Benutzerbild von Uhrli

Nach fünf Monaten perfekt und gesund durchgestandener Vorbereitung habe ich mir am Freitag den Magen verdorben. Schon auf der Autofahrt nach Thüringen war mir ziemlich übel und ich habe den ganzen Tag über nur ein halbes Weißbrötchen runter gekriegt. Abends musste ich im vorresiervierten Restaurant, wo ich mich mit meiner Liebsten stärken wollte, den Teller unangetastet zurückgehen lassen.
Am Morgen bin ich dann um fünf Uhr aufgestanden, es ging etwas besser und ich beschloss, es zu versuchen. Mit Mühe gelang es mir dann auch, eine Banane runterzukriegen.

Mein Plan: nach 10 Kilometern zu entscheiden, ob es weitergeht. Am Start war die Stimmung großartig und ich habe schnell auch die neongelben Freunde gefunden. Auch viele andere Jogmapper waren in der Menschenmenge dabei. Ein großes Fest. Wir sind gemeinsam in moderatem Tempo losgelaufen.

Die Beine waren gut, der Magen mittelmäßig. Warmer Tee bei der ersten Getränkestation und ein kleines Stückchen Banane - ich würde die Energie brauchen. Bei Kilometer 10 klingelte ich mit dem Handy kurz bei meiner Liebsten durch, dass ich es weiter versuchen würde. Aber nach zwölf/dreizehn Kilometern und der nächsten Verpflegungsstation drängten sich krampfartige Magenschmerzen in den Vordergrund. Ich war froh, wenn ich mich nicht mehr an den munteren Plaudereien beteiligen musste. Mir war schlichtweg übel. Und mir wurde relativ schnell klar, dass ich das heute nie und nimmer schaffen würde, noch sechs oder sieben Stunden weiterzulaufen.

Ich musste die bittere Entscheidung treffen und habe den Kampf nach achtzehn Kilometern bei der Glasbachwiese aufgegeben. Ein kurzer Gruß an die vier anderen Neongelben (glycerin7, haderlomp, scooby, Stewi65). Der Traum vom gemeinsamen Zieleinlauf, Arm in Arm, würde für mich dieses Jahr nicht wahr werden. Meine Liebste hat mich dann in Ruhla abgeholt, wo ich noch frustriert hingetrabt bin.

Mein erstes DNF. Ausgerechnet am geplanten Saisonhöhepunkt. Bitter. Jetzt habe ich erstmal keine Lust mehr.

Uhrli

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

ach uhrli...

...*sprachlosbin* och neee, mönsch! was auch immer ich jetzt sagen würde, es würde dich nicht trösten. ich weiß, wie du dich jetzt fühlst und ich nehm dich einfach mal virtuell in den arm!
____________________
laufend tut das so leid für uhrli: happy

verdammt ... das ist echt

verdammt ... das ist echt gemein!
nach so langer vorbereitung auf ein ganz bestimmtes ziel ist das sehr bitter.

ich wünsch dir jetzt erstmal gute besserung und dann soll bald wieder die sonne in dein läuferherz scheinen in form eines neuen zieles mit positivem ausgang ...

liebe grüße . christiane

Oh nein, wie schade!!!

Och Uli, das tut mir total leid für Dich)-: Ich habe die ganze Zeit hier mitgelesen und mich schon gefragt, warum niemand weiß, wo Du steckst...Och menno...Du warst so fantastisch vorbereitet, wie gemein!!! *mitdemfußstampfauf!*
Du musst Dir jetzt unbedingt sagen, dass es "nur der Magen" ist und nicht eine ernsthafte Verletzung, die Dich nun für Monate zurückwirft. Du wirst den Rennsteig nächstes Jahr in Angriff nehmen und da wird es Dir gut gehen, ganz bestimmt!!! Ach Mönsch, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll...)-:

Tame, traurig)-:
Deine liebe Teeblüte wird Dich schon wieder irgendwie aufmuntern!!! Liebe Teeblüte, toi, toi, toi dafür!
Seid beide ganz lieb geknuddelt und gute Besserung, damit es wenigstens schnell vorüber ist!

