Benutzerbild von ulsaba

Jeder kennt wohl das Märchen vom Hasen und Igel.
Heute haben die Hasen mal den Spieß umgedreht!
Bei einem morgendlichen Lauf durch die niederbayrischen Felder sieht man ja gerne mal eine Hasen, ein Reh oder sonstioges Getier.
Heute dachte sich eine Hasenfamilie anscheinend ich will mit ihnen spielen. Kaum war ich auf 5 m ran sind sie weg.
Soweit sogut, kenn ich ja.
10 m weiter bleiben sie wieder sitzen und schauen: Na wo bleist' denn.
Kaum war ich wieder näher ging das Spiel von vorne los ...
Nach gut 500 m war dann schluß und die Hasen verschwanden im Getreide. Ich kam mir schon lange nicht mehr vor wie ein Igel, höchstens wie eine Schnecke!
Die nächsten Km hing ich wieder meinen Gedanken nach genoss die Sonne, die noch kühle Luft, den Wald.
Kaum war ich aber aus dem Wald raus: HASEN!
Das Spiel ging wieder von vorne los, diesmal Gott sei dank nicht so lang, sonst wäre ich wahrscheinlich verrückt geworden.

Kruz darauf gab's noch eine weniger nette Überraschung zum Neubau der B299 dachten sich einige schlaue Köpfe könnten wir doch gleich ein paar Waldwege verbreitern und Teeren. So viel nun ein Teil meiner Lieblingsstrecke den Baggern zum Opfer. Heute war schon der Unterbau fertig, es wird also nur noch ein paar Tage dauern bis die Teerdecke kommt. Schade wieder gut ein Km Feldweg weniger :-(

Und so ganz neben bei machte ich dann noch die 1000 Jogmap km voll. Jubel!

Uli

0

Google Links