Benutzerbild von saarthunder

Am 4. Mai wurde ja Asthma bei mir festgestellt. War nach meinen festgestellten Problemen wärend des Laufens keine Überraschung für mich. Es ist zwar nur ein schwaches und Probleme bekomme ich auch nur beim Laufen, also unter Anstrengung, aber der Lungenarzt meinte das man mit Kortisonspray ran muss. Ergo nehme ich seit zwei Wochen morgens und abendens einen Schluck aus der "Pulle". Seit dem steigt auch meine Leistung wieder kontinuierlich an, keine Atemnot mehr und Pace und Kilometerumfang gehen auch wieder langsam aber sicher nach oben. Im August muss ich wieder zur Kontrolle.
Heute seit langem mal wieder einen 14 km Lauf geschafft und das mit 150 Hm und in einer Pace von unter 5:40, wenn´s so bleibt bin ich zu Frieden.
Also Jungs und Mädels wünsche gute Läufe und ein schönes Wochenende.

Gruß saarthunder

0

Google Links