Leider gehört das dazu...

klar ist es doof aber lass dich davon nicht unterkriegen. Schlaf ne Nacht drüber und plane einfach zum Frustabbau mal die nächsten Wochen einen persönlichen Zeitrekord in einer deiner kürzeren Lieblingsdistanzen ein, dürfte ja jetzt klappen...dann geht es an die Plaung für die Zeit danach... ;)

Och mann, wie ärgerlich!

schwer dafür aufbauende Worte zu finden!
Es tut mir leid und ich hoffe die vergangene Lust kommt bald wieder.
Auf baldige Genesung grüßt Dich
Andrea

Hallo Uli, das tu mir echt

Hallo Uli, das tu mir echt Leid für dich, ich habe schon geahnt als ich in den Live Zeitbericht geschaut habe, das etwas nicht in Ordnung ist. Gute Besserung wünsche ich dir.

Es war nur Pech...

...mit dem DNF, vom Laufvermögen hättest Du gefinisht. Mit Magenproblemen konntest Du nicht rechnen, da hätte jeder andere auch ein DNF gehabt. Ich weiß, ein schwacher Trost, wenn man sich ein Jahr auf so ein Ereignis freut. Nächstes Jahr läuft es besser! Gute Besserung für Dich.

Liebe Grüße
Renate

27.05. TorTour de Ruhr 100 M

Ach Uhrli - warum erwischt es ausgerechnet dich ???

Diese Frage stellst du dir bestimmt selbst ...
Warum ausgerechnet DICH, einen so liebenswerten Lauffreund, der soetwas NUN wirklich
überhaupt so garnicht verdient hat. Leider steckt man da aber nicht drin !

Meinen grössten Respekt, das du es versuchen wolltest und meinen noch viel grösseren Respekt,
das du "ausgestiegen" bist. Was sicher alles andere als leicht war!

In anbertracht deiner Vorgeschichte ... "wer nicht wagt, der nicht gewinnt" ...

Der Frust wird gehen, die Lust kommt wieder und dann wird es beim nächsten Anlauf besser klappen - BESTIMMT !

Liebe Grüsse , auch an "M." , lass den Kopf bitte nicht zu sehr hängen,
dazu hast du überhaupt keinen Grund - Absolut nicht !!! - Gute Besserung

wünscht Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Mönsch Uli,

... das hättest du bestimmt gepackt. So ein schxxß!

Aber wenn es "nur" der Magen war, ist die Form ja da. Hast du mal über den Ottonenlauf im Harz nachgedacht? Gibt es in 42 und 69 km. Letzteres ist nur etwas für echte Kerle wie dich (Höhenmeter).

Ich hatte über die Marathon-Distanz nachgedacht (ankommen), da ich dort Verwandte habe, die ich gleich mal besuchen könnte. Die lange Distanz packe ich nicht alleine. Aber ich würde sie gerne mal laufen. Vieleicht nächstes Jahr, nach einem gefinishten Marathon. - Du hingegen hast die Form jetzt schon und der Lauf ist in schöner Landschaft.

Kopf hoch Uli, es warten noch so viele schöne Läufe auf dich. ;-)

Heiner

Echt bitter!

Es kann Dich keiner trösten, aber ich wünsch Dir wieder Sonnenschein und einen neuen Plan.

Gruß Nicole

da tut's lesen ja schon weh

Mönsch Uli, nach dem Superlauf in HH jetzt dieses Pech.
Tut mir echt leid für dich, und ich möchte diese Erfahrung nicht machen wollen.
Aber zugegebenermaßen war es doch die richtige Entscheidung, leider zum falschen Zeitpunkt. Erhol dich gut und freue dich auf die schönen Läufe die da noch kommen werden.

Alles Gute
Olaf

Regenfetischisten = die "normalste" Laufgruppe im Universum
wird nur von NEONGELB getoppt!

Ach, wie gemein :o(

Da kann man einfach nix machen, außer ärgern, aber das lohnt echt nicht!

Hey, Du bist eigentlich fit und diese Magengeschichte geht relativ schnell vorbei.

Also ich hätte da noch eine schöne Laufgenussidee für Dich am 23.06.12 irgendwo da unten in Deutschland/Österreich an so nem großen Hügel...wie wärs??
Wir könnten noch so einen gut trainierten Läufer, wie Dich da gebrauchen!;o)
Hey, neue Ziele in Angriff nehmen und nicht die hart erarbeitete super Form einfach so verpuffen lassen nach dieser Entäuschung, ja?!
Da kommen noch ganz tolle Läufe in nächster Zeit und ohne Laufen kannst DU sowieso nicht....;o)
*knuddeltröst*

Lieben Gruß Carla

Ach maaaaann, das tut mir

Ach maaaaann, das tut mir aber leid! Da gibst Du in Hamburg alles für mich (Du bist seitdem mein "Pacemaker der Herzen", auch wenn wir nicht gemeinsam gelaufen sind), und dann das. Ich hätte Dir heute einen Traumlauf gewünscht und gegönnt, so ganz für Dich.

