Benutzerbild von Nezzwerker

Und dann kam er endlich, der große Tag des Marathons. Vor zwei Wochen. Danach schaltete mein Körper auf Entspannung. Dann kam noch das große Fest meines Vaters, zudem ich einiges beizutragen hatte, vor einer Woche. Dann schaltete auch mein Geist ab.

Und Rü begab sich in Wartestellung: Darauf wartend, dass jetzt alles von selbst gut werden würde. Vielleicht würde ja das Leben mit der besten Läufersupporterin von allen zurückkehren. Die Krankheit der Mutter verschwinden. Oder sich die ideale neue Wohnung anbieten und Rüs Klamotten von selbst umziehen. Das zu teure Auto von selbst verkaufen, die Arbeit von selbst erledigen und die Lauferei von selbst weiterlaufen.

Nachdem ich so vier, fünf Tage mit Warten, ohne Laufen und viel zu wenig Schlaf verbracht hatte, fiel ich von der Leiter. Besser gesagt: Vom Tritt. In der Firma arbeitete ich an einem unter der Decke hängenden Beamer, irgendwann war ich desorientiert genug, um auf der falschen Seite der Drei-Stufen-Leiter abzusteigen und in die unter mir stehende Bestuhlung zu fallen - mit dem Brustkorb auf eine Rückenlehne, mit dem rechten Oberschenkel auf die Seitenlehne eines Stuhles. Nicht mehr Atmen können hat massive Nachteile: Man kann sich nicht verständlich machen. Die Kollegen, die meinen Stunt nicht gesehen hatten, kapierten gar nicht, was mir mir los war.

Die Luft kam wieder, mit Coolpacks kühlte ich die Riesenschwellung außen am Oberschenkel. Eigentlich wollte ich abends (endlich wieder) laufen (letzter Lauf: vor 4 Tagen), ließ es dann aber sicherheitshalber sein und ging angesichts der enormen Schmerzen dann doch gestern morgen zum Arzt.

Zum Glück keine gebrochenen Rippen. Der Unfallarzt verpasste mir einen Kompressions-Heparin-Verband am Oberschenkel und teilte mir mit, dass Bewegung der Oberschenkelmuskulatur damit zusammen einen schnelleren Abtransport der Einblutung verursachen würde. Ja, Laufen wäre okay, wenn das für mich etwas Normales ist. Naja, schon.

Also gestern Abend nach fünf Tagen Pause (!) los - wenn ich tief atme, schmerzt der Brustkorb doch ziemlich. 14km bis zum jogmap-Kilometer 4000. Das ist doch mal ein Anreiz. Schlafmangel, Brustschmerzen, tagelanges Nichttraining förderten zwar hohen Puls und lahme Pace, aber es ging doch ganz gut.
Auf dem Rückweg kam dann Sturm auf, mir flogen erst ein paar Zweige und Ästchen um die Ohren (zum Glück nix schwereres), dann folgten sehr kalte, schwere Tropfen. Dann schüttete mir jemand ein paar Eimer Wasser über. Dann einige Wannen voll. Dann schüttete jemand mehrere Freibäder über mir aus. Dann den Boden- und kurz danach den Aral- und Viktoriasee.

Apropos See: Gesehen hab' ich nix mehr. Ich hab' mir meine Schwimmbrille gewünscht und einen Schnorchel, der bis über die Wolken reicht. Und Sanis Neo, das Wasser hatte höchstens 4°C.

Der Doc hatte mir ja empfohlen, den Verband beim Duschen mit Frischhaltefolie zu schützen - hätte ich das Prinzip mal vor dem Lauf angewandt...

Eigentlich finde ich so Dinge wie meinen Unfall und fast wegschwemmendes, zum Ertrinken geeignetes Laufwetter nicht wirklich witzig, aber diesmal bin ich dankbar. Ich bin wieder wach.

Hallo Welt!

4
Gesamtwertung: 4 (2 Wertungen)

Willkommen zurück

in der Welt abseits von Kilometerschnitten und Bestzeiten! Hoffentlich wird sich diese Welt demnächst ähnlich gut für dich entwickeln wie deine Läuferwelt in letzter Zeit.

Welt an Rü

Schön, dass du wieder da bist!

Und wie gut ich dir das nachfühlen kann, weißt du am besten ;-)

Ich habe übrigens ab Juli eine Wohnung, nur umziehen und streichen muss ich noch. Auto zu verkaufen bringt nichts mehr (13 Jahre alter Twingo taugt höchstens für die Abwrackprämie); was den Job anbetrifft, so kann ich nur hoffen; und die Hoffnung auf Rückkehrer kann ich dir nicht verdenken, ich am allerwenigsten... Deiner Mutter wünsche ich von ganzem Herzen gute Besserung und dir gute Genesung!

Ab Montag hat mich der Norden wieder ;-))

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Problem - Lösung...

Hey RÜ – also zuerst mal wünsche ich das Allerbeste für deine Mutter. Für Dich sehe ich da schon etwas auf dich zukommen …..Sie ist schön und stark und mit Ihrem Luxusschlitten bewältigt Sie deinen Umzug in Ihre Villa nahezu ohne deine Hilfe. Hauptsächlich wirst du damit beschäftigt sein, euer Vermögen zu verwalten und regelmäßige 4 Stunden Läufe zur einfachen Umrundung eures eigengenutzten Grundbesitzes an der Elbchaussee vorzunehmen. Ab und an fährst du in deine Firma, die nicht schlecht läuft seit dem du dort von der Leiter gefallen bist und kurz darauf den Landen gekauft hast……Keep on running!

Flitzfritz

Da steckst Du also...

...hattest Dir also die Decke über'n Kopp gezogen und Dich vor der Welt versteckt.
Und? Wieder mal gelernt, dass uns das nicht weiterbringt... aber manchmal nützt das einfach nichts...

Aber zum Aufwachen gleich so'nen Stunt hinlegen? "Normal" geht bei Dir einfach nicht, oder!? ;)

...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

RUHR vs. BORN

Ui, au.

Neee, dass du aber auch gleich so extreme Weckmechanismen nehmen musst...

Ach ja - Hallo Rü!!!!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Das kommt davon...

wenn man meint, sich nach einem Marathon auf die faule Haut legen zu müssen ;-)

Aber im Ernst: ich wünsche Dir und Deiner Mutter alles Gute, dass gesundheitlich alles wieder ins Lot kommt. Und dass Du bald wieder Dein geliebtes Laufen unter guten Bedingungen ausüben kannst.

Liebe Grüße
Renate

Der Weg ist das Ziel

Unsanftes Erwachen

Ach, Mensch, Rue! Gute Besserung!

Bei Dir muss halt alles immer eine Nummer groesser als beim "Normalo" sein, was? Selbst die Faulpause nach einer hervorragenden Leistung muss mit Paukenschlag beendet werden. ;) Ein normaler Regen tut's natuerlich auch nicht, Du bestellst Dir 'ne Sintflut. Tststs! Na, wenn's schee macht! ;)

Glueck im Unglueck: Das haette uebel ausgehen koennen. Insofern bist Du mit Rippen- und Oberschenkelprellung ja noch glimpflich davon gekommen.

Aber schoen, dass Du wieder "da" bist! :) :) :)

Moege der Schmerz schnell verschwinden!
s:)

Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos.
RW TrainingLog

@Flitzfritz

Also meinst Du, ich soll wieder meine Warteposition einnehmen?
;)

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Vermisst...

...wurde ein gern in orangem Outfit über die Piste flitzender Hamburger Jung, der nach seinem mit Pauken und Trompeten gefinishten HH-Marathon in der Versenkung verschwunden ist.

Gerüchten zufolge bestand der Verdacht, dass er sich bereits intensiv für den Untertage-Marathon in Erfurt vorbereiten würde...

Andere gut unterrichtete Quellen behaupteten, er habe die Sportart gewechselt und sei nun Extremtaucher, nämlich Apnoe-Taucher, die ohne Sauerstoff schnell in die Tiefe gehen...

Jetzt wurde das Rätsel gelüftet und Rü ist wieder in die Welt wie wir sie kennen zurückgekehrt!!! Gott sei Dank!

An den Gerüchten war ja immerhin ein bisschen Wahrheitsgehalt dabei, obwohl du ja zuerst schnell in die Tiefe gegangen bist und dann ohne Sauerstoff da gelegen bist ;-)

Ich wünsch dir auch einen schnellen Abtransport der Einblutung in deiner Oberschenkelmuskulatur, dafür wirst du Bewegungsfanatiker schon sorgen. Auch deiner Mutter eine baldige Genesung!! Ansonsten schließe ich mich den Vorgaben von Flitzfritz an!

Gruß maecks

Danke Euch sehr.

@strider: Oh ja, das ahne ich ein bisschen, dass Du das gut nachempfinden kannst. Freue mich schon auf Dich hier in der Nähe.

Und die Rückkehrer-Hoffnung ... klar sieht man mir die nach. Aber vergiss' es. Das ist so ähnlich, wie wieder rauchen zu wollen oder wieder an den Weihnachtsmann glauben zu wollen. Da kehrt nichts mehr zurück, dass ist schon ganz lange rum...

@Tuffi: "Normal" geht bei mir deshalb nicht, weil ich einfach nix merke. Das muss immer mit Donnerschlag sein, wenn's um mich selbst geht...

@Crema: Äh ja, ne? Nochmal das Gleiche, bitte. ;)

@rhinfo: Danke.

@susafras: Auch danke. Und ja, wenn der oberflächliche Körperschmerz verschwände, hieße ich das gut. Aber nur, wenn dafür der wichtige Schmerz wieder zum Vorschein kommt... ;)

[EDIT]
@maecks: Apnoe von der Leiter auf'n Stuhl. Toll. Du Arsch! Beim Lachen tut der Rippenbogen sauweh!
(Aber am schlimmsten ist es beim Niesen!)

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Das hast Du...

...schön gesagt bzw. geschrieben. Danke.

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Menno

Da darf man ja nicht mal übers WE in die alte Heimat fahren um sich durch in Erinnerungen frönen -Abitreffen- und Betreuung -Laufen mit Begleitung- mal vom Hibbeln abzuhalten, da machst Du gleich Unsinn. Aber so ein Schuss vor den Bug gehört dazu. Dir ist ja zum Glück nicht wirklich Schlimmes passiert. Nimms mal als Warnung aus dem Off.

lg
Ulli

carpe diem-Nutze den Tag

Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Ich hab dich schon

Ich hab dich schon vermisst...

Und gute Besserung! Kann man wenigstens mit den Verletzungen angeben (bei den Mädels oder so)???

:-))))

Hallo Rü

... schön, dich zu lesen.

Anja

"Oft ist das Denken schwer, indes // das Laufen geht auch ohne es."

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links