Benutzerbild von hamburgmann

Nach dem Hamburg Marathon musste ich eine Woche später schon wieder ran.
Die 25 KM von Berlin standen an. Da ich jedes Jahr in Berlin einmal laufe und das mit einem Besuch beim Kumpel verbinde ging es dieses Jahr terminlich nicht anders.

Eigentlich wollte ich es etwas ruhiger angehen lassen.
Aber schon bei der zugegeben kleinen Läufermesse vergass ich meine defensive Grundhaltung.
Zum einen legte ich mich auf eine 2STd. Race your Pace Armbandszeit fest.
Ich fühlte mich sehr gut.
Und -- ich gönnte mir die neuen NB Minimus Trail mit superflacher Sohle und extrem weich in Giftgrüngelb. "We have the right to light"
So ausgestattet konnte ich doch wohl nicht die Strecke mit über 2 STd spazieren gehen.
Nein da würde doch sicher mehr drin sein.
Und so geschah es.
Von Anfang an..legte ich ein Tempo mit weniger als 4 Min. 30 vor.
Zudem klemmte ich mich an zwei Frauen die extrem locker liefen wobei ich schon am ooberen Rand meiner Leistungsfähigkeit lief.
Das hielt ich bis kurz vorm Brandenburger Tor durch (ca. KM 10) wurde dann etwas langsamer aber immer noch ca. 4.30.
Bei KM 13 spürte ich einen Schmerz in den Sehnen ..bei diesen superflachen Schuhen musste man sich immer heftig abdrücken.
Ich wurde langsamer aber da ich schon soweit so gut unterwegs war wollte ich nicht nachlassen.
Die Schmerzen vergessend in dem ich nochmal Extra Gas gab, lief ich mit 1.Std. 53 ins Olympia STadion ein und holte eine neue persönliche Bestzeit auf 25 KM raus.

Doch was war der Preis dafür---ich merkte sofort nach dem Zieleinlauf wieder starke Schmerzen im Achillessehnenbereich.
Das blieb dann den ganzen Tag.
In der Nacht wachte ich öfter vor Schmerzen auf. So auch in der zweiten Nacht.
Nach der ersten Nacht suchte mich mir einen guten Sportarzt in HaMBURG.
Ich kam auf Dr. Till Steinmeier bei den Collonaden. Auch als Autor des Buches Laufen in Hamburg bekannt.
Der meinte nur ich hätte ziemlich starke Einblutungen in der Sehne setzte mir eine Spritze (KEIN Cortison nur Natur) , und Akupunktur Nadeln. Heftig schmerzhaft aber doch etwas entspannend.
Zudem nehme ich jetzt Enzyme die entzündungshemmend wirken und ein Schmerzmittel auf Naturbasis das ebenfalls entzündungshemmend wirkt.
Jetzt so nach dem dritten Tag fühlt sich mein Bein wieder etwas besser an und die NNacht war auch wieder ruhiger.
Mit Laufen ist wohl mindestens 3 Wochen nichts los.
Ich werde versuchen die Zeit zu nutzen Gewicht abzuwerfen.
Was nicht einfach ist ohne Bewegung.
Wir werden sehen. Hoffentlich kann ich bald wieder beide Beine benutzen.

2.666665
Gesamtwertung: 2.7 (3 Wertungen)

" kleine Sünden ... "

... mann - mann - hamburgmann ...

"Alles richtig gemacht" wäre falsch ! Doch wie es so oft ist ...
Man(n) nimmt sich vor, nicht so schnell, etwas gemütlicher, mit Spass ...
und dann reist man(n) zum WK an ... PENG ! alle Gedanken und Strategien - adieu ...
Es sollte wohl NUR ein HH-Mara-Auslaufen werden, oder ?

WOW, da biste ja mal wieder über die Strecke geflogen und hast deine eigene Zielvorgabe pulverisiert !
Tolle Pace - stark gegen den Schnerz gekämpft - Glückwunsch zur PB !!!

Auch wenn die neuen "Rennschlappen", wohl nicht nur schnell ausehen, sondern auch wirklich schnell sind ...
MACHT MAN(n) DAS ??? ... mit niegelnagelneuen Rennschlappen einen WK laufen,
ohne zumindest einmal mit den NEUEN trainiert zu haben ?

Ich wünsch dir eine schnelle Geneesung und Heilung !
Sieht und trifft man(n) sich beim HH-HM am 24.06. ???

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

selber schuld

und wenns bei 3 Wochen bleibt hast dazu noch Glück gehabt. Laufen fängt im Kopf an und endet bei den Füßen.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Mh, bin mir gerade auch

Mh, bin mir gerade auch nicht so sicher, ob man dazu gratulieren kann... vielleicht zur Selbsterkenntnis... Raubbau ist wohl passend.

Man man man, bekommst du Sekundengeld? - Laufen soll doch Spaß machen.

LG
Jaimy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links