Benutzerbild von HydroHead

Auf den heutigen Tag war ich schon die ganze Woche gespannt. Auf Anraten meines Arztes bin ich das erste mal mit der Laufgruppe vom TV Georgsmarienhütte gelaufen. Hier soll es mir leichter Fallen, den Marathon am 09.09 in Münster optimal vorzubereiten.

Also ab zum Sportplatz und der erste Schock. Pass ich überhaupt in diese Gruppe? Der Altersschnitt scheint ja doch sehr hoch. Doch dann die Erkenntnis, dass man sich über Frischfleisch in der Gruppe freut. Ich wurde super freundlich aufgenommen und ausserdem erzählte man mir, dass die Jüngeren allesamt in Riesenbeck am Start sind und deswegen nicht da sind. Also wurde ich in eine Vierergruppe gesteckt und nach anfänglichen Zweifeln ob das denn das richtige ist, muss ich doch sagen, dass es super Spaß gemacht hat mal in einer Gruppe zu laufen.

Letztenendes wurde es ein Dreigenerationenlauf in (für mich) lockerem Tempo aber dennoch super hilfreich, da man gute Tipps von den erfahreneren Läufern bekam. Die letzten 5km haben dann die beiden jüngeren Generationen (ich und ein weiterer, der ziemlich ähnliches Tempo auf 10km läuft) das Tempo angezogen und am Sportplatz wieder angekommen fiel mir erst auf, dass wir mehr als 13km gerissen haben. Super Sache! Es fällt wirklich einfacher in einer Gruppe!!!

Bei einigen Getränken und Zielbesprechungen klang der Abend dann aus und ich fuhr mit vielen neuen Erkenntnissen und einem guten Gefühl heim. Ich freue mich schon auf nächsten Montag! Da gibt es dann Intervalltraining unter professioneller Betreuung.

Ich kann also jedem nur empfehlen sich einer Laufgruppe anzuschließen! Ich bin mir sicher, die Arbeit wird schnell Früchte tragen.

Grüße,
Max

4
Gesamtwertung: 4 (2 Wertungen)

Google Links