Benutzerbild von b2buni

Erstes Fazit nach meiner Premiere auf der Marathonstrecke: völlig überbewertet das ganze – war doch alles ganz easy ;-)
Mit viel Respekt bin ich auf die 43km lange Strecke gegangen. Ich bin super durchgekommen, einzig ein paar leichte Muskelkrämpfe auf den letzten Kilometern hinderten mich am Schluss-Sprint. Der Rest des Körpers schien gar nicht gemerkt zu haben, dass da grad der Rennsteig-Marathon im Gange war. Der letzte Anstieg zum Sportplatz hoch kam mir viel kürzer und bei weitem nicht so steil vor, wie ich ihn die Jahre zuvor als Zuschauer in Erinnerung hatte. Ich wurde von den Anfeuer-Rufen förmlich hochgetragen und hab mich auf der Runde um den Sportplatz selbst gefeiert. Nix Nahtoderfahrung diesmal, sondern nur Höhenflüge :-)
Und für alle Statistik-Fans hier noch das wichtigste: meine Zeit: 04:30:07 h (die 7 Sekunden ärgern mich natürlich gewaltig!). In meiner AK (WHK) bin ich auf einem versöhnlichen 19. Platz eingelaufen.
Rennsteig-Marathon war für mich ein super Erlebnis. Nie wieder Oberhof – ab jetzt wird nur noch in Neuhaus gestartet!
Sportliche Grüße!

0

Starte lieber in Eisenach!

Dort ist's viiiiieeeel schöner!
;-)

Gratulation zum Marathon!

Das mit "Oberhof" ...

... kann ich gut nachvollziehen. Auch wenn es von dort aus auch eine gute Leistung ist nach Schmiedefeld zu laufen.
Aber so absolut "nur noch in Neuhaus"?
Ich würde da immer noch ne Hintertür offenlassen. Man sollte niemals nie sagen. Frau vielleicht auch nicht?
Die Trainingsstrecken bei dir sollten doch schon sehr nahe an das reale kommen. Dieses ständige Auf und Ab beherrschbar machen.
;-)

Herzlichen Glückwunsch !!!

Der M ist - so auch meine Erfahrung vom letzten Jahr - eine superschöne Strecke.

Die Anstiege halten sich gerade im Vergleich zum SM wirklich in Grenzen. Den M möchte in gern auch noch mal laufen - nächstes Jahr gibt's aber für mich wieder ein langes Läufchen und das persönliche Ziel, eine einstellige Stundenzahl zu erreichen.

Herzliche Grüße!


Schade, lieber Holger

so kommen wir (noch) nicht dazu, nächsten Jahr zusammen zu laufen, denn ich nehm den M noch mal in Angriff, ehe ich mich vielleicht mal an den SM wage. Doch ehe das passiert, muss ich erst mal den M durchlaufen. :-)


Laufen formt Körper, Geist und Seele.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links