Benutzerbild von cocobolo

Hallo,

eine Frage an diejenigen, die mit dem Forerunner 305 Triathlon machen: Wie genau macht Ihr das im Wettkampf?

Ich weiß, der FR 305 darf nicht mit zum Schwimmen. Laßt Ihr den in der Wechselzone am Rad? Eingeschaltet wg. Satellitensuche? Tragt Ihr den Brustgurt schon beim Schwimmen (zB unter dem Trisuit), kann der das ab? Und dann? Ok, zum Rad flitzen, "Start" drücken, Radeln. Und wann genau "Stop" drücken und mit langem Drücken der "Modetaste" die MultiSportart auf Laufen wechseln? Beim Loslaufen?

Immerhin habe ich die Radhalterung mit dem Klettband-Armband, aber alles andere ist mir sehr unklar. Wer kann seine Erfahrungen mal genau schreiben?

Danke, LG Britta

meine 305 schwimmt mit, samt

meine 305 schwimmt mit, samt Brustgurt.
Im Wasser drück ich auf Start (Einstellung wie Joggen)....nach dem Schwimmen kuck ich ohne zu drücken auf die Schwimmzeit....und schalt dann mit der "rechts oberen" Taste auf Radeln...dort hab ich nur ein Feld belegt => PULS..ganz groß damit ich das auch erkenne ohne daß es mich vom Rad schmeißt^^

Am Rad hab ich nen kleinen Radtacho mit Trittfrequen....nach dem richt ich mich und ab und zu schau ich vielleicht mal auf den Puls von der 305er
mit dem Radtacho hab ich ja perfekt die Strecke Tempo usw automatisch abgepeichert..auch ohne was zu drücken.

nach dem LaufschuhSchuh anziehen stell ich wieder aufs das 305wer"Joggfenster" zurück...mich interessiert eig nur Pace und Puls.....die km werden ja automatisch per pip angezeigt.
hier könntest evtl noch "Runde" drücken wenn du magst aber ich bin mit den Wechseldingen, Balken....Kinnriehmen....usw...voll ausgelastet (bin da bereits Multitaskingmäßig an meinen Grenzen^^)...für die Uhr hab da nicht mehr viel aufmerksamkeit übrig

viel Spaß Uli

Ich schwimme ohne Uhr

und lass sie eingeschaltet am Rad. 1 km autolap ist eingestellt. Sobald ich aufgestiegen bin druecke ich ab. Beim Radfahren, wenn es der Verkehr zulaesst, frimel ich die Uhr vom Lenker ab und binde sie mir an den Arm. Stoppen tu ich wenn ich absteige, evtl schon ein paar Meter vorher, dann resette ich durch druecken der Laptaste. Eventuell resette ich auch erst zu Beginn des Laufes und starte dann den Timer neu. Ich laufe im Radmodus. Oder fahre im Laufmodus. Mit dem aendern der Sportart hab ich mich irgendwie nie anfreunden koennen. Neu starten tu ich wenn es wieder lostgeht.
Nen Pulsgurt brauche ich im Wettkampf nicht. Die ganze Uhr dient mir mehr zur internen Kontrolle ("bin ich zu schnell? Wie weit hab ich es noch").

Fuer die genauen Zeiten ist am Ende der Veranstalter verantwortlich
;-)

viel Spass!!

cour-i-euse

Gibt es bei der 305 nicht

den Multisport-Modus? Bei der 310 sag ich welche Sportarten in welcher Reihenfolge und ob mit oder ohne Wechselzeiten. Dann beim Start abdrücken, raus und Lap (wenn ich dran denke), Rad, raus, drauf, auf Lap, runter, Lap, rein, Laufschuhe an, raus, Lap, am Ende Stop. Fertig. Ich hab das Teil am Handgelenk.

@fazerBS: Doch, das hat der

@fazerBS: Doch, das hat der 305 auch, so kann ich das machen. Wenn ich das Multitasking in dem Moment mit der Wechselei entsprechend hinbekomme. Das mit dem Handgelenk geht ja beim FR 305 nicht immer, sonst wäre das ganz klar auch meine Variante.

@Uli: echt, Du gehst mit dem 305 ins Wasser? Das traue ich mich wohl nicht, es gibt soooo viele Berichte, daß er dann hin ist... Du Glücklicher, wenn Du das schon erfolgreich getestet hast. Und er ist echt TEUER geworden :(

@cour-i-euse: Ok, einen seperaten Tacho sollte ich mir wohl zulegen, dann könnte ich es genau wie Du machen. Eigentlich interessieren mich beim Fahrradfahren auch nur die km/h und die gefahrene Strecke, und beim Laufen die Pace. Das einzige, was mir Sorgen macht, ist, den FR so einfach am Rad zu lassen. Aber wahrscheinlich sind eh alle besser ausgestattet als ich, und von einem Mountainbike in einer Triathlon-Wechselzone wird wohl hoffentlich schon aus Mitleid niemand etwas mitnehmen...

