Benutzerbild von crema-catalana

Nachdem ich den Volkslauf in der Marathonvorbereitung entdeckt hatte, um nicht so alleine die 30 km runterzuschrubben - eben "betreutes und verpflegtes Laufen", habe ich heute das ganze auf dem Rad ausprobiert: ich bin bei einer RTF mitgefahren. Erst mal nur die 2. Tour - was dann inkl. Anfahrt und Abfahrt knappe 80 km waren. Sehr hübsch! Die ersten 20 km habe ich mich super mit einem anderen Mädel unterhalten, die dann aber abgebogen ist auf die 120 km-Strecke. Dann habe ich mich bis zum nächsten Verpflegungspunkt an ein paar Jungs drangehängt und danach hatte ich dann eine größere Gruppe bis zum Schluss, die ein gutes Tempo gefahren sind. Das hat richtig Spaß gemacht! Und auf meinen Schnitt von 27 km/h bin ich auch mal mächtig stolz. 3 Stunden Radeln ist irgendwie - naja - eben unterhaltsamer als 3 Stunden Laufen. Und das Kuchenbuffet danach war auch nicht schlecht. Und Laufwurst - ach nee, Radwurst - gab's auch. Ich muss gleich mal schauen, was es demnächst noch für RTFs hier in der Nähe gibt!

0

mal ne blöde Frage:

was ist RTF?

Abkü

RTF = RadTourenFahrt

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Danke!

..sorry, bin halt (fast)Nur-Läufer.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links