Benutzerbild von klada

Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil, und in diesem Fall heißt das: Vorteil für dietzrun. Er hatte in einem Kommentar zu meinem letzten Blogeintrag darauf verwiesen, dass ich als Starter des 67-km-Hollenlaufs nicht automatisch auch Teilnehmer der DM bin. Ich hatte nämlich einen falschen Umkehrschluss daraus gezogen, dass jeder, der für die DM im Ultratrail gemeldet hat, automatisch auch in der "normalen" Hollenlauf-Rennwertung auftaucht. Andersherum ist aber eben nicht so, dass jeder der für den 67er Hollenlauf gemeldet hat, auch gleichzeitig bei der DM dabei ist. Ja, irgendwie reichlich verschwurbelt, das Ganze.

Ich werde mir ein hoffentlich schönes Rennen, ähem, betreutes Laufen gönnen. Obwohl es leider mal wieder warm werden soll. GGRRR!! Verpflegung unterwegs ist aber gut. Also null Ambitionen, einfach genießen so lange es geht. Und dabei versuchen, alle Lehren vergangener Ultratrails zu beherzigen. Nicht so schnell los, runterwegs nur locker und beim kleinsten Anzeichen der berüchtigten Wadenkrämpfe Gehpausen einlegen.

So, jetzt aber die gepackten Sachen noch mal abchecken, und dann geht's ab Richtung Sauerland. Ich freu' mich doddal.

0

Na Gott sei Dank, da fällt

Na Gott sei Dank, da fällt sicher der Druck ab und eine Last von Deinen Schultern!

In diesem Sinne: Enttäusche uns nicht!

der Esel

"Wie assich is dat denn: über drei Stunden für nen Marathon!?"

Dann aber noch schnell nachmelden!

So einfach kommst Du uns nicht davon, klada!

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß auf der Strecke. Würde mich auch mal reizen, aber garantiert nicht morgen.

Lehren beherzigen...

...ist zwar gut, aber wer macht das schon.
Viel Spass!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links