Benutzerbild von marcuskrueger

Im Motivationsthread weiter untern wurde mal der Chemnitz Marathon erwähnt. Die Basisrunde ist 10,55km und muss für den HM 2x und für den M 4x absolviert werden.

Meldeschluss für Online-Anmeldung ist der 16.5.2009. Das ganze ist eine Spendenaktion, deswegen auch die krummen Preise.
Weitere Infos: 2. Chemnitz Marathon

Mit dem Zug ist man in 50 Minuten in Chemnitz und der Start ist in der Nähe des Hbfs.

Chemnitz, anyone?

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 23. Leipziger Silberseelauf am 27. Mai 18 Uhr)

Die spinnen!

Die Chemnitzer sind voll weg von der Realität.
Startgebür für Marathon 42,19 € und für den Halbmarathon 21,09 €. Und dabei ist es gerade mal die zweite Veranstalung. OK gegessen!

To.

Laufen in Leipzig

@ Totti: wie Marcus schon

@ Totti: wie Marcus schon sagte, ist es eine Spende-Aktion. Deswegen die Preise... Ist natürlich ein bissel teuer, ich geb dir Recht.

Mich reizt das schon... Ich will mich aber nicht übernehmen, 3 HMs in so kurze Zeit?! Irgendwann muss ich zwischen den Wettkämpfen auch Trainingsphasen haben, sonst weiß ich nicht, wie ich meine Zeit verbessern soll.
Die Idee war vielleicht mit Nina zu laufen und sich an die 1'50-Grenze zu versuchen...

Hat noch jd Lust?

solange es Spaß macht...

doch nicht

Ich hab mich doch nicht angemeldet. Mein nächster HM wird beim mdm in Halle sein.

solange es Spaß macht...

ick ooch nich

wollte ja erst auch, aber nun muß ich mich einer WSR unterziehen und das bringe ich lieber früher als später hinter mich...und außerdem 2 Runden neee (die mache ich nur um den Cossi)

so long

Nina

Laufen in Leipzig

Ist das ein Scherz?

@ marcus: Als ich deinen Lauf gesehen hab "Marathon Chemnitz" hab ich gedacht, es wäre ein Scherz ?!? Bist du einfach so, weil gerade schönes Wetter war, in den Zug nach Chemnitz gestiegen?? Oder war das eine geplante Sache?
Herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen PB!
WIe war der Lauf? Bin auf Bericht gespannt!

Emilie

solange es Spaß macht...

Glückwunsch

Tolle Zeit Marcus. Die kann sich doch sehen lassen. Hätte nicht gedacht das du nach deiner Verlezung so schnell einen Marathon läufst. Da waren die 35km also zum antesten. Aha!

Torsten

Laufen in Leipzig

spontan aufs Treppchen

War eine spontane Entscheidung. Ansonsten wäre ich in dieser Woche weniger gelaufen.

Katja musste Freitag lang in der Uni bleiben und morgen muss sie wieder zu ihren Zellen. So sind wir heute morgen in den Zug gestiegen und ich bin gelaufen.

Fakten:
M in 3:25:48
3. in der M20 (von 15)
22. gesamt (von 86)

Ziel 1 war ein gleichmäßiges Rennen. Anvisiert waren je 50 Minuten pro Runde. Am Ende 3:20h.
Ziel 2 war Seelenfrieden und Abschluß meines Einbruchs in Leipzig.

Mit der Zeit bin ich sehr zufrieden. Habe jetzt meine Leistungsdecke entdeckt. Schneller als 3:20h werde ich wahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr. Nach 33km kann ich nicht schneller als 5er Pace.
Die ersten 3 Runden (10,5x km) bin schön gleichmäßig gelaufen. Alle in 50 Minuten. Dann wurde ich langsamer.

Jetzt habe ich die Gewissheit, dass auch in Leipzig nichts unter 3:20h dringewesen wäre. Die Zeit wurde nicht allein durch meine Mörderpace auf der 1. Runde verursacht. Da fehlt es schlicht an Leistung.

Insgesamt bin ich aber deutlich entspannter als in L. gelaufen und war schnell wieder frisch. Eine Verletzung werde ich diesmal auch nicht als mahnendes Andenken davontragen.
Wie immer war ich schnellste von langsamen. Ein paar Minuten vor mir gab es sowas wie ein Pulk. Hinter mir war auch was los.

Schade nur dass es keine Siegerehrung nach AK gab. Hätte mich gerne auf's Treppchen gestellt.

