Hallo Ihr lieben,

nächster Teil der Anfänge :)

Läuferlein erwähnte immer wieder nebenbei daß mir das laufen sicher auf gut tun würde. Abendliche Vorträge über das richtige Training und die richtigen Pulsfrequenzen inclusive.
Anhand einiger Laufbücher auch etwas schlauer, optimierte er sein Training.
Eines Tages als er mir wieder vorschlug es doch auch endlich mal zu probieren willigte ich ein.
Bei einer Denkzigarette sitzend und grübelnd wieso ich eigentlich zu gesagt habe und welche Ausrede ich wohl nehmen könnte, schwebte mein Läuferlein grinsend um die Ecke. " Wie wärs mit einem Probelauf, mal gucken was du kannst. Ich dachte so an die 3 KM bis zum Ortsschild und zurück."
Schluck .. 3km nie!! Wenn ich es bis zur Ecke schaffe bin ich schon gut.. ich kannte mich ja. " Nee Schatz, das wird ja mal garnichts. Lass uns laufen bis ich nicht mehr kann und denn weißte erst mal bescheid"
Ok also Testlauf..
Die meiste Zeit an diesem Lauf verbrauchte ich beim anziehen. Läuferlein ganz optimistisch und ich eher wissend betraten wir die Arena (unsere Straße)
Auf los gehts los... Ok
Und "Los!" ...kam das Kommando...und ich stiefelte langsam los....ganze 2 Grundstücke weiter (40m) keuchte ich und hielt an.. ich konnte nicht mehr...
welche Glanzleistung... Ich wusste daß das nichts würde. Niedergeschlagen und mit hängendem Kopf, aber heimlich wissend daß er mich jetzt eventuell in Ruhe lässt war unser Probetraining nach 5 Minuten beendet. Hochrot, triefend und immer noch japsend kamen wir wieder nach Hause.
Läuferlein verschwand im Wohnzimmer, ich in der Küche.. Glimmstengel an und ernsthaft von mir enttäuscht rauschte plötzlich Läuferlein in die Küche, grinsend meinte er " Ich hab da mal was vorbereitet!"

Super, toll.. was hab ich mir da eingebrockt. Schon ein fertiger Trainingsplan flatterte auf den Tisch. Meine Tage waren gezählt. So richtig Lust hatte ich immer noch nicht. Nun gut wenigstens mal angucken.
1. Woche: 5 Minuten gehen, 1 Minute laufen, 5 Minuten gehen usw.
2. Woche 3 Minuten gehen, 2 Minuten laufen usw.

Hmmm 5 Minuten gehen .. prima bekomme ich hin, 1 Minute laufen... schaun wir mal nach der Testpleite aber ich bin optimistisch. (bis da wusste ich noch nicht wie LANG eine Minute ist)

So lag der Plan vor mir und mir fiel einfach keine Ausrede ein. Die Kinder (meine) grinsten sich eins und freuten sich daß Mama (ausnahmsweise) mal nichts entgegen zu setzen hatte. Am nächsten Tag sollte es los gehen.

Also zog ich mich widerwillig an. Jogginghose, T-shirt und die 14.95 Laufschuhe von Penny an den Füßen konnte es losgehen. Oder musste?? Die Pleite von gestern noch im Kopf ... mit dem FR305 am Handgelenk, Läuferlein als moralische Unterstützung neben mir und zig Anweisungen wie die Uhr funktioniert im Kopf.
Ok wie war das? Das Gerät piept wenn es los geht, piept wenn die Minute um ist und piept wenn es wieder los geht, es piept aber auch wenn der Puls zu hoch oder zu niedrig ist. Nun gut klappt schon.

Es ging los.. piep 5 Minuten gehen... ok ... Läuferlein neben mir " zügig gehen!" .. ok denn schneller "piep" Wie? Die 5 Minuten schon um? Blick auf die Uhr.. nein Puls im richtigen Bereich.. ok... Piep auwei jetzt 5 Minuten um? Nein Puls zu hoch also langsamer gehen.... Piep... richtiger Bereich... piep oh jetzt aber los 1 Minute laufen... ich lief los ... piep Puls zu hoch...Piep immer noch...Nebenbei schmerzten die Füsse und Luft bekam ich auch keine mehr...Piep... war das jetzt die Minute?? Nee immer noch Puls dabei GING ich schon wieder....nicht mal 10 Sekunden hatte ich geschafft.
Läuferlein meinte ich solle kleinere Schritte machen (noch kleiner?) und langsamer (denn kann ich auch gehen) ... dauernd piepte diese komische Uhr.. das ging mir auf den Nerv.. ich wusste nie warum die gerade jetzt piept.
Sichtlich entnervt und völlig fertig (ich brachte es auf insgesamt 90 Sekunden laufen) kam ich nach einer halben Stunde wieder zu Hause an.
Wer hat eigentlich gesagt daß ich laufe? Ich? Was hatte ich da nur genommen? Ich weiß nicht. Ich weiß nur eins... mit Piep 2-3 piep werde ich erst mal Probleme haben.

