Bin eben gerade vom 2h langsamer Dauerlauf mit knackigen Steigungen zurück. Werde am 16. Mai meinen ersten Marathon auf dem Rennsteig laufen. Allerdings noch ohne Zeitziele, erstmal laufend in Schmiedefeld ankommen. Fühle mich gut vorbereitet, bin aber unsicher, ob ich noch weitere Läufe so kurz vor dem Marathon machen sollte. Wie haltet Ihr das? Viele Grüße

0

Rennsteig

Hallo Perry,
werde auch mein Marathondebüt am 16. Mai auf dem Rennsteig geben Kann dir nur sagen, was ich so vor habe. Nächste Woche sind nur noch kurze und sehr langsame Läufe in meinem Plan, nur damit die Beinchen nicht vergessen, wozu sie da sind ;-)
Und Donnerstag und Freitag ist lauffrei bei mir, damit habe ich immer die besten Erfahrungen gemacht bei anderen Läufen, zwei Tage vorher garnichts zu tun.

bye
murphy

Lieber garnicht Laufen!

Hallo Ihr Lieben,

aus der Erfahrung heraus kann ich Euch nur raten in der letzten Woche vor einem Marathon garnicht mehr laufen zu gehen. Ihr solltet vollkommen regeneriert in den Lauf gehen. Eine wohlmöglich schlechte Vorbereitung könnt Ihr in der letzten Woche so oder so nicht mehr aufholen.

Falls Eure Nerven doch schlapp machen, könnt ihr vielleicht einen Tag vor dem Event noch ein kurzes, (max. 30 min) langsames Läufchen machen.

Lieben Gruß,

NickelP

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links