Bitte nicht den Kopf hängen lassen, aber ein wenig Trauer über so einen Tag können hier alle natürlich gut verstehen.

Vor allem erstmal Gute Besserung,
LG Britta

Ach Uhrli, so ein Pech!

Ach Uhrli, so ein Pech! Aus der Ferne schicken wir Dir eine besonders große Tüte Trost. So ein DNF schmerzt wirklich und schleicht einem auch noch eine Weile hinterher. Respekt dafür, dass Du so vernünftig warst und ausgestiegen bist.
Solltest Du am Himmelfahrtstag schon wieder ganz fit und in Laufstimmung sein: es gibt hier im Norden den "Als Rundt" - einen 100km-Lauf, 2 1/4 Fahrstunden von HH entfernt. Mindestens ein deutscher Teilnehmer ist dabei, aber Dänen sprechen auch gut deutsch und/oder englisch.

Viele liebe Grüße an euch beide und alles Gute
von der Familie Schokorose.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

wie ärgerlich!!!

..aber irgendwann trifft es wohl jeden mal.
Gute Besserung!

Tut mir wirklich leid

für dich, aber es war wohl die bessere Entscheidung.

Weiß gar nicht, was ich tröstendes schreiben kann.

Erstmal gut Besserung für dich
SWaBS

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Hi Uli, ich trauere mit dir.

Hi Uli,
ich trauere mit dir. Wie viele Stunden und Kilometer der Vorbereitung du in dieses Ziel investiert hast und dann kommen solche fiese Darmbakterien. Aber "wahre" Helden zeigen sich in der Stunde ihrer "Niederlage": Seinen Körper kennen, rechtzeitiges Aufgeben, wenn dieser dies wünscht und für das nächste Mal die richtigen Schlüsse ziehen. Und für mich bist du einer.

Schade, dass...

...es heute nicht sein sollte. Ich glaube aber wir sind heute nicht das letzte mal den Rennsteig gelaufen.

Gute Besserung

Haderlomp

Ach Buddy, wie schade...

ich hätte es dir so gegönnt! Nachdem du dich in HH so toll in den Dienst der anderen gesatellt hast, hätte ich dir dieses persönliche Highlight so von ganzem Herzen gewünscht! Jetzt bleibt nur Wunden lecken und vielleciht eine reizvolle Alternative finden, wo die konsequent erworbene gute Form eingesetzt werden kann. findet sich bestimmt was...Ich drück dich ganz fest!

zausel

>

Bitter.

Das ist wirklich bitter. Kenne ich. Und das nachdem Dein Sport Streak so super lief.
Aber bleib dran. Es gibt sicher noch einen anderen Wettbewerb, bei dem Du Deine Superform in einem tollen Laufereignis zeigen kannst. Und nächstes Jahr gibt es wieder einen Rennsteig.

Gute Besserung.

Das Laufen geht weiter!

Kopf hoch, das Laufen geht weiter.
Weiter oben schreibt ein Jogmapper richtig, DNF gehört auch dazu!
Bitter, dass es gerade bei so einem Saisonhöhepunkt passiert. Vielleicht findest Du eine Alternatve, so dass Du Deine Form doch noch nutzen kannst.
Die vielen Komentare zu Deinem Pech helfen sicher auch. Sie zeigen Dir unsere Sympathie und persönliche Anerkennung.

LG, Reinhard

leider gar nicht geil!

lass den kopf nicht hängen und versau dir deinen strak nicht wegen 1x magen...
du bist viel zu gut um jetzt den kopf in den sand zu stecken.

wenn du wieder fit bist, dann gehts munter weiter...

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Wirklich schade

aber in meinen Augen eine vernünftige Entscheidung.
2013 wird bestimmt alles perfekt für dich laufen...

och nee

wer braucht denn das??? Alles richtig gemacht, du hast es probiert, es ging nicht, du bist ausgestiegen. Für einen Virus, und das war es ja wohl, kann keiner was. Hätte nicht grad jetzt kommen müssen. Drück dich. 2013 sehen wir uns, ich habe da auch noch eine Rechnung offen...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Das ist verdammt hart

Kann gut nachempfinden, wie du dich fühlst - hab' ich auch schon durchgemacht.