Danke schonmal, es wird wohl bis August noch ein paar mehr Fragen zu dem Thema hier von mir geben :))

LG Britta

jetzt hast mich doch bissi

jetzt hast mich doch bissi verunsichert, von wegen schwimmen mit der 305.
Hab jetzt bei technischen Daten nachgelesen...Seite 58:
" Wasserdichtigkeit: Untertauchen bis 1 Meter Tiefe für bis zu 30 Minuten "
=> dat sollte jut gehen^^

..beim Kraulen kann die 305 ja ab und zu Luft schnappen...das muß die überleben :-DD

Sag mal, Britta,

gibst du dein Debüt bei der Volksdistanz in Celle? Hab nämlich auch schon überlegt, ob ich da mitmachen könnte...

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Leider nein

Leider ist das 1 Meter bei ganz vorsichtigem Eintauchen unter Laborbedingungen und nicht 50x pro Minute mit voller Kraft ins Wasser rammen ;-)

Da lastet ein viel höherer Druck auf der Uhr als im Labor

Lies mal den Wikipedia Artikel durch
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdichtigkeit

Demzufolge darf man erst Uhren mit 50 Meter Wasserdichtigkeit zum Duschen tragen und solche mit 100m zum Schwimmen.

Der Forerunner kann es mit etwas Glück aushalten, dauerhaft würde ich mich aber nicht darauf verlassen. Ich hab ihn beim Triathlon deshalb immer erst auf der Fahrrad-Halterung gestartet.
Irgendwann hab ich ihn dann verloren und einen 310 gekauft den ich jetzt ab dem Startschuss mit einem guten Gewissen tragen kann.
Für die 305 hatte ich mir mal überlegt ob ich die nicht in einer Plastiktüte einpacken könnte dass ich sie trotzdem noch irgendwie am Arm tragen kann. Allerdings ist sie mir dann wie gesagt abhanden gekommen bevor ich das ausprobieren konnte.

Ja, ich werde es wohl auch nicht riskieren,

denn noch bin ich vor allem Brustschwimmer, und da wäre er auch noch ständig unter Wasser. Und wie lange ich für die Schwimm-Strecke brauche, weiß ich auch noch nicht :(

Also wird der FR 305 auch auf mich am Fahrrad warten (hoffentlich).

LG Britta

Beim Brustschwimmen kommt

Beim Brustschwimmen kommt noch dazu dass der Arm dauern unter Wasser ist und man deshalb auch bei den neuen wasserdichten GPS Geräten keinerlei GPS Empfang hat.
Da man im Wettkampf normalerweise weiss wie lange die Strecke ist, ist das nicht besonders tragisch, der eine oder andere wundert sich aber vielleicht doch wieso sein neuer 310 keine Strecke aufgezeichnet hat.

Dass der 305er irgendwann mal aus der Wechselzone verschwinden könnte hatte ich auch immer etwas Angst. Wenn er auf dem Lenker mit dem Helm drüber ist, sieht man ihn aber kaum und wenn man wirklich Angst darum hat muss man ihn halt etwas besser verstecken und noch ein paar zusätzliche Sekunden verschwenden.

Das ist zwar nicht 100% legal aber eine Möglichkeit wäre auch noch, sich den Forerunner irgendwo am Rand der Wechselzone von einem Supporter reichen zu lassen.

Wenn ich so von der "Materialschlacht" unter

den Triathleten lese oder höre, werden die meisten wahrscheinlich besser ausgestattet sein als "nur" mit einem FR 305 und meinen an meinem auch ansonsten wohl eher preiswert ausgestatteten Wechselplatz einfach übersehen ;o)

Und das fehlende GPS-Signal beim Brustschwimmen hatte ich noch gar nicht berücksichtigt, stimmt, dann muß er da wirklich nicht mit und sein Leben mit mir riskieren.

Ja, da hast du recht. Um

Ja, da hast du recht. Um mein 800€ Rad habe ich in der Wechselzone auch keine besonders grosse Angst, vor allem wenn eine 5000€ Carbon Zeitfahrmschine direkt daneben steht ;-)

Beim Forerunner wars halt eher so dass der mit einem Griff mitgenommen ist und diejenige mit den teureren (und wasserdichten) Modellen tragen ihn am Arm.
Andererseits ist er auch nicht allzu teuer zu ersetzen und dafür was da immer an Material rumliegt, kommt auch erstaunlich wenig weg.
Wenn dann eher aus Eigenverschulden weil mal etwas im Durcheinander der Wechselzone nicht mehr findet oder einfach nicht an alles denkt wenn man sein Zeug einsammelt.

glaub ihr habt leider

glaub ihr habt leider Recht....., und ich jetzt auch "ein Problem" :-DD

werd die Lösung dann erst zum 24.Dez finden...hoffentlich unter dem Weihnachtsbaum in Form einer neuen Garmin.

=> für den Sommer hab ich noch zwei Trias auf dem Programm, die werd ich dann komplett "ohne" machen.
Also Uhr anziehen nach dem Schwimmen, dazu hab ich keine "Nerven"....

danke!! denk ihr habt meiner 305 das Leben gerettet :-D

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links