Mir taten die Knochen weh, ich war demotiviert weil ich nicht mal eine Minute laufen hin bekommen habe und ich hatte bereits die Lust verloren.
Aber es half nichts. Läuferlein stand hinter mir und trieb mich weiter an.

So mein erster Laufversuch... weiteres folgt demnächst.

Schönen Abend wünscht

Mamatier

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Auweia...

... das klingt ja furchtbar. Ich weiß nicht, ob dein Läuferlein mit liest: aber hör nicht auf ihn. Lass den 305er zuhause und die Begleitung auch. Laufen soll Spaß machen. Und dein Blog klingt nach Stress.

Vor 10 Jahren war ich nach 1 km um den örtlichen Stadttümpel fix und fertig. Am Wochenende bin ich einen Marathon gelaufen.

Fang lieber an mit "Gehen, bis du außer Sichtweite bist", dann "langsam Laufen, solange es geht". Dann wieder "Gehen, bis du wieder ruhig atmest", usw.

Solange du beim Laufen noch ein bisschen reden könntest, ist der Puls okay. Wenn keiner in der Nähe ist, versuch es mit Singen :)

Worüber du allerdings nachdenken solltest, sobald du mehr läufst als gehst, sind die Treter von Penny. Tausch den Garmin gegen ein Paar ordentliche Laufschuhe.

----------------------------------------------------------------

sag dem läuferlein mal...

...nen schönen gruß und er soll gefälligst mal SOFORT das pulspiepen abstellen!!
sonst wird er ganz sicher nicht lange freude an deinen laufversuchen haben, und zu recht!
puls wird während der anfänge total überbewertet und ist erstmal gar nicht wichtig. du musst dich ja zunächst darauf konzentrieren, deinen laufrhythmus zu finden. puls kommt später, wenn du ne halbe stunde durchjoggen kannst.
und 5 gehen - eine laufen ist gut...
___________________
laufend bleib bei der stange, mamatier, es lohnt sich, echtgezz: happy

Erstmal super, dass du dich

Erstmal super, dass du dich irgendwie anscheinend doch ein wenig mitreißen lässt... ich sach dir, noch ist es vielleicht "weil du keine Ausrede gefunden hast", aber wenn du erstmal ein paar schöne Läufe hinter dir hast, dann wirst du sicher Gefallen daran finden.

Und das mit dem Puls... VERGISS ES!!! Der gehört mindestens den ersten Monat nicht zum Laufen. Die Pumpe ist zum Pumpen gebaut und das kann sie anfangs ruhig mal ein bisschen schneller. Die passt sich ja auch nur deswegen an.
Es werden Reize gesetzt und der Körper passt an, so ist das ganze Training aufgebaut.
Und nehm dir ne einfache Stoppuhr mit, dieses ständige gepiepse... schrecklich. Da kannst du dann die Intervalle ablesen ^^

Ich habe übrigens mit einem ähnlichen Plan angefangen (Hier zu finden!) Du wirst erstaunt sein, was für Fortschritte du machst!
Übrigens hats eine Raucherlunge nochmal etwas schwerer, die roten Blutkörperchen, die für den Transport von Sauerstoff zuständig sind, sind nämlich teilweise vom Zigarettenrauch besetzt. Aber das können wir später angehen :P

Finde dein Tempo und lass dich nicht unterkriegen, Laufen kann tatsächlich Spaß machen! (Ich habs am Anfang auch nicht geglaubt)

LG
Jaimy

schmeiss

den Pieper weg!! Kein Anfänger braucht nen FR305!!

Ansonsten halt durch, es wird schon.

GT

laufend laufen
Meine Fanpage

Hallo Zusammen!

Ich hab da den Verdacht, dass unser Mamatier eigentlich längst vergangenes niederschreibt - zur allgemeinen Erheiterung. Erntet halt jede Menge gute Ratschläge, wie man das Laufen eher beginnen sollte.
Ist natürlich auch nützlich und lehrreich. Ich kann mich allerdings auch irren und dieses beschriebene Erlebnis ist doch taufrisch.

@Mamatier: Wie isses?

@Alle Jogmapper: Ihr seid einfach klasse!

Und ich renne erst ein Jahr in der Gegend rum, hatte anfangs auch öfters mal Schmerzen in Hüfte und Knie, inzwischen aber eher in den Waden, wenn ich zu viel Gas gebe. Und ich hab immer noch keine vernünftige Stoppuhr - geschweige denn so ein High-End-Gerät wie die Forerunner. Von Puls keine Ahnung. Aber man spürt ja seine Atmung und seine Muskeln...

Und ja, Laufen macht Spaß! :o)

ER schafft das Wollen und das voll Bringen - mit extrem hohem Bringungsfaktor.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links