Benutzerbild von Dirk Stein

Die Vorbereitung war äußerst bescheiden, meine Trainingsleistungen ließen keinerlei aussagekräftige Rückschlüsse auf die zu erwartende Zeit beim heutigen Gutenberg-Marathon zu. Von meinem ursprünglichen Ziel, die 3:30 zu knacken hatte ich mich vorsichtshalber schon rechtzeitig verabschiedet.

Seit 2 Tagen war ich ein nervliches Wrack. Das wurde noch schlimmer, als ich mich gegen 9 Uhr mit Buddinen vor dem Start getroffen hatte. Wie sollte ich den Lauf nur angehen? Ich entschied mich zu versuchen, so etwa mit ´ner Pace von 5:00 bis 5:10 zu starten und dann mal zu sehen, wie´s so läuft.

Gegen viertel nach 9 machten wir uns auf den Weg zum Start. Da ich nervlich wirklich ziemlich "durch" war, meinten meine Buddinen, ich solle doch besser weiter hinten starten, damit ich nicht wie ein Irrer losrenne. Gesagt, getan. Ich reihte mich in der zweiten Hälfte des Starterfelds ein und wartete auf den erlösenden Startschuss. Die Anspannung wurde fast unerträglich. Eine Sambatruppe am Rand trommelte wie wild los, was nicht gerade zur Beruhigung beitrug, dafür aber den Startschuss übertönte.

Irgendwann dann setze sich die Menschenmasse dann endlich in Bewegung - erst ganz langsam, danetwas schneller, um dann ca. 100m vor der Startlinie in langsames Joggen über zu gehen. Jetzt gab´s kein Zurück mehr. Die Startlinie kam immer näher und mein rechter Zeigefinger bewegte sich in Richtung Garmin, um auch da rechtzeitig den Startknopf zu drücken.

Doch was war das? Irgendwie, irgendwo, irgendwann muss irgendwer in dem Gedränge so geschickt an meinem linken Handgelenk vorbeigeschrammt sein, dass diese/r welche/r das Ding schon längst gestartet hatte. Mein Garmin zeigte mir schon ´ne Zeit von etwa 20min an und eine gelaufene Strecke von fast 600m. Super-Pace *g*.
Alles Knöpfchendrücken half nichts. Jetzt musste ich völlig unkontrolliert auf die Strecke. Na prima. Zu allem Überfluss hatte ich´s auch noch total verpennt, am Start auf die offizielle Uhr zu gucken. Also lief ich einfach so vor mich hin.
Ich lief und lief und lief und kämpfte mich weiter nach vorne.

War ich zu schnell? Zu langsam? Keine Ahnung. Ich lief halt einfach weiter. Und obwohl ich ständig abbremsen, beschleunigen und mich an anderen Läufern vorbeischlängeln musste, hatte ich irgendwie das Gefühl, mein Tempo gefunden zu haben. So lief ich dann weiter vor mich hin...

Nach etwa 16km bog ich dann in die wegen Ödniss gefürchtete "Weisenauer Allee" ein. Kurz darauf kam mir auch schon ein ehemaliger Kollege entgegen. "Hey, Steini, wo bleibst du?" rief er mir zu. Da hatte der schon etwa 4km Vorsprung. Egal. Ich lief weiter mein Tempo und sammelte weiter die vor mir laufenden ein.

Jetzt hatten sich die Wolken verzogen und die Sonne brannte. Es wurde warm, richtig warm. Halbmarathondurchlauf, die Hälfte war geschafft. Wieder die offizielle Uhr verpennt. Immer noch nicht den blassesten Schimmer, wie meine Zeit denn nun so war. Weiter ging´s. Bei den Temperaturen, die jetzt auf der Strecke herrschten, nutzte ich jede offizielle und auch jede inoffizielle, private Verpflegungsstelle, um mir ´nen Becher Wasser über die Rübe zu kippen.

Ab KM 27 zählte ich die Restmeter, die noch vor mir lagen. KM 28 reichte mir Buddy christine mein zweites Fläschchen. Jetzt würde es wohl bald richtig schwer werden, zumal ich auch immer wieder mal richtig schönen Gegenwind erwischte.

Bei KM 34 hatte ich meinen Ex-Kollegen wieder eingeholt. Der hatte ganz schön zu kämpfen und ich zog locker an ihm vorbei.

Dann noch 6km, noch 5 ... 4 ... 3 ... 2 ... Endspurt. Dann endlich im Ziel. Die Uhr zeigte ´ne Bruttozeit von 3:40:xx. Das bedeutete, ich war auf jeden Fall schneller als vor einem Jahr. Mehr wusste ich da aber noch nicht. Medaille um den Hals, Glückwünsche von meinen Buddinen entgegen genommen, dann erst mal ´n alkfreies Weizen inhaliert.

