Am Sonntag beginnt endlich (für mich) die Triathlon-Saison, zum Saisoneinstieg ein Volkstriathlon in Hameln. Seit Tagen bin ich deswegen wie elektrisch geladen, meine Frau ist schon mehr als ein wenig genervt.

Wie jedes Jahr kommen die Gedanken:

1. Hoffentlich ertrinke ich nicht; und das obwohl ich den Winter über zweimal pro Woche in der Schwimmhalle war.
2. Waren es genug Laufkilometer ? Na ja, wer im Frühjahr 2 Halbmarathons und den Hermannslauf geschafft hat, muss sich um 5 km wohl (hoffentlich) keine Sorgen machen...
3. Bleibt noch das Radtraining, in das ich erst Ende März eingestiegen bin. Ich fürchte, dass ich da noch großen Nachholbedarf habe; aber für 20 km wird es wohl reichen...

Kurz vor dem Schwimmstart werden diese Gedanken keine Rolle mehr spielen. Dann freue ich mich wie jedes Jahr seit 2006 auf den Start der Saison, und in diesem Jahr fühle ich mich besonders gut vorbereitet. Wie es tatsächlich gewesen sein wird, lest Ihr dann spätestens am Montag...

Viele Grüße

Kolumbus

0

Google Links