Benutzerbild von Nightblaster

Hallo,

heute habe ich mal ein neues Sportgeschäft ausprobiert. Ich wollte neue Laufschuhe und mit umfassender Beratung die richtigen finden. Meine alten Laufschuhe hatte ich zu lange benutzt, das war mir klar. Es wurde Zeit für neue.

Als ich dem Berater sagte, wie lange ich mit den alten Schuhen gelaufen bin (über 1000 km), stand für ihn sofort fest: Ich habe mir meine Gelenke kaputt gemacht.

Als ich sagte, dass ich bisher keinerlei Beschwerden habe, sagte er genau so sicher, dass ich das schon noch merken werde mit zunehmendem Alter.

Nachdem ich einmal kurz gehen (nicht laufen) sollte, hieß es, ich hätte mir den Fuß kaputt gemacht. Begründung: Ich hätte einen Stützschuh (Asics GT 2150) verwendet, obwohl ich keine Stütze gebraucht hätte.

Dann habe ich die "Beratung" abgebrochen und bin in das Geschäft, bei dem ich bisher war. Dabei wurde, wie beim Kauf des letzten Schuhs, erneut eine leichte Pronation festgestellt und mir wieder ein Stützschuh empfohlen.

Ergebnis: Zwei völlig gegensätzliche Diagnosen und Empfehlungen!
Wie soll man da noch den Beratern vertrauen?

Es grüßt Euch Magnus, der zum Glück bisher noch keine Beschwerden hat, die aber ganz sicher noch kommen werden!

Magnus

selber schuld ...

... denn vom laufen bekommst du Arthrose in die Knie und wenn du erst einmal Marathon läufst, fällst du früher oder später tot um bei einem WK. Herz kaputt gemacht. Wirst schon sehen, dann ärgerst du dich tot, dass du nicht früher auf den Verkäufer gehört hast. Jawoll. Leichtsinnig sowas. Tsetsetse.

Komisch das die größten Gesundheitsbedenkenträger und Lauf-Experten, Nichtläufer und Couchpotatos sind. - Zufall natürlich. Was sonst. ;-)

Heute

erst wieder mitbekommen!! Ich konnte nur den Kopf schütteln!! Dame will laufschuhe, Ü40 Klasse, hat ab und an leichte Probleme mit den Knien. Verkäuferin grad ma so Ü20 meinte sofort, da brauchen sie Schuhe mit ner SUperdämpfung und am besten nur Waldwege laufen. Hat ihr auch gleich Schuhe für knappe 200 Euronen gezeigt. Tja und da konnt ich mich nicht mehr zurückhalten. Die Dame kauft jetz woanders! Und da der Laden keine Trainingsanzüge und Turnschuhe in Gr 28 hat, kauf ich da auch nix (war fürs Töchterlein gedacht)

GT

laufend laufen
Meine Fanpage

Ja so ein kompetenter

Ja so ein kompetenter Verkäufer ist schon etwas feines.... als ich wieder angefangen habe mit dem Laufen, bin ich in einen Laden und fragte nach Schuhen für Überpronierer...
die Antwort: .. Ich weiß nicht was die Leute immer haben, gehört habe ich das schon mal, aber ich weiß gar nicht was das ist..
Gut habe ich mir gedacht,aber ich weiß es und bin auch wieder gegangen.

gegangen

Gut dass Du wieder gegangen bist! Ich habe erlebt, wie jemand, der darüber klagte, dass der Laufschuh zu eng sei und er ihn doch bitte eine Nummer größer haben möchte, mit den Worten beglückt wurde, "größer habe ich ihn leider nicht, aber ich kann ihnen diesen Schuh dafür günstiger lassen." Häääää??? Das Gesicht des Läufers hättet Ihr sehen sollen....;-))

Tame:-)

erster Lauf

Heute morgen hatte ich meinen ersten Lauf mit den neuen Schuhen (Asics GT 2170)! Die sind wirklich sehr angenehm.

Der (zweite) Verkäufer hatte mir ja noch die sogenannte Marathon-Schnürung gezeigt. Die kannte ich gar nicht und habe sie gleich mal getestet. Das gibt irgendwie nochmal Stabilität im Fersenbereich.

Insgesammt ein super entspannter Lauf. Es war wie eine Fahrt mit dem Papamobil! :-)

Marathon-Schnürung

Für lange Läufe ist sie deshalb gut, weil sie den Fuß im Schuh stabilisiert. Denn weil die Füße dicker werden, kauft man ja die Schuhe größer als man sie alltags bräuchte. Damit der Fuß nun im Schuh nicht rutscht und somit vorne anstößt, verhindert die Marathon-Schnürung das rutschen. Also weniger Stress mit Blasen an den Zehen. Ziehe die Schnürung deshalb im oberen Bereich fester - aber nicht so fest, das es auf dem Spann gnubbelt.

Da ich aber froh, dass unser

Da ich aber froh, dass unser Laufsportladen nicht solche "Flachzangen" hat. Bei uns gibt es eine Laufanalayse auf dem Laufband, welche mit Video aufgezeichnet wird. Das Ganze mit Schuh und auch barfuß. Dabei wird dann festgestellt, ob du eine Stütze brauchst oder nicht. Kostet 15 Euronen, wird aber beim Schuhkauf verrechnet. Die Verkäufer selbst alles Läufer (eine davon 5. in Ihrer AK beim SM am Rennsteig). Außerdem nehme ich immer meine alten Treter mit, die werden dann auch begutachtet. Bis jetzt hatte ich bei jedem Schuh, den ich dort gekauft habe, das Gefühl:"reinfahren, wohlfühlen, loslaufen"

ich bin ein bisschen

ich bin ein bisschen erschüttert.... wo werden denn hier schuhe gekauft????

Beratung - Laufbandanalyse und kompetente Beratung sollte nicht grundsätzlich an aller ERSTER Stelle stehen! Sie sollte auch kostenlos sein...
Namenhafte Filialen machen es da vor!

Das du nicht auf den verkäufer gehört hast beruhigt ein wenig...
Viel SPASS und ein gesundes Laufen gewünscht....

Marathonschnürung

Könnt ihr mich bitte aufklären, was das ist?
Laufende Grüße
corredora

Marathonschnürung

Da nutzt du die obersten Löcher, damit der Fuß nicht nach vorne rutscht. Schau mal hier.

DANKE für den Tipp Happy

DANKE für den Tipp

Happy trails!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links