Benutzerbild von jtRun

Hallo liebe Gemeinde,

mein Ziel ist es, mein nächster Marathon in 3:59 h zu laufen. Das wäre eine durchschnittliche Geschwindigkeit von ca. 5:20 min/km. So konstant können es aber nur sehr erfahrene Läufer schaffen. Wie teilt man seine Laufgeschwindigkeit am besten ein? Man liest dass man langsam anfangen soll aber wie langsam? Und kann ich mit 25km in den Beinen noch beschleunigen?

Danke und viele Grüße
jtr

Für unter Vier...

...wäre der Schnitt eher bei 5:40!

Zur Renneinteilung findest du bei Greif probate Tipps, habe grade nur keine Zeit das zu deiner Frage passende rauszusuchen.

Kurz gefasst war das so: Etwas langsamer als Zieltempo angehen, im Mittelteil darüber "aufdrehen", hinten raus wieder nachlassen. Stöber einfach mal durch die Artikel.

+ + +
Vergesst nicht den Hund!

Mao Tse Tung

Schau mal bei Marco

Hi jtRun,

dazu gibt es die unterschiedlichsten Meinungen, eins haben sie alle gemeinsam, die Pace und damit die Zeit der ersten Hälfte sollte langsamer sein, als die der zweiten Hälfte. Am besten schaust Du Dir mal die Renneinteilung von Marco
an, die ich persönlich nicht schlecht finde. Das Ganze funktioniert aber natürlich nur, wenn Du die Zeit auch drauf hast, und entsprechend trainiert bist.

By the way, mit einer Pace von 5:20 landest Du nicht bei 3:59 sondern bei 3:45.

Für 3:59 müstest Du also nach Marco 3 km in 5:52 laufen, langsam steigern bis km 15 in 5:45, dann bis km 30 in 5:40, dann sollte noch genug Reserve da sein, um in 5:33 fertig zu laufen. Wenn noch Körner übrig sind, kannst Du die letzten 3 ja nochmal was raushauen :-)

JogOn
Agurion

Bei Greif findet sich auch

Bei Greif findet sich auch ein Marathon-Taktik-Rechner.
Meine Verlinkung hat leider nicht funktioniert. Daher habe ich sie wieder entfernt.

5:40 und nicht 5:20

Ups... Ihr habt recht. Sollte 5:40 min/km sein.
Grüße
jtr

Einfach für 5:20

Einfach für 5:20 trainieren, dann klappt das auch mit der 5:40 :P

LG
Jaimy

MARCO

findest Du hier: http://feelrace.com/marathonperfekt.html
Ich bin meinen ersten Marathon danach gelaufen, und es hat gut funktioniert. War allerdings auf "Ankommen" und nicht mit konkreter Zielzeit.

MARCO

ist nur etwas für sehr erfahrene Läufer, finde ich. (sorry Conny;-) Gerade wenn man seine ersten Marathons läuft ist es ratsam, so gleichmäßig wie möglich zu laufen, denn für Neulinge ist es sehr sehr schwer, noch Kraftreserven hervorzuzaubern, um am Ende tatsächlich beschleunigen zu können. Wenn Du einen kleinen Zeitpuffer benötigst, rate ich Dir dazu, eine 5:30er Pace zu laufen. So habe ich es auch geschafft, erstmals unter die 4h zu kommen. Ich kann allein nur sehr schwer meine Pace gleichmäßig laufen und habe mich beim Mara dort einsortiert, wo sie meine Wunschpace laufen. Also in Deinem Fall z.B. direkt hinter den 4h-Pace-Makern.

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Hä?

Ich bin nach Marco's Pulsempfehlungen gelaufen. Es hat super funktioniert!
Sorry Tame - aber ich war dabei. Echt jetzt ;-)

Gleichmäßig und Pacemaker

Hallo, meine Erfahrung nach gut 70 Marathon und Ultra: möglichst gleichmäßiges Tempo, anfangs keinesfalls schneller als die nötigen 5:40 (nach Zeitkontrolle an den ersten km-Punkten ggf. drosseln) und frühestens ab km 40 schneller werden ;-)
Sollten Pacemaker angeboten werden, so nutze diese Möglichkeit. Es wäre bei deinem konkreten Ziel die perfekte Option.
Gruß und gutes Gelingen - ruhrUli

Danke!!!

Hallo Leute,
ich möchte mich bei allen die etwas geschrieben haben bedanken. Was ihr mit euren Beiträgen leistet ist von unschätzbaren Wert… Danke vom ganzen Herzen.

  • @pfadschleicher68: der Text ist ein Genuss… Klasse!
  • @agurion: Super. Werde es mal probieren :-)
  • @79Runner: Cool.
  • @Jaimy: stimmt!
  • @WWConny: habe die Seite noch nicht gelesen aber werde es auf jedem Fall nachholen.
  • @Tame: richtig. Bei meinem ersten Mara hatte ich mich an den 4:15h-Pace-Makern angehängt. Bei ca. km 30 haben die mich abgehängt, als ich an eine Versorgungsstelle eine Trinkpause gemacht habe. Die sind mir einfach davongelaufen grrrr. Deshalb würde ich jeden empfehlen, der den Service von Pacemakern benutzen will, eine Trinkflasche + Proviant mit zu schleppen :-)
  • @ruhrUli: 70 Marathon und Ultra… Chapeau!

Viele Grüße
jtr

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links