Meine Buddinen hatten sich verabschiedet und jetzt ging ich endlich zur Marathonmesse, um mir ´ne vorläufige Urkunde abzuholen. Da hatte ich es dann schwarz auf weiss: Wie erwartet habe ich die 3:30 nicht geknackt, aber - völlig unerwartet - mit 3:32:16 ´ne neue PB erreicht. Trotz "unkontroliertem" Lauf ´nen schönen negative split hingelegt (1:47:51/1:44:25), locker im ersten Drittel angekommen und in meiner AK mit Platz 99 unter den Top-100.

Später hatte ich sogar noch die Gelegenheit kurz - ganz kurz - mit Herbert Steffny und den Kenianern zu reden. Schade nur, dass die ganzen Autogrammjäger und Hobbypaparazzi eine richtige Unterhaltung nicht zuließen.

Alles in allem war mein Heimatmarathon aber richtig schee... Ich muss zwar nicht gleich morgen wieder ´nen Marathon laufen, aber solche Tage dürfte es ruhig öfters geben.

So, jetzt heisst es: "Berlin, Berlin, ich fahre nach Berlin..."

Ach, noch was am Rande: Mit diesem Lauf habe ich bei jogmap 5432,xx km erreicht - und in diesem Monat 123,xx

0

Wow

das ist eine Leistung! Du solltest öfters unkontrolliert laufen??

Meinen allerherzlichsten Glückwunsch!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Glückwunsch zu der

Glückwunsch zu der Superzeit.. ich hoffe, dass ich nächstes Jahr auch mein Heimmarathondebüt geben kann :D

Hi Dirk, Glückwunsch, Dein

Hi Dirk,
Glückwunsch, Dein Training war ja so lala (-;, wenn ich das sagen darf, und dann so eine Superzeit. Da zieh ich echt den Hut!
jog on ra1

Glückwunsch zur PB. Ein

Glückwunsch zur PB. Ein Negativ-Split von 3 1/2 Minuten ist ein ganz schönes Brett!!! Erhol dich gut...

Gut Lauf
Sascha - überBORNiert bekloppter Ruhri-Fahnenträger
------------------------------------------------------------
Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

Ja super!

Klasse, perfekter Lauf - elektronikbefreit zur PB - grandios!!!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

:)

Gelernt ist gelernt!
;)

Glückwunsch nochmal.

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Unkontrolliert aber grandios

Eine grandiose Leistung hast Du in Deiner Heimat hingelegt. Herzlichsten Glückwunsch.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Super

Herzlichen Glückwunsch, das war ja ein Super-Lauf für Dich. Das es warm war, kann ich bestätigen, die Sonne brannte gut.
Ich musste leider bei KM 13 aufgeben, weil einer von diesen übermotivierten Schülern über meine Füße gelaufen ist und ich beim Ausweichen umgeknickt bin. Ägerlich - aber nicht zu ändern. Heute gehts schon wieder, der Knöchel schwillt ab.
Gute Regeneration
Pat

Genial!

...manchmal spricht der Körper doch die richtige Sprache, wenn man genau hinhört! *gg*

Herzlichen Glückwunsch zur PB! Klasse!

...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

RUHR vs. BORN

möcht auch mal ohne Uhr....

Hallo Dirk,
klasse Leistung !!!
Das möchte ich auch mal,...ohne Uhr einen Marathon laufen. I trau mi net.
Sei aber froh, dass es nicht unter 3:30 wurde. Ich glaube, du hättest (aus Aberglauben) danach niiiiee wieder eine Uhr angezogen.
Freu dich jetzt auf Berlin.
Gruß Klaus
http://www.BeLi-Geschenkartikel.de

Mei...

... ist das ein schöner Deutsch: "Boddinen". ;-)
Wenn das mal keine Punktlandung war - Platz 99! Muß Dir erst mal einer nachmachen.
Wir sehen uns dann in Berlin, ist genau die richtige Strecke, um Bestzeiten zu knacken. Bis 3:30h ist's ja nicht mehr weit. Aber für heute erst mal Glückwünsche zu der jetzigen PB.
Gruß Schalk
PS: Ich bin dann der mit der blauen, kurzen Laufhose und dem hellblauen, ärmellosen Laufshirt. Wenn's schneit, habe ich was anderes an. Treffpunkt: Klamottenwagen. ;-)

Also echt hey!

Meinen herzlichsten Glückwunsch zu solchen Buddinen, zur Zahlenakrobatik und zum verdienten Weizen... noch was vergessen?
Achso, Glückwunsch zur PB und zum grandiosen Lauf!!!

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Samba, ole..

Da hätte ich mich ab der Sambatruppe wohl an dich dran hängen sollen, bei deinem - sagen wir mal - verhaltenen Start hätte es auch noch geklappt..
o.k. o.k., du warst schneller, das Weizen lockte.
Ich gratuliere dir zu deiner PB!!!
Den Wind empfand ich als doch ganz angenehm, aber das liegt wohl nur daran, dass er mich nicht bremste (wo keine Geschwindigkeit..).

Gruss supergrobi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links