Benutzerbild von maxmikrokosmos

Latürnich bin ich ein Naturfreund! Sonst fürde ich ja wohl nicht stundenlang durch selbige laufen! Frischluft tut gut! Echt!

Nun kann man ja laufen, um z.B. die Ruhe zu geniessen oder um vom Alltagslärm, der Hektik und dem Stress im Büro abzuschalten, was zunächst einmal eine ruhige Strecke voraussetzt.

Solche Strecken gibt es bei mir in der Nähe durchaus. Da kann man dann schon mal die Vögel zwitschern (oder sagt man heute "twittern") oder Frösche quaken hören.

Oder aber auch Läufer stöhnen, keuchen, schnaufen oder gar fluchen! Das nervt auf Dauer auch ... total! Vor allem, wenn man es selbst ist der da schnauft! ;-)

Gestern habe ich diesem Generve den Garaus gemacht!

Jawohl! Kein Stöhnen und Keuchen mehr gehört!

Habe meinen Kindern erst einmal die Bravo Hits 65 geklaut und gerippt. Kurz durchgehört und jede Menge Schrott gelöscht. Die erträglichen Sachen schnell durchgezählt (bin halt auch Tanzsporttrainer ;-) ), in die "richtige" Reihenfolge gebracht und auf den MP3-Player gezogen. Dann Kopfhörer auf (oder besser rein) und los!

Lilly Allen singt von der Angst. Pah! Angst? Langsam losgetrabt...

Bei Ingrid Michaelsen war dann mit "Be OK" alles wieder in Ordnung...aber irgendwie lahm. Dafür ist der Puls im supergrünen Bereich.

Pink! will nicht verlassen werden. Wer will das schon? LAHM!

Christina Stürmer - allein der Name!! Und dann der Text: Ist mir egal. Genau. So soll es sein ... Leider aber auch zu lahm.

Metro Station und weit und breit keine U-Bahn. Aber: Jaaaaa! Das passt! Alles wackelt! Nettes Tempo!

The Killers singen vom "Spaceman". Und dann auch noch ein witziger Text (ich kann da ganz schlecht weghören). "That was the turning point...!" Da kommt (Lauf-)Freude auf!

Kelly Clarkson meinte dann noch, dass Leben ohne mich nichts wäre - da kann Mann doch nur weiter laufen. Das Tempo stimmt.

Uuups - All American Rejects - Gives you hell! Voll ausgebremst! Das ist wohl da rein gerutscht. Aber nett zu hören.

Endlich wieder Musik! U2 - Get on your boots! Da können doch nur "Laufstiefel" gemeint sein, oder?

Dann nur noch Geplätscher... bis nach Hause. Und kein Stöhnen, Keuchen, Schnaufen gehört! Durch den MP3-Player ausgeblendet! "Pigdog" erfolgreich besiegt!

Für alle, die jetzt schon ein Zucken in den Fingern verspüren, um mich vom Laufen ohne MP3-Player zu überzeugen: Ich laufe fast nie mit dem Ding! ;-)

Herzliche Grüße
Dennis

0

naja...

ich laufe auch ab und zu damit. und dann hat man das seltene "vergnügen" eine läuferin laut "it´s raining men" grölend durch den dunklen tann pesen zu sehen...manchmal braucht man das!
--------------------------------------------------------------
NO PAIN, NO GAIN!

kommt drauf an

oft hat man das problem, gerade als anfänger, daß man entweder zu schnell läuft, wenn man musik in den ohren hat, oder seine atmung nicht mehr unter kontrolle hat. deswegen würde ich sagen: bis deine pace und atmung sich automatisiert haben, lieber ohne musik laufen.
--------------------------------------------------------------
NO PAIN, NO GAIN!

Mit Musik

spätestens ab km 30! Außerdem habe ich sonst nie Zeit "meine" Musik zu hören ;-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Ab km 30...

... müsste man mich noch tragen! Da würde ich wahrscheinlich auch nur noch Rauschen hören! ;-)

Aber im Herbst bin ich auch so weit, dass ich das mal ausprobieren kann.

Und: Ja. Manchmal kommt man wirklich nur bei einem langen Lauf dazu seine Musik zu hören. Vor allem wenn man zwei Kinder zu Hause hat, die einem "ihre" Musik vordudeln...

Gruß
Dennis

nie mehr ohne

Ich kann gar nicht mehr ohne meinen mp3ler laufen.

Allerdings habe ich keine feste Playlist, sondern lass' den Player shufflen - sonst wär's zu langweilig. Am besten läuft sich's zu Pink (wenn's nicht grad 'ne Balade ist), da kann ich am besten mein Tempo halten.

wenn Du beim Laufen...

..noch mitsingen kannst, dann ist es genau das richtige Tempo für die Verlängerung der Strecken (willst doch Marathon...oder?).
Na dann: weitersingen!

Tatsächlich...

...habe ich mitsingen versucht. Ging aber nicht lange gut.

Muss halt noch ein wenig trainieren, wenn es denn irgendwann mal mehr als 'nen Halber werden soll.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links