheinungen ausser dass man den Gebrauch an den Sohlen ablesen kann. Mal schaun ob der die 2000 km durchhaelt so wie der Hersteller verspricht :-).

Sehr guter Schuh, kann ich nur empfehlen!

Gruss,
pu

nachtrag

heute neue schuhe eingelaufen:

die ersten 200m liefen wie von allein
dann wie immer

ziemlich geschwitzt
warens die außentemperaturen
das schlechte belüftungssystem
die 838 höhen-
oder am ende doch die 21000 längenmeter?

hm

und ne geh pause hab ich eingelegt;
war es zu steil
oder wg des bussards?

wars ein mäuse-
oder doch ein schweinebussard
der mir bei seinem zweiten angriff
und meiner ersten abwehr
das handgelenk aufgekratzt hat?

oder doch die schuhe - weil zu langsam?
oder nur ne willkommene ausrede?

na egal,
entweder tausch ich die dinger um
oder lauf in denen marathon

jedenfalls
meine ersten asics hab ich entsorgt
nach ?-km und 5 oder 8 oder mehr jahren
grund: sie rochen etwas streng

und meine ersten überhaupt
von old-balance oder am-ozon oder aldi-süd
schwarz waren die
wurden auch nicht mehr gebraucht
nachdem ich mit aufgeklappter sohle
an nem stein hängen geblieben bin
und mir bei anschließender landung
die talusrolle entzweit hatte

soll heißen:
früher oder später
merkt man einfach
wann man sich trennen sollte
sogar von seinen laufschuhen

schönen sonn(en)tag noch...

Bei mir ist es etwas anders...

...ich habe meine Mizuno WaveRiders erst nach 1700km ausgemustert und keinerlei Probleme gehabt. Das mag zum einen daran liegen, dass ich ihn die letzte Zeit vornehmlich für Waldboden benutzt habe (und nur die neuen Saucony für Asphalt) und zusätzlich mit ordentliche Einlagen laufe. Generell nutze ich immer nur zwei Paar Schuhe gleichzeitig. Einen gut gedämpften für Asphalt und den abgelaufenen für den Wald. War aber auch eher ein Versehen. Habe erst kürzlich mal bei Jogmap nachgeschaut, was der Gute auf der Uhr hat und ihn daraufhin in den Ruhestand befördert. Hätte ich das nicht schockiert gelesen, hätte ich mich wohl noch immer nicht davon getrennt...

Viele Grüße,
Zelotes

vielen Dank für Eure

vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten.

Das Fazit für mich ist, dass ich die Laufschuhe aussondern werde. Wenn ich sie mir genau anschaue, nun ja, schade, waren immerhin meine alleresten Laufschuhe. Aber irgendwann heißt es doch Adieu sagen. Wusste gar nicht, dass drei Tage Regeneration nötig sind für so einen Laufschuh. Man lernt halt immer wieder dazu. So werde ich mich mal im Sportladen für einen neuen Laufschuh beraten lassen. Bin selbst gespannt, was es für einer werden wird.

Vielen Dank noch einmal
LG
Annett

Durchhalten

Ergänzend ...

..... könnte vielleicht folgender Artikel zur Haltbarkeit von Laufschuhen helfen: FAQ Haltbarkeit von Laufschuhen.

3 Tage "Regeneration" ist bei den heute verwendeten Materialien sicher nicht mehr nötig. Aber wenn der Schuh nicht jeden Tag ran muss wirkt sich das trotzdem positiv auf die Lebensdauer aus. Nach der Optimistenregel sollte für jeden Lauftag (v. a. wenn der/diejenige mehr als 30 km/Woche läuft) ein Paar Laufschuhe im Schrank stehen.

Mit laufenden Grüßen Wiesel

----------------------------------------------------
Alles zum Thema Laufschuhkauf
www.laufschuhkauf.de
----------------------------------------------------

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links