Benutzerbild von Freibürgerin

...oder war der Schweinehund einfach zu mächtig? ..egal....seit dem 1. Mai geht es sportlich und dem allgemeinen Wohlbefinden wieder aufwärts. Laufen ist allerdings der GAU ... für schlappe 7,5 km brauch ich ne Stunde *schäm*, mein schönes neues Rad steht nur rum *jammer*..aaaber...ich komm `grad vom Schwimmen und ich habe heute das erste mal 150 m Kraul am Stück geschafft, und weil ich es nicht glauben konnte habe ich das ganze nach ein paar Bahnen Regenerations-brustschwimmen noch zwei mal wiederholt....vierhundert50 Meter Kraul... *freu*
Vielleicht sollte ich einfach die Uhr mal zuhause lassen und einfach nur laufen, ohne Leistungs- und Erfolgsdruck, der bei meinem Leistungslevel sowieso lächerlich ist...
das Wichtigste ist für mich erst mal wieder die Freude und die Motivation am Sport allgemein zurückzufinden, die sind in letzten Wochen verloren gegangen.
Ende Juni bin ich zum Volkstri gemeldet, ich hoffe das hilft noch ein wenig den Hintern hoch zu bekommen.

0

sag mal, hattest du nicht

sag mal, hattest du nicht 'ne ziemlich schwerwiegende OP hinter dich gebracht? dann geh doch mit dir nicht so hart in's gericht. das "wiederreinkommen" kann schwierig sein. ging mir dieses jahr (auch ohne OP) ebenfalls so.
es wird wieder gut, glaub mir. genieß doch erstmal läuferisch die schöne frühlingsluft und die herrlichen farben der natur. nach und nach wirst du dich wieder steigern. und so ganz erfolglos biste ja nicht - siehe schwimmen. das gibt doch auftrieb, oder?!
ich drück dir die daumen!
LG christiane

Danke :-)

genau das versuche ich grade wiederzufinnden, die Schönheit der Natur zu genießen und nicht an dämliche km und Zeiten zu denken. Hatte gestern eine herrlichen Sonnenuntergangsblick auf den Kaiserstuhl...nja..die OP ist ja schon ein halbes Jahr her und im Januar konnte man mich kaum von der Loipe bekommen, deshalb versthe ich nicht jetzt im schönen Frühling so einen Einbruch zu haben...aber ich glaub wieder auf dem richtigen Weg zu sein... :-)

Sportunlust...

...gibt es, gerade nach harten Wettkämpfen kann man/frau mal ein ein "Loch" fallen wo die Unlust überwiegt. Aber auch das ist mal eine schöne Zeit, im nachhinein.

Lange schöne Regeneration und man/frau merkt mal wieder, dass es noch was anderes gibt als Sport, Sport, Sport,... und wenn du dann wieder langsam anfängst kommt die Lust auch langsam wieder.

Und die Anmeldung beim Vokstri sollte helfen =:o)

Also Kopf hoch und langsam wieder anfangen

viel Erfolg =:o)

I'm not big boned, I'm fat ;)

Kopf hoch....

Das wird wieder. Ich finde auch du gehst zu hart mit dir ins Gericht. Geh es locker an und dann wird es wieder. Ich habe gestern auch ernüchtert festgestellt, das von meiner Vorjahreskondition nach dem dicken, fetten Winter nicht mehr viel übrig ist...

In dem Sinne Kopf hoch und einfach wieder entspannt loslaufen... Lg Matthias

"Even if runners could buy a drug to give them the 'after-running-feeling', they wouldn't: it simply isn't worth the way."

Lauf einfach

Hallo Freibürgerin,

ohne Spass und Freude geht nichts. Lauf einfach, geniess es, lass die Uhr zu Hause liegen. Wichtig ist, dass du dich bewegst und dabei Spass hast. Alles andere kommt dann von alleine, oder nicht, und es ist auch gut so. Leistungsdruck haben wir genug bei der Arbeit und im Alltag, lass es also sein.

Grüßle,

elmasguapodetodos

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links