Wo wir auch schon bei den Schattenseiten des Rennens sind. Alle, die hier nicht angetreten sind, haben auch eine gute Entscheidung getroffen. Meine Ansprüche waren sehr sehr niedrig. Ich brauchte nur jemanden der "Start" brüllt und für Verpflegung unterwegs sorgt. Das wurde geliefert und so bin ich zufrieden.

Alles andere, was noch zu einem schönen Rennen gehört, gab es nicht:

keine warmen Getränke (nicht mal Ziel)
keine zentrale Zielversorgung - ich musste zurück auf die Strecke, um noch was zu trinken
in Chemnitz steht man an der Strecke und klatscht nicht (außer 6 Studentinnen der TU, die das Aushängeschild des zeitgleich stattfindenen Tags der Offenen Tür waren, die haben ordentlich gejubelt.
Keine Moderation bei Zieleinläufen oder -durchläufen
Die km-Marken können nicht richtig gestanden haben. Ich bin regelmäßig unsinnige Zwischenzeiten gelaufen. Laut meinen Zeiten bin ich fast den gesamten M mit Tempowechseln gelaufen.
Meine Zeitmessung hat auch nicht funktioniert, was aber an meiner Sonderanmeldung gelegen habe könnte. So stand ich dann im Zeitzelt und habe Videobeweise angeführt, dass ich auch gelaufen bin.

Das Lauffeld hatte zwei extreme Zustände. Die ersten 2 Runden waren alle Rennklassen vertreten. Dazu kamen noch die Staffelläuer, die links und rechts vorbeirasten oder auch mal ohne Warnung stehen blieben.
Nach 2 Runden waren alle weg. Keine Läufer, keine Zuschauer. Es standen mehr Polizisten als Zuschauer an der Strecke.
Die Siegerehrung der M-Sieger fand auf einem leeren Marktplatz statt. Nur ein paar Buden waren noch da.

Mir war das alles Schnuppe. Habe aber mit Tottis Stimme im Kopf die Kritik gehört. Und nein, ich höre nicht immer Tottis Stimme beim Laufen.

Resümee: Für meine Zielstellung war das Rennen gut. 4 Runden sind für mich perfekt. Das Rennen ist niemandem zu empfehlen, der sich gezielt darauf vorbereitet. Die ganze Zeit und Arbeit sollte dann auch mit einem schönen Erlebnis belohnt werden.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 2. Leipziger Firmenlauf am 10. Juni 19 Uhr)

Na dann war's wieder eine

Na dann war's wieder eine lehrreiche Erfahrung und es hat sich für dich gelohnt, spontan hinzufahren.
Herzlichen Glückwunsch zu deinem 3. Platz! Klasse!
Gute Regeneration
Emilie

PS: Gut, dass du nicht hier geschrieben hast, dass du hinfährst, sonst hätte ich überlegen müssen, ob ich mitkomme oder nicht... Jetzt bin ich ein bisschen neidisch :-)

solange es Spaß macht...

Positives

Um vielleicht was positives daraus zu ziehen. Wenn es ein großes Läuferfeld gewesen wäre und die Randbedingungen gestimmt hätten, wäre eine noch bessere Zeit drinn gewesen. Ich denke für dieses Jahr: Ziel erreicht.

To.

Laufen in Leipzig

Glückwunsch

Glückwunsch zur guten Zeit und zum dritten Platz.

Ich glaube, ich muss mehr trainieren. Ich habe mich ja noch nicht mal getraut, spontan zum Halbmarathon anzutreten, weil das zu erwatende Ergebnis zu deprimierend gewesen wäre. Und Du läufst mal eben einen Marathon und dann noch Bestzeit.
Respekt!

Herzlichen Glückwunsch,

maett.

Mit vieeel Verspätung

Marcus,
nochmal: Herzlichen glückwunsch. War eine gute Zeit und eine bemerkenswert realistische Bewertung. Jetzt musst Du etwas schneller auf den kurzen strecken werden - dann klappt´s auch mit der sub 3:20. Garantiert!!
Ich fand auch Deine Rennbeschreibung sehr schön. Hat mich so richtig davon abgehalten, dort mal zu laufen ;-))
Keep on running
Kalle

danke

Die Rennbeschreibung bei marathon4you.de war dann ein Grund die dortigen Berichte mit ganz vielen Schaufeln Salz in Zukunft zu lesen.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 19. Sonnenwendlauf am 20. Juni 18 Uhr)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links