Das wird aber wieder!

Jeder hat mal...

...sein DNF.
Das ist wie ne Impfung, jetzt bist Du immun dagegen.

Wie gemein von diesem Virus!

Magen-Darm-Viren sind so oberfies und hinterhältig und heimtückisch. Das steuerst du kraftstrotzend und umfassend und allerbestens trainiert auf deinen Saisonhöhepunkt zu und dann so was, Mist!
Da bleibt mir nur, dir mein großes Mitgefühl auszudrücken und dich zu ermuntern, dir in nicht allzuweiter Ferne ein weiteres Wettkampfhighlight auszusuchen. Gute Besserung, Uhrli!!!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Mich hat so ein Magen-Darm-Virus...

...zum Glück anderthalb Tage nach den 24 Stunden am Seilersee erwischt. Und der war offenbar hochgradig ansteckend, denn meine Mutter bekam ihn einen Tag nach mir. Anderthalb Tage früher, und meine neue PB und Platz 3 wäre nicht zustande gekommen. Ich hab das Glück gehabt, das Du nicht hattest. Aber auf den Virus hätte ich auch gern verzichtet...

Liebe Grüße
Renate

27.05. TorTour de Ruhr 100 M

Ach menno,

das ist ja dumm gelaufen - aber sobald Du wieder fit bist werden die Laufschuhe geschnürt und ein neues Ziel gesucht! Gute Besserung! Und Hut ab vor dem Ausstieg - bestimmt schwerer als weiterkämpfen.

Liebe Jogmapper/innen.

Vielen Dank für die vielen tröstenden, aufmunternden und unterstützenden Kommentare. Ich bin wirklich überwältigt.

Ihr habt völlig recht, die Welt ist nicht untergegangen und ich habe auch keine schwerwiegende Verletzung. Ärgern und abhaken. Ganz ist mir letzteres noch nicht gelungen, aber ich bin auf einem guten Weg. Mein Ladebalken ist schon wieder auf fast 100%.

Neue Pläne habe ich zwar noch keine - abgesehen von einem nicht bestzeitentauglichen, kleinen 10er hier um die Ecke (dem Hoisbütteler Hasenlauf) - aber die nächsten Laufveranstaltungen kommen bestimmt. Und dann auch wieder erfreulichere Berichte von meiner Seite.

Jetzt werde ich allerdings den Trainingsumfang erst einmal wieder etwas runter regulieren. Es war doch recht viel in den letzten Monaten. Vielleicht werde ich mich im Sommer auch ab und zu mal aufs Fahrrad setzen. Und den Streak habe ich auch nicht unterbrochen, auch wenn es mir in den letzten Tagen sehr schwer fiel.

Liebe Grüße an Euch alle.
Uhrli

Schockschwere Not!

Mensch Uli,

was machst du für Sachen. Voller Vorfreude, nachdem ich während des Schluchseelaufs nochmals mitbekommen habe, dass der Rennsteig ja am Samstag war, gleich am Sonntag in die Ergebnisliste geguckt und dich nicht gefunden. Dann mal wieder bei jogmap eingelockt und deine Strecke gesehen. Natürlich stark gewundert. Heute kam ich endlich mal auf die Idee zu schauen, ob du irgendetwas verfasst hast und tatsächlich: da stand es schwarz auf weiß, was dir widerfahren ist. Oh Mann, es tut mir echt leid, so eine Gemeinheit. Aber schön, dass du das Ärgernis schon verdaut hast und eben neue Ziele angreifst. So muss es sein. Tja, und dass du ein Kämpfer bist, sieht man alleine an der Tatsache, dass dein Streak noch läuft! Hut ab davor! Dann erhole dich einfach mal weiter! Du hast dieses Jahr schon so tolle Lauferlebnisse gehabt und ich glaube, das ein oder andere kommt sicher noch dazu!

Liebe Grüsse

der Langsamläufer Jürgen

Ach Uli

ich les das erst jetzt. Das kommt davon, wenn man nicht so regelmäßig hier liest. Tut mir leid, dass ausgerechtnet du, mein Hase und Anker in Hamburg, dies Pech hattest.
Ich kann gut verstehen, dass du dich wirklich ärgerst. Aber es ist nur ein Pech, nichts Ersthaftes, kein Drama, wie du schon schreibst.

Ich hoffe, dir gehts wieder gut und du musst dich nicht mehr ärgern. Eigentlich lohnt es ja nicht.

Lieben Grúß von